Wandelhalle

WHO: Lockdowns sollen Bestandteil offizieller Pandemie-Richtlinien werden

Auch andere nicht-pharmazeutische Massnahmen könnten von der WHO angeordnet werden – ohne neuen Pandemievertrag oder die Zustimmung der Mitgliedstaaten.

Datum: 20. Mai 2022

Rubrik: Strategie

Transition TV News Nr. 55 vom 18. Mai 2022

Raus aus der WHO – Affenpocken – Babynahrungsknappheit – Bargeldlose Schweiz

Datum: 18. Mai 2022

Rubrik: Transition-TV

«Machtergreifung» der WHO

Die Bürgerrechtsbewegung «Mass-Voll» lanciert eine Petition und droht mit einer Austrittsinitiative, wenn die Weltgesundheitsversammlung die internationalen Gesundheitsvorschriften ändert. Von Christoph Pfluger

Datum: 18. Mai 2022

Rubrik: Demokratiefragen

Zeitpunkt: «Machtergreifung» der WHO: Bürgerrechtsbewegung «massvoll» lanciert eine Petition und droht mit einer Austrittsinitiative

Die Schweiz unterstützt Änderungen der int. Health Regulations, die dem WHO-Generaldirektor die Kompetenz geben, in einzelnen Ländern einen Gesundheitsnotstand auszurufen und Pandemiemassnahmen auszulösen.

Datum: 17. Mai 2022

Rubrik: Empfehlungen

Transition TV News Nr. 54 vom 16. Mai 2022

Pharmageddon – Psychopathen in den Regierungen – Gesteuerte Baerbock? – Krypto-Krise

Datum: 16. Mai 2022

Rubrik: Transition-TV

Bill Gates positiv getestet

Der Impf-Papst nutzt dies auch gleich als Werbung: Es sei ein Glück, dass er geimpft ist.

Datum: 14. Mai 2022

Rubrik: Varia

Rubikon: Die Gesundheitsherrschaft

Im Falle eines Inkrafttretens der angedachten WHO-Vertragsänderungen würde diese internationale Organisation zur globalistischen Weltregierung avancieren.

Datum: 12. Mai 2022

Rubrik: Empfehlungen

Der WHO-Generaldirektor soll in einzelnen Ländern den Gesundheitsnotstand erklären dürfen

Dies verlangt ein Antrag der US-Regierung, über den die WHO an ihrer nächsten Generalversammlung vom 22. bis 28. Mai in Genf entscheidet. Von Christoph Pfluger

Datum: 12. Mai 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

Zweifelhaftes WHO-Modell: 15 Millionen «Covid»-Tote – 5 Millionen davon in Indien

Für Deutschland schätzt die WHO mehr als doppelt so viele Todesfälle als laut den offiziellen Zahlen.

Datum: 9. Mai 2022

Rubrik: Wissenschaft

WHO: Elon Musk hat angesichts von Impfstoff-Fehlinformationen eine «grosse Verantwortung»

Nach dem Kauf von Twitter stellt die WHO klar, worauf der Multimilliardär künftig zu achten habe.

Datum: 1. Mai 2022

Rubrik: Personen

Bill Gates neuester Geistesblitz: die «Pandemie-Polizei»

In einem Ted-Talk in Vancouver beweihräuchert der «Philanthrop» eine ständige, steuerfinanzierte globale Einsatztruppe. Mission: Ausbrüche verhindern, bevor Pandemien entstehen. Kosten: 1 Milliarde Dollar pro Jahr.

Datum: 30. April 2022

Rubrik: Personen

WHO fordert Grossbritannien und andere Länder auf, «moderate Winter-Lockdowns» zu ergreifen

«Bereiten Sie sich auf weitere Ausbrüche im Winter vor», warnt der Covid-19-Sonderbeauftragte der Weltgesundheitsorganisation, Dr. David Nabarro, in einem Interview mit «Sky News».

Datum: 29. April 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

«Pandemie-Vertrag» wird der WHO die Schlüssel zur Weltregierung übergeben

Das Abkommen würde Anreize schaffen, um «Krankheitsausbrüche» zu melden. Länder, die sich nicht daran hielten, würden bestraft werden.

Datum: 25. April 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

WHO hat doch keinen Job für Anders Tegnell

Im März hatten die schwedische Regierung und die Nachrichtenagentur «Reuters» angekündigt, dass der Chef-Epidemiologe zur WHO wechseln werde. Das war offensichtlich eine Fake News.

Datum: 24. April 2022

Rubrik: Personen

WHO: Überwachung und Meinungsdiktatur für das «Gute»

Die Pandemierechtsexpertin Dr. Silvia Behrendt kennt die WHO von innen und kritisiert in einer Podcast-Episode über das geplante globale Pandemieabkommen, dass diese zunehmend privatwirtschaftliche Interessen bediene.

Datum: 10. April 2022

Rubrik: Politik

Transition TV News Nr. 41 vom 8. April 2022

Whistleblower in der Schweiz – WHO: Körper als Apparate – Medien als Erzieher – Musik & Märsche für die Freiheit

Datum: 8. April 2022

Rubrik: Transition-TV

Covid-«Impfungen» könnten möglicherweise Hörverlust auslösen

Die WHO vermeldet 367 Fälle von Tinnitus und 164 Fälle von Schwerhörigkeit nach der Gen-Injektion. Doch das scheint nur die Spitze des Eisbergs zu sein.

Datum: 4. April 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Norbert Häring: Mit dem WHO-Pandemievertrag in den autoritären Transhumanismus

u Befürchtungen über einen gleichzeitigen Marsch in den Transhumanismus fand sich in den offiziellen Quellen wenig. Um so mehr findet man in einer halboffiziellen Quelle. Es ist nicht beruhigend.

Datum: 31. März 2022

Rubrik: Empfehlungen

Rubikon: Die Privatisierung der Weltpolitik

Der repressive Überwachungsstaat kennt kein Halten mehr und sichert sich unter dem Deckmantel des Gesundheitsschutzes mit entsprechenden Verträgen ab.

Datum: 24. März 2022

Rubrik: Empfehlungen

TransitionTV: News vom 21. März 2022

TTV News: C-Zahlen vs. C-Narrativ – WHO-Pandemiepakt & 100-Tage-Impfstoffe – Inflation & Schuldfrage

Datum: 21. März 2022

Rubrik: Transition-TV

Es ist unmöglich, in hundert Tagen einen Impfstoff zu entwickeln

Man will uns weismachen, dass es für die «nächste Pandemie» innerhalb von drei Monaten einen sicheren Impfstoff geben werde. Das geht an der Realität vorbei.

Datum: 21. März 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Zukunftsvision des WEF: «Blutbasierter QR-Code»

Mittels einer App will das Weltwirtschaftsforum Geimpften Freiheiten zurückgeben. Aber erst, nachdem die Nutzer eine Blutprobe abgegeben haben.

Datum: 19. März 2022

Rubrik: Elektronische Identität

WHO warnt: Weltweit zunehmende Covid-Fälle seien nur die «Spitze des Eisbergs»

In der letzten Woche seien die «Infektionszahlen» um acht Prozent gestiegen. In Europa habe sich die «Stealth»-Variante durchgesetzt.

Datum: 19. März 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

Offener Brief zum Pandemievertrag der WHO

Es kann nicht sein, dass die WHO die Gesundheitsagenda der Welt kontrolliert und eine Bio-Überwachung durchsetzt.

Datum: 15. März 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

Verwirrspiel der Nachrichtenagenturen um Biolabore in der Ukraine

Nachdem die russische Nachrichtenagentur Tass am 10. März behauptete, die UNO habe keine Informationen über Biolabors in der Ukraine, meldet «Reuters» am 11. März: «WHO rät der Ukraine, Krankheitserreger in Gesundheitslabors zu vernichten».

Datum: 13. März 2022

Rubrik: Medien

WHO-Chef Ghebreyesus verkündet, die «Pandemie» sei noch lange nicht vorbei

Die Regierungen der Welt müssten weiterhin Tests durchführen und die Einhaltung «sozialer Standards» durchsetzen, um das Fortschreiten der Pandemie zu bekämpfen, bis die WHO etwas anderes sage.

Datum: 12. März 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

TransitionTV: News vom 11. März 2022

TTV News: Biolabore Ukraine – Juristen gegen Parlament – WHO verlängert Pandemie

Datum: 11. März 2022

Rubrik: Transition-TV

Anders Tegnell, schwedischer Chef-Epidemiologe, wechselt zur WHO

Das Medienportal «The Daily Sceptic» hofft darauf, dass Tegnell künftig «seinen skeptischen Einfluss auf die Entwicklung künftiger Pandemie-Richtlinien» wirken lassen wird. Doch hat die WHO ihn deshalb engagiert?

Datum: 11. März 2022

Rubrik: Personen

Österreichische Ärzte und Wissenschaftler: «WHO-Pandemievertrag hochgefährlich»

Mit deutlichen Worten hat die Vereinigung «Gesundheit für Österreich» das geplante globale Pandemie-Abkommen kritisiert.

Datum: 7. März 2022

Rubrik: Demokratiefragen

Demonstration in Genf gegen das neue WHO-Abkommen

Rund 50 Personen haben am gestrigen Donnerstag in Genf gegen das geplante Pandemie-Abkommen demonstriert. «Corona-Transition»-Redakteur Lothar Mack war vor Ort.

Datum: 4. März 2022

Rubrik: Mutmacher

TransitionTV: News vom 2. März 2022

TTV News: Ende der Neutralität – WHO-Zwängerei – E-ID durch Hintertür – Nebenwirkungen nach Booster

Datum: 2. März 2022

Rubrik: Transition-TV

Morgen beginnen bei der WHO in Genf die Verhandlungen über ein verbindliches Pandemieabkommen

Wenn es verabschiedet wird, verlieren die Staaten die nationale Kontrolle über die Massnahmen.

Datum: 28. Februar 2022

Rubrik: Recherche

Buchtipp: «Inside Corona»

Das neue Buch von Thomas Röper belegt, dass «Verschwörungen» leider keine blosse Theorie sind. Es ist bereits jetzt ein Standardwerk der Aufarbeitung der Corona-Krise.

Datum: 24. Februar 2022

Rubrik: Pharmaindustrie

«Vom Grossen und vom Kleinen» – Zusammenfassung der 92. Sitzung des Corona-Ausschusses vom 18. Februar 2022

Unter dem Motto «Vom Grossen und vom Kleinen» fand am 18. Februar die 92. Sitzung des Corona-Ausschusses statt. Die zugeschalteten Gäste berichteten über das Neuste von der Corona-Front.

Datum: 20. Februar 2022

Rubrik: Politik

EU will Gesundheitssouveränität der Länder an die WHO übertragen

EU und WHO arbeiten an einem verbindlichen Abkommen über internationale Pandemiemassnahmen. Dies sei der erste Schritt zur Übergabe von Souveränität und Kontrolle an die «Neue Weltordnung», kommentiert das News-Portal «Verdades Ofenden».

Datum: 18. Februar 2022

Rubrik: Strategie

Bill Gates: «Ich denke, dass Covid-19 die letzte Pandemie sein kann»

Das Buch des «Philanthropen» soll im Mai erscheinen: «How to Prevent the Next Pandemic»; unter anderem darüber, wie es war, «Gegenstand von Verschwörungstheorien» zu werden.

Datum: 13. Februar 2022

Rubrik: Personen

Corona-Ausschuss goes global

Mit dem Format «Grand Jury – The Court of Public Opinion» geben sich Reiner Fuellmich und Viviane Fischer eine internationale Bühne.

Datum: 9. Februar 2022

Rubrik: Recht

Tonnenweise Sondermüll wegen Corona

Masken, Spritzen, überflüssiger Impfstoff: All dies landet in unserer Umwelt. Nun ist die WHO alarmiert.

Datum: 2. Februar 2022

Rubrik: Varia

WHO bagatellisiert Nebenwirkungen und erntet Proteste

Die WHO spielt die Nebenwirkungen von Covid-Impfungen auf Facebook herunter. Daraufhin werden über 100’000 Beispiele von persönlich erlebten gravierenden Nebenwirkungen genannt. Von Tierra Pura

Datum: 25. Januar 2022

Rubrik: Impfzentrale

WHO: Auffrischungsimpfungen sind «keine brauchbare Strategie gegen neu auftretende Varianten»

Auch die EMA sieht das Boostern plötzlich kritisch: Häufige Auffrischungsimpfungen könnten «das Immunsystem schwächen und die Menschen ermüden».

Datum: 24. Januar 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

TransitionTV: News vom 24. Januar 2022

TTV News: Unbewilligte Demo – Mysteriöses & Rätselhaftes – Freiheit braucht kein Zertifikat

Datum: 24. Januar 2022

Rubrik: Transition-TV

Wellcome Trust: Covid-19 sollte «wie eine Grippe oder Erkältung» behandelt werden

«Ich glaube nicht, dass wir zu regelmässigen Lockdowns zurückkehren sollten; das ist wirtschaftlich einfach nicht tragbar», sagte Nick Moakes, Investitionsleiter dieser milliardenschweren Stiftung.

Datum: 16. Januar 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

TransitionTV: News vom 14. Januar 2022

TTV News: Wie eine Grippe – Elefant im Raum – Hirschhausen & Gates – Freilernorte

Datum: 14. Januar 2022

Rubrik: Transition-TV

Gates’ grosszügige Spende an das Robert Koch-Institut

Im November 2021 erhielt die deutsche Bundesbehörde gut 500’000 US-Dollar von der Bill & Melinda Gates Foundation.

Datum: 13. Januar 2022

Rubrik: Strategie

«Bis es kein Zurück mehr gibt»

Nicht nur der berüchtigte «Event 201» vom Oktober 2019 wies auf die gezielte Planung einer weltweiten «Pandemie» hin. Bereits einen Monat zuvor liessen EU und WHO einen «Globalen Impfgipfel» steigen und kündigten indirekt an, was heute Realität ist.

Datum: 30. Dezember 2021

Rubrik: Strategie

Dr. Victor Dzau, Präsident der Nationalen Medizinischen Akademie der USA, lobt das chinesische Regime

Dzau gehört auch dem «Global Preparedness Monitoring Board» (GPMB) der Weltbankgruppe und der WHO an, das bereits 2018 gegründet wurde, um «Pandemien» zu bekämpfen.

Datum: 10. Dezember 2021

Rubrik: Personen

Sind die weltweiten Zwangsmassnahmen rund um die Omikron-Variante gerechtfertigt?

«Unsere Ärzte haben keine schweren Erkrankungen beobachtet», erklärte der südafrikanische Gesundheitsminister Joe Phaahla. Und Dr. Catherine Smallwood (WHO) tat kund: «… diese Art von extremen Massnahmen sind nicht unsere Empfehlung.»

Datum: 3. Dezember 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Fauci, Gates und Schwab: die «globalen Raubtiere» hinter der Covid-«Terrorherrschaft»

Der international bekannte Psychiater Dr. Peter Breggin schreibt in seinem neuen Buch «Covid-19 and the Global Predators: We are the Prey» über die wichtigsten Akteure in der Corona-Krise. Von Debra Heine

Datum: 30. November 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Zwei Jahre Corona – ein Rückblick

Ja, nun sind es schon zwei Jahre. Vom Dezember 2019 bis heute. Ein Drama in vielen Akten, in welchem wir noch mittendrin stecken.

Datum: 28. November 2021

Rubrik: Politik

Marco Caimi: «Im Erfüllen von Sinn verwirklicht der Mensch sich selbst»

Der Männerarzt und Macher des «Caimi Reports» schrieb das Vorwort zur dritten Auflage des Buches «Corona Fakten Check» von Patrick Jetzer. Corona-Transition veröffentlicht Auszüge.

Datum: 10. November 2021

Rubrik: Demokratiefragen

Bolsonaro konfrontiert den WHO-Generaldirektor vor laufender Kamera: «Das Leben von Kindern steht auf dem Spiel»

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro treibt Tedros Adhanom Ghebreyesus beim Thema Kinderimpfungen in die Enge. Von Tierrapura

Datum: 5. November 2021

Rubrik: Politik

WHO fordert für die nächsten zwölf Monate weitere Finanzmittel in Höhe von 23,4 Milliarden Dollar

«Die Pandemie ist noch lange nicht vorbei», erklärte der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom Ghebreyesus.

Datum: 1. November 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Adam Tooze: «Welt im Lockdown»

Der Wirtschaftshistoriker beschreibt in seinem neuen Buch das Krisenjahr 2020 und die Folgen davon. (Mit Video)

Datum: 31. Oktober 2021

Rubrik: Varia

Der Ivermectin-Skandal

Der französische Journalist Jean-Loup Izambert zeigt in seinem neuen Buch «Le Scandale Ivermectine» auf, wie Behörden die Wirksamkeit des Medikaments verschwiegen haben.

Datum: 19. Oktober 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Weltgesundheitsorganisation wirbt für die «Auffrischungsimpfung»

Die WHO betont, dass die dritte Dosis für Krebskranke oder Menschen, die immunsuppressive Medikamente einnehmen, keine Auffrischungsimpfung ist, sondern «Teil der Grundimmunisierungsserie», die die Immunität auf einen «akzeptablen Schwellenwert» bringt.

Datum: 14. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

WHO und UN: Bis Mitte 2022 sollen 70 Prozent der Weltbevölkerung Gen-Injektionen erhalten

UN-Generalsekretär Guterres fordert zusätzliche acht Milliarden Dollar, um für «eine gerechte Verteilung» der Gen-Präparate zu sorgen. Denn die ungleiche Verteilung ist für ihn nicht nur «eine Frage der Unmoral, sondern auch eine Frage der Dummheit».

Datum: 11. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Indiens Ivermectin-Nachrichtensperre: Das Geheimnis ist gelüftet

Wann wird der lang erwartete Abschlussbericht der WHO über die erfolgreichste Pandemiekampagne der Welt veröffentlicht? Von Justus R. Hope, The Desert Review

Datum: 6. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Über eine Million anerkannte Fälle von Nebenwirkungen in Europa

Bei 280 Millionen Geimpften in Europa ist das rund ein Fall pro 280 Geimpfte, der von der WHO anerkannt wird.

Datum: 30. September 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Panamerikanische Gesundheitsorganisation OPS fordert, der «Impfung von schwangeren und stillenden Frauen Priorität einzuräumen»

«In Mexiko und Kolumbien ist Covid-19 die häufigste Todesursache bei Müttern im Jahr 2021», versicherte die Direktorin der OPS, Carissa Etienne.

Datum: 14. September 2021

Rubrik: Wissenschaft

Gates- und Rockefeller-Stiftungen finanzieren WHO-Richtlinien für den digitalen Impfpass

Die Weltgesundheitsorganisation hat am 27. August eine Richtlinie zur Einführung und technischen Spezifikation von digitalen Impfpässen veröffentlicht. Von Nobert Häring

Datum: 8. September 2021

Rubrik: Elektronische Identität

Die Weltgesundheitsbehörde sorgt sich um die neue Mu-Variante

Laut WHO ist die Mu-Variante für 39% der Fälle in Kolumbien und 13% in Ecuador verantwortlich. Es gebe Anzeichen, dass Genesene und Geimpfte gegen sie weniger gut geschützt seien als bei anderen Formen des Virus.

Datum: 4. September 2021

Rubrik: Medien

WHO veröffentlicht Leitfaden zur weltweiten Einführung des digitalen Covid-Passes

Das digitale Impfzertifikat könne zudem «für die Kontinuität der Versorgung oder als Nachweis der Impfung für andere Zwecke als die Gesundheitsversorgung» verwendet werden, schreibt die Weltgesundheitsorganisation.

Datum: 2. September 2021

Rubrik: Elektronische Identität

Wissenschaftler-Team der WHO erklärt, dass die Forschung nach dem Ursprung von SARS-CoV-2 «ins Stocken geraten ist»

Eine weitere Verzögerung könnte entscheidende Studien «biologisch unmöglich» machen, urteilen Forscher in ihrem Bericht, der in der Fachzeitschrift «Nature» publiziert wurde.

Datum: 29. August 2021

Rubrik: Wissenschaft

In eigener Sache: Facebook und Twitter zensieren «Corona-Transition» erneut massiv

Die beiden Internetkonzerne haben uns zuletzt für mehrere Tage gesperrt. Dies, weil wir Artikel posteten, die den Gesundheitsbehörden widersprachen.

Datum: 25. August 2021

Rubrik: Medien

Gigantische WHO-Studie startet wieder, um neue Covid-19-Medikamente zu testen

Die im letzten Jahr durchgeführte Solidarity-Studie, die vermutlich viele Todesopfer forderte, soll jetzt neu gestartet werden, um drei weitere Medikamente zu testen.

Datum: 12. August 2021

Rubrik: Wissenschaft

Die indische Anwaltskammer fordert die sofortige Verhaftung von Bill Gates, Dr. Anthony Fauci und anderen

Der 132-seitigen Beschwerde gingen mehrere von der WHO unbeantwortete Rechtshinweise voraus. Nun macht die Anwaltskammer Druck auf die «Bio-Terroristen».

Datum: 9. August 2021

Rubrik: Gerichtsfälle

Swissmedic-Experten, welche die Zulassung des Pfizer-«Impfstoffs» mitverantworten, sind mit der Pharmaindustrie verbandelt

Zahlreiche Mitglieder des «Human Medicines Expert Committee» (HMEC) arbeiteten für die Pharmaunternehmen. Drei Mitglieder erhielten gar schon Zuschüsse von Pfizer.

Datum: 3. August 2021

Rubrik: Recherche

Virenjägern auf der Spur

Der Epidemic Intelligence Service der CDC bildet «Experten» aus, die weltweit Häufungen von Krankheiten Viren in die Schuhe schieben und sie zu angeblichen Epidemien aufblasen. Von Konstantin Demeter

Datum: 24. Juli 2021

Rubrik: Gesundheitswesen

Indonesien: Verfünffachung der Todesfälle nach Verbot von Ivermectin

Ein reicher Philantrop stellte das Medikament den Massen zur Verfügung, dann setzte die Regierung die Regeln der WHO durch.

Datum: 19. Juli 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Warren Buffett: «Es wird eine weitere Pandemie geben»

Der Multimilliardär warnt bereits vor den nächsten Katastrophen und meint, dass die Unberechenbarkeiten der Covid-19-«Pandemie» weiter fortbestehen werden.

Datum: 16. Juli 2021

Rubrik: Konflikte

WHO: Auch bestimmte symptomatische Geimpfte sollen getestet werden

In ihren neuen Empfehlungen zur Testung empfiehlt die WHO jedoch weiterhin, keine asymptomatischen Personen zu testen.

Datum: 3. Juli 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Eilmeldung: WHO rudert zurück: Kinder sollen nun doch geimpft werden

Vor wenigen Tagen sprach sich die Weltgesundheitsorganisation noch gegen den Einsatz von mRNA-Injektionen aus. Inzwischen empfiehlt sie den Pfizer/BionTech-«Impfstoff» für Kinder ab 12 Jahren.

Datum: 25. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Modernas mRNA-«Impfstoff» war schon im Dezember 2019 entwickelt

Ein vertrauliches Dokument offenbart, dass Moderna mRNA-Coronavirus-Impfstoffkandidaten schon Wochen vor dem angeblichen Auftreten von Covid-19 an Universitätsforscher gesendet hatte.

Datum: 20. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

In Lateinamerika sorgt sich die Presse um den Stand der europäischen «Durchimpfung»

«Das aktuelle Niveau der Impfung in Europa ist nicht genug, um ein Wiederaufleben der Pandemie zu verhindern», habe die WHO gewarnt.

Datum: 13. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Covid-19-«Impfstoffe» führen zu neuen Infektionen und höherer Sterblichkeit

Eine Analyse der offiziellen Daten einzelner Länder liefert dafür überwältigende Beweise. Von Dr. Gérard Delépine

Datum: 12. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Hat China die Pandemie mit traditioneller Medizin besiegt?

Es waren nicht die Lockdown-Massnahmen, sondern traditionelle Kräuter-Rezepte, sagen zwei chinesische Ärzte in einem Buch

Datum: 10. Juni 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Die WHO, die Gesundheitsbehörden und die Medien haben absolut kein Interesse an der Behandlung von Covid-19

Auszüge aus einem Interview mit dem ganzheitlichen Arzt Dr. Olav Müller-Liebenau

Datum: 8. Juni 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

US-Präsident Biden verhinderte eine Untersuchung seines Vorgängers Trump über den Ursprung des Coronavirus

Biden habe nach dieser Enthüllung einen Rückzieher gemacht und nun den Geheimdienst mit einer neuen Untersuchung beauftragt.

Datum: 31. Mai 2021

Rubrik: Konflikte

Immobilien-Tycoon zieht Bundesrat vor Gericht

Der Unternehmer Urs Ledermann zieht seine Staatshaftungsklage, trotz Ablehnung des Bundesrates, nach Lausanne weiter.

Datum: 30. Mai 2021

Rubrik: Personen

Gibt es keine «indische Corona-Variante»?

Laut indischer Regierung ist die Bezeichnung von B.1.617 als «indische Variante» falsch.

Datum: 27. Mai 2021

Rubrik: Medizin

Veröffentlichte E-Mails zeigen: Chinesische Behörden hatten grossen Einfluss auf den «Joint Mission»-Bericht der WHO im Februar 2020

Der Bericht diente als Grundlage dafür, dass die WHO das Risiko des Coronavirus als «sehr hoch» einschätzte und wenige Tage später die Pandemie ausrief. Von LifeSiteNews

Datum: 26. Mai 2021

Rubrik: Politik

«Mittlerweile ist Drosten auf Apokalypse eingestellt»

Der Journalist Walter van Rossum war zu Gast bei KenFM. Im Gespräch erläutert er die Hintergründe zu seinem Buch «Meine Pandemie mit Professor Drosten». (Mit Video).

Datum: 25. Mai 2021

Rubrik: Politik

UN-Bericht plädiert für ein globales Überwachungssystem

Ein Bericht der Vereinten Nationen lobt autoritäre Staaten für ihr «Pandemie»-Management. Weiter fordert er, der WHO künftig mehr Geld und Macht zu geben. Von Kit Knightly

Datum: 14. Mai 2021

Rubrik: Politik

Chinesischer Impfstoff Sinopharm wurde auf die «Notverwendungsliste» gesetzt

Mit dieser Ankündigung garantiere die WHO die Sicherheit, Wirksamkeit und Qualität dieses Impfstoffs, versichert die peruanische Zeitung Ojo Público.

Datum: 13. Mai 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

«Es ist ein mutiges Projekt»

Angstnarrative und globale Agenden: Das neue Buch von Raymond Unger ist eine aufklärerische Wucht. (Mit Video)

Datum: 10. Mai 2021

Rubrik: Politik

Ivermectin als preiswertes und hochwirksames Covid-Medikament

Eine neue begutachtete Studie fordert, dass das weithin verfügbare Medikament «global und systematisch in der Prävention und Behandlung von Covid-19 eingesetzt wird». Von Will Jones, Lockdown Sceptics

Datum: 7. Mai 2021

Rubrik: Wissenschaft

Dr. iur. Reiner Füllmich: «Das kommt in den nächsten Wochen auf uns zu»

Ein Resümee des Interviews mit dem Mitgründer der deutschen Stiftung «Corona-Ausschuss» (mit Video)

Datum: 4. Mai 2021

Rubrik: Recht

Extrem hohe «Covid-Sterblichkeit»: In 14 Monaten starben 13 hochrangige afrikanische Politiker

Betroffen sind auch solche, die sich gegen den Neokolonialismus zur Wehr setzten wie John Magufuli in Tansania.

Datum: 2. Mai 2021

Rubrik: Recherche

Die WHO änderte die Definition von Herdenimmunität

Die WHO nutzt ihren Einfluss selbst bei jahrzehntelang feststehenden Definitionen, um Impfungen zu propagieren.

Datum: 26. April 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

In Mexiko blüht der Handel mit gefälschten Impfprodukten

Privatklinik in San Nicolás de los Garza, der reichsten Gemeinde des Landes, bietet Pfizer-Impfstoff für 552 Dollar an.

Datum: 24. April 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Das SPARS-Manuskript – die Generalprobe für das Pandemie-Theater?

Die ausgeklügelten Zukunfts-Szenarien scheinen die Erschütterungen dieses Jahrzehnts vorwegnehmen zu wollen. Von Peter Koenig

Datum: 16. April 2021

Rubrik: Recherche

«Wenn ich der Minister wäre, würde ich uns alle zur Hölle schicken»

WHO-Funktionär Ranieri Guerra sabotierte mutmasslich einen Report über Italien. Die Staatsanwaltschaft Bergamo ermittelt.

Datum: 15. April 2021

Rubrik: Recht

Mehr als 20 Länder setzen den Impfstoff von AstraZeneca aus, doch gemäss den Behörden überwiegen die Vorteile die Risiken

Die WHO und die EMA untersuchen Todesfälle im Zusammenhang mit Blutgerinnseln nach Impfung mit dem Vakzin von AstraZeneca, schränken die Verwendung aber nicht ein.

Datum: 18. März 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Die Regierungen bewegen sich schrittweise zu einer zero-covid-Strategie mit dauerhaften Einschränkungen, wie von der WHO vorgeschlagen

Die Bevölkerung soll mit schrittweisen Verschärfungen an eine neue Normalität gewöhnt werden

Datum: 4. März 2021

Rubrik: Pandemiemanagement

Wie der Nachweis für die Wirksamkeit der Impfung herbeigemogelt wird

Die «Fälle» sinken weltweit, aber nicht wegen der Impfung, sondern weil die WHO im idealen Moment die Testkriterien geändert hat. Von Kit Knightley, OffGuardian

Datum: 26. Februar 2021

Rubrik: Recherche

Warum wurde China von der WHO gelobt und nicht Schweden?

Antworten von Daniele Ganser in seinem Videovortrag vom 5. Februar

Datum: 12. Februar 2021

Rubrik: Strategie

Das Kleingedruckte zu den Risiken der Corona-Impfung

Einige Geimpfte könnten schwerer erkranken als Ungeimpfte. Trotz Warnung von Fachleute, wird nicht informiert.

Datum: 3. Februar 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Symptomlose seien Treiber der Pandemie - die WHO widerspricht

Ein Computermodell soll zeigen, dass Gesunde für die Ausbreitung der Pandemie verantwortlich sind.

Datum: 14. Januar 2021

Rubrik: Wissenschaft

Schweiz: Der Einsatz von Remdesivir erinnert an den Tamiflu-Skandal

Dreissig Prozent aller hospitalisierten COVID-19-Patienten erhielten in der Schweiz Remdesivir – obwohl die Wirkungslosigkeit bereits im April bekannt war.

Datum: 10. Dezember 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Wie CORRECTIV Fakten verbiegt

CORRECTIV nutzt Desinformation, um gegen Kritiker der Corona-Politik zu punkten.

Datum: 2. Dezember 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

RKI in der Bredouille: Ärzte sehen bei Remdesivir-Zulassung Behördenversagen

Das Mittel bringt keine Überlebensvorteile — trotzdem ist es in der EU für die Anwendung bei Covid-19 zugelassen worden.

Datum: 27. November 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

WHO warnt vor Lockdown-Folgen

Psychische Störungen und die Zunahme häuslicher Gewalt seien programmiert.

Datum: 2. November 2020

Rubrik: Strategie

SARS-CoV-2 nicht tödlicher als eine Grippe

Neueste WHO-Veröffentlichungen belegen, dass die Sterblichkeit 24 mal niedriger ist als im März vorausgesagt.

Datum: 15. Oktober 2020

Rubrik: Wissenschaft

Der Pandemie-Delegierte der WHO fordert die Regierungen auf, keine Lockdowns mehr zu verhängen

In einem Videointerview mit der englischen Zeitschrift «Spectator» bezeichnet David Nabarro die Lockdowns als «schreckliche Katastrophe».

Datum: 13. Oktober 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

WHO: Womöglich rund 760 Millionen Menschen mit SARS-CoV-2 infiziert – ohne Folgen

Die Berechnungen der WHO beweisen: Die bisherige Coronapolitik ist reine Panikbewirtschaftung.

Datum: 10. Oktober 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

WHO übt Druck auf die US-Seuchenschutzbehörde CDC aus

Die Centers for Disease Control hat Warnungen vor ernsten Risiken einer Luftübertragung der Covid-19-Infektion wieder zurückgenommen

Datum: 24. September 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

WHO plant Impfung von «systemrelevanten» Personen zuerst

Die Weltgesundheitsorganisation hat die Verteilungsstrategie der noch nicht zugelassenen Impfstoffe vorgestellt.

Datum: 22. September 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Die Lektion der Schweinegrippe wird vergessen

Schon damals gab es eine Vor-Immunität – so wie heute.

Datum: 19. September 2020

Rubrik: Wissenschaft

WHO warnt schon vor nächster Pandemie

Wenn wir die Lehren aus Corona nicht ziehen, wird die nächste Pandemie «noch verheerender» sein, sagen die Experten Global Preparedness Monitoring Board.

Datum: 16. September 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

«Gesundheitspolitisches Fiasko»: Die wissenschaftliche Grundlage der globalen Gesichtsmaskenpolitik enthält ernsthafte Fehler

85 Prozent der WHO-Metastudie befassen sich gar nicht mit SARS-Cov-2, weitere untersuchten falsche Masken oder wurden gar nicht geprüft.

Datum: 10. September 2020

Rubrik: Wissenschaft

EILMELDUNG: Konsortium AstraZeneca/Universität Oxford stoppt Covid-19 Impfstoff-Studie

Das Vakzin führte in der klinischen Testphase zu schweren Nebenwirkungen – stehen Genimpfstoffe vor dem Aus?

Datum: 9. September 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Ein von Bill Gates finanzierter Impfstoff verursacht einen Ausbruch von Kinderlähmung in Afrika

Es ist eine der grössten Gesundheitsskandale, aber die Medien schweigen.

Datum: 6. September 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

WHO fordert ehrlichen Dialog mit Demonstranten

Trotz Buhrufen «verspürt» der deutsche Gesundheitsminister Zustimmung für seine Politik.

Datum: 3. September 2020

Rubrik: Konflikte

Die Pandemie läuft nach Plan

Im Jahresbericht 2019 des «Global Preparedness Monitoring Board» steht bereits, was jetzt geschieht.

Datum: 29. August 2020

Rubrik: Strategie

Dieser Film beweist: Die Pandemie war geplant

«Plandemic Indoctornation», ausgezeichnet gemacht mit wasserdichten Quellen, aber nur für starke Nerven (und vorläufig nur auf englisch).

Datum: 26. August 2020

Rubrik: Medien

Totalüberwachung – die Rockefeller-Stiftung steht ganz offen dazu

Der globalen Teppichetage geht es nicht um die Bekämpfung der Pandemie, sondern um Kontrolle und Digitalisierung

Datum: 19. August 2020

Rubrik: Elektronische Identität

WHO erwartet keine Vakzin-Wunderwaffe gegen Covid-19

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation zieht in Betracht, dass es nie einen wirksamen Impfstoff geben könnte.

Datum: 6. August 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

WHO bewertet Schwedens Sonderweg jetzt positiv

Die meisten Medien verschweigen die WHO-Meldung zu Schwedens Erfolg.

Datum: 29. Juni 2020

Rubrik: Strategie

Mehr Einfluss für Private bei der WHO

Eine Schweizer Stiftung unter der Leitung des Ex-BAG-Direktors Zeltner soll die Finanzierung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf neue Beine stellen.

Datum: 25. Juni 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

UNO, WHO und WWF: Pandemien resultieren aus der Zerstörung der Natur

Die Spitzenvertreter von drei Organisationen fordern Gesetze und globale Handelsabkommen zur Erholung der Natur

Datum: 20. Juni 2020

Rubrik: Gesundheitswesen

Infektionskrankheiten sind ein neues Geschäftsmodell

Die COVID-19-Pandemie zeigt, wie der Master-Pandemie-Plan der WHO global umgesetzt wird: Der Schutz vor mikrobiologisch feststellbaren Veränderungen ist dank der WHO zum neuen Geschäftszweig mit vielversprechenden Profiten geworden. Die WHO hat ihre ursprüngliche Definition von «Krankheit» (...)

Datum: 5. Juni 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

Wenn Regierungen Milliarden von Steuergeldern an Bill Gates und das Weltwirtschaftsforum spenden

Am 24. April 2020 starteten die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Bill & Melinda Gates Foundation und andere globale Gesundheitsakteure die «Global Response»-Initiative zur Bekämpfung des Coronavirus. Bereits m 4. Mai veranstalteten die EU und mehrere europäische Regierungen eine (...)

Datum: 24. Mai 2020

Rubrik: Konflikte

Impfstoffhersteller, die bei der Schweinegrippe Tausende schädigten und Milliarden verdienten, sind wieder im Geschäft

Im Jahr 2009 unterstützte Anthony Fauci, Direktor des «National Institute of Allergy and Infectious Diseases» NIAID nachdrücklich ein Multimilliarden-Dollar-Projekt für einen H1N1-Impfstoff. Heute ist er ein begeisterter Befürworter eines Impfstoffs gegen Covid-19. Was er nicht sagt, ist, dass der (...)

Datum: 8. Mai 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Wenn Regierungen Steuermilliarden für Gates und Weltwirtschaftsforum einsammeln, haben die Konzerne die Weltregierung übernommen

Die EU und verschiedene europäische Regierungen haben am 4. Mai eine Covid-19-Geberkonferenz abgehalten und 7,4 Milliarden Euro Steuergeld zugesagt. Das Geld geht auf intransparente Weise an Organisationen, die von Bill Gates und dem Weltwirtschaftsforum finanziert werden. Lange musste Gates der (...)

Datum: 7. Mai 2020

Rubrik: Politik

Ein Covid-19-Fall vom Dezember 2019 in Frankreich zeigt, dass die Coronaviren schon früher in Europa angekommen sind

In Frankreich wurde im Rahmen einer nachträglichen Untersuchung bekannt, dass der erste Covid19-positive Patient bereits Ende Dezember 2019 und damit einen Monat früher als bisher angenommen behandelt wurde. Der Mann, ein Fischhändler, wurde damals wegen einer scheinbar grippebedingten (...)

Datum: 7. Mai 2020

Rubrik: Pandemiemanagement

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Alles zeigen
Kalender

  21.05.22     Sam Moser & Band
  10.06.22     Referat von Daniele Ganser in Bern am 10.06.22
Ganzen Kalender anzeigen
Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Spiegel: Bundesverfassungsgericht billigt Pflege-Impfpflicht
vor 8 Stunden

Das Bundesverfassungsgericht hat die einrichtungsbezogene Impfpflicht bestätigt. Das höchste deutsche Gericht wies eine Verfassungsbeschwerde gegen entsprechende Teile des Infektionsschutzgesetzes zurück.


Frankfurter Allgemeine: WHO ruft zu rigoroser Kontaktverfolgung bei Affenpocken-Patienten auf
vor 8 Stunden

Nachdem die Krankheit nun auf einem weiteren Kontinent nachgewiesen wurde, sollten sich Patienten zudem isolieren, empfiehlt die WHO. Das Ausmaß der lokalen Ansteckung sei zur Zeit noch unklar.


RND: Streit um Coronavirus-Ursprung: Drosten und Wiesendanger am Freitag vor Gericht
vor 8 Stunden

Woher stammt das Coronavirus? Diese Frage sorgte für eine Auseinandersetzung zwischen den Wissenschaftlern Christian Drosten und Roland Wiesendanger. Der Physiker Wiesendanger wirft Drosten vor, die Gesellschaft gezielt getäuscht zu haben. Nun geht der Fall vor Gericht.


NachDenkSeiten: Koreanische Halbinsel: Rückfall in die Konfrontation
vor 15 Stunden

Seit dem 10. Mai amtiert mit dem früheren Generalstaatsanwalt Yoon Suk-Yeol (61) ein neuer Präsident der Republik Korea (ROK – Südkorea) in Seoul.


Reitschuster: Droht die globale Gesundheitsdiktatur?
vor 15 Stunden

Die Weltgesundheitsorganisation steht kurz davor, die Souveränität im Bereich der öffentlichen Gesundheit auszuhebeln. Der Weltgesundheitsrat fürchtet eine „Machtübernahme“.


Telepolis: Charité nimmt umstrittene Studie zu Corona-Impfnebenwirkungen offline
gestern

Angriff auf Wissenschaftsfreiheit oder Durchsetzung von Qualitätsstandards? Charité-Leitung sollte sich schnellstmöglich erklären.


Rubikon: Pathologischer Profit
gestern

m Gesundheitswesen sind so viele skandalöse Fehlanreize gesetzt, dass von einer Medizin für die Menschen kaum mehr zu sprechen ist.


Apolut: Wir werden mRNA – und DNA Präparate nicht mehr los
gestern

Das was uns als neuartige „Impfstoffe“ verkauft wird, sind in Wirklichkeit Präparate zur Genmanipulation der Zellen des eigenen Körpers.


Reitschuster: Jetzt offiziell: Lauterbach ist auf den Hund gekommen
gestern

Minister will Vierbeiner Corona erschnüffeln lassen – etwa an Flughäfen


Nachdenkseiten: Der Präzedenzfall des Julian A. – Scheideweg der Pressefreiheit?
gestern

WikiLeaks hat das Innenleben einiger der mächtigsten Staaten der Welt offenbart und deren Verbrechen sichtbar gemacht. Assanges Bestrafung wird die Zukunft der Pressefreiheit fundamental prägen.


Weltwoche: Nato-Beitritt durch die Hintertüre:
gestern

Bundesrätin Viola Amherd will eine engere Kooperation mit dem Verteidigungsbündnis. Ihr Überaktivismus gefährdet die Neutralität. Warum macht sie das?


BR24: Bayern unterstützt Neuanlauf für Corona-Impfpflicht ab 60
gestern

Bayern hat sich einem Vorstoß der Nachbarländer Baden-Württemberg und Hessen angeschlossen, die einen Neuanlauf zu starten, um die Impfpflicht für Menschen über 60 durchzusetzen.


Rubikon: Die Pandemieketten sprengen
gestern

Das Zeitfenster für die Aufklärung über die Geschehnisse der letzten zwei Jahre steht offen — nutzen wir es.


RT: Befindet sich der Westen im Krieg mit Desinformation – oder mit abweichenden Meinungen?
vor 2 Tagen

Mit dem Wiederaufkommen des Populismus im Westen nimmt auch das Durchgreifen gegen Narrative zu, die von jenen der Regierungen abweichen – alles unter dem Deckmantel, uns vor Schurken zu schützen. Aber werden unsere Leben dadurch wirklich sicherer?


Reitschuster: Charité distanziert sich von Untersuchung zu Impf-Nebenwirkungen
vor 2 Tagen

Die Charité will nun nicht mehr, dass die kritische Untersuchung in ihrem Namen verbreitet wird. Bei der Humboldt-Uni und einer Untersuchung, die der Regierung ins Konzept passte, war das genau umgekehrt.


Zeitpunkt: «Machtergreifung» der WHO: Bürgerrechtsbewegung «massvoll» lanciert eine Petition und droht mit einer Austrittsinitiative
vor 2 Tagen

Die Schweiz unterstützt Änderungen der int. Health Regulations, die dem WHO-Generaldirektor die Kompetenz geben, in einzelnen Ländern einen Gesundheitsnotstand auszurufen und Pandemiemassnahmen auszulösen.


Tages-Anzeiger: Tränen, Stress, Burn-outs: Wie das BAG seine Krisenmanager verheizte
vor 2 Tagen

Die psychische Belastung der Corona-Krise traf Angestellte und vor allem Kaderleute im Bundesamt für Gesundheit mit voller Härte. Das belegen jetzt erstmals Zahlen.


Apolut: Finnland in die NATO?
vor 2 Tagen

Der NATO-Beitritt Finnlands ist so gut wie beschlossen. Die plötzliche Kehrtwendung des Landes, das lange Zeit stolz auf seine Neutralitätspolitik war, ruft Erstaunen hervor. Die Beweggründe sind nicht ohne einen Blick auf die Geschichte zu verstehen.


Multipolar: Zukunftsaussichten eines zerstörten Landes
vor 2 Tagen

Der Krieg in der Ukraine dauert wahrscheinlich noch Jahre. Die russische Armee wird danach mindestens die südlichen und östlichen Regionen des Landes kontrollieren. Noch zehntausende Menschen werden sterben und weite Teile der ukrainischen Infrastruktur zerstört.


Epoch Times: Diskriminierung an der Universität? Maskenbefreiung nicht anerkannt
vor 2 Tagen

An der Berliner Humboldt-Universität will sich ein Student der Maskenpflicht nicht beugen.


RT: Studie offenbart starken Anstieg von Suizidversuchen bei Kindern im zweiten Lockdown
vor 3 Tagen

Obwohl sie selten schwer an Corona erkranken, legte die Politik Kindern besonders strenge Maßnahmen auf. Mit massiven psychischen Folgen: Einer Studie zufolge hat sich die Zahl versuchter Selbsttötungen bei Minderjährigen im zweiten Pandemie-Jahr fast verdreifacht.


Berliner Zeitung: Inflation: Ist unser Geld bald nichts mehr wert?
vor 3 Tagen

Die EU versucht, mit neuen Billionen-Schulden die Wirtschaft in Gang zu bringen - ein hoch riskantes Manöver: Die Inflation könnte außer Kontrolle geraten.


Tages-Anzeiger: Scholz’ Koalition gerät in Schieflage
vor 3 Tagen

Die SPD und ihr Kanzler Olaf Scholz lahmen, die Grünen fliegen, die FDP stürzt ab: Der deutschen Ampel-Regierung stehen unruhige Zeiten bevor.


Reitschuster: Gunter Frank fordert sofortiges Ende der Corona-Impfungen
vor 3 Tagen

Der Heidelberger Arzt weist auf eine signifikante Häufung schwerer Nebenwirkungen nach Corona-Impfungen hin und spricht von der „größten Fehlleistung seit Bestehen der BRD“, während der Weltärztebund-Chef nur durch Arroganzanfälle zu glänzen weiß.


NachDenkSeiten: NRW wählt den Kriegskurs
vor 3 Tagen

Die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen senden ein schlimmes Signal: Die Bürger, die überhaupt zur Wahl gegangen sind, haben mehrheitlich die Kriegstreiber bei Grünen und CDU gestärkt.


tkp: Pfizer Vorstand: mRNA-Impfstoffe für Kinder verfehlen 50 Prozent Ziel
vor 3 Tagen

Bei den Impfungen für Kleinkinder geht es in den USA um Haftungsfreistellung. Diese wird erreicht, sobald ein Impfstoff für wirklich alle Altersgruppen zugelassen ist.


TTV Diskussion:

Zeitpunkt:

«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung