Empfehlungen

Was andere Medien berichten

tkp: Way to Zero: Wer soll eigentlich ausgerottet werden?
vor 2 Stunden

Hätte ein Autohersteller noch vor wenigen Jahren „Zero“ als Ziel ausgegeben, sein Aktienkurs wäre ins Bodenlose gefallen.


Rubikon: Moralisierende Schlafwandler
vor 2 Stunden

Deutschland liefert schwere Kampfpanzer an die Ukraine — seitens der Politik und der Mainstream-Medien nimmt die Kriegsbegeisterung kein Ende.


Reitschuster: Höheres Infektionsrisiko durch häufigeres Impfen?
vor 2 Stunden

Fragen zur Impfung, die Sie nicht stellen sollen!


Nebelspalter: Korruption in der Schweiz? SRF stützt sich auf fragwürdige Studie
vor 3 Stunden

Die Schweiz hat ein Problem mit Korruption im öffentlichen Sektor.


Jouwatch: Ukrainekrieg: US-Veteranen und deutsche Generäle a.D. sind entsetzt
vor 3 Stunden

Inzwischen regt sich auch beim NATO-Militär Widerstand gegen den Kriegskurs jener politischen Hasardeure in den Parlamenten, die in einer nur noch als kriminell zu bezeichnenden Verantwortungslosigkeit ihren Völkern gegenüber wie die Blinden in einen Dritten Weltkrieg hineintaumeln.


Infosperber: Mehr Umverteilung verhindert Extremismus
vor 3 Stunden

Forderungen nach einer Reduktion von Ungleichheit sind wissenschaftlich begründet, sagt der Direktor von Solidar Suisse.


Inside Paradeplatz: Wirtschaftskrimi Adani: Spuren in die Schweiz
vor 3 Stunden

Es könnte der grösste Wirtschaftsskandal der Geschichte werden. Mittendrin: UBS, CS und eine geheimnisvolle Finanzfirma in Zürich.


Zeitpunkt: Mahnwache für Frieden und gegen Kriegsge$chäfte
vor 11 Stunden

Samstag 11. Februar, nachmittags auf dem Bundesplatz in Bern. Keine Reden, keine Musik, aber «Schweigeminuten für alle Opfer der Gier»


Weltwoche: Impf-Schäden: Was Medien, Medizin und Politik weitgehend ausblenden, erreicht langsam aber sicher die Gesellschaft
vor 15 Stunden

«Ich war einmal so schön», klagt der wohl impfgeschädigte ETH-Informatiker Stevan Mihajlovic in der Videoreihe «Unerwünscht». Nun sei er es nicht mehr, «ich habe alles verloren». Damit meint er Freundin, Haus, «alles».


Apolut: Mussolinis “Marsch” auf Rom
vor 15 Stunden

Vor nunmehr einhundert Jahren marschierten faschistische Schlägerbanden in die italienische Hauptstadt. Das war der Ausgangspunkt für immerhin dreiundzwanzig Jahre Diktatur in dem Land wo Zitronenbäume blühen.


tkp: Gegen Kriegskurs: Hunderte vor deutscher Botschaft in Wien
vor 22 Stunden

Am Montagabend drückten bis zu 300 Menschen vor der deutschen Botschaft ihren Zorn und ihr Unbehagen mit dem europäischen Kriegskurs und die Lieferung von Waffen und Panzer an die Ukraine aus.


NachDenkSeiten: Über den jämmerlichen Zustand unserer Medien
gestern

Was wir wahrnehmen, welche Meinung wir uns bilden, das hängt immer noch beachtlich viel davon ab, was uns unsere Hauptmedien präsentieren. In der jungen Generation spielen die gängigen öffentlich-rechtlichen und privaten Sender und Tages- und Wochenzeitungen nicht mehr die erste Geige, beim Großteil des Publikums aber wohl schon.


Reitschuster: Der „German Marshall Fund“: Zensur mit ihren Steuergeldern
gestern

Unterdrückung der Meinungsfreiheit im Outsourcing: Wie der angebliche „Nichtregierungsorganisationen“ Jagd auf Regierungskritiker machen.


NZZ: Corona-Leaks: Schont die Romandie ihren Bundesrats-Star?
gestern

Ein nüchterner Blick in die Medienlandschaft zeigt, dass das Bild längst nicht so eindeutig ist, wie der ehemalige Bundesratssprecher behauptet.


German Foreign Policy: Im Kriegsfall ganz vorn
gestern

Für den Fall einer weiteren Eskalation des Ukraine-Krieges hält Berlin im Rahmen der NATO-„Speerspitze“ rund 8.000 Bundeswehrsoldaten in direkter Marschbereitschaft.


Usa-Control: Untergang der Wilhelm Gustloff am 30. Januar 1945
gestern

Wenn jetzt gerade erneut ein Krieg angezettelt wird, sollten wir wissen, dass die Zeche immer die unbeteiligte Zivilbevölkerung zahlen muss. Nie wieder Krieg! Schon gar nicht von deutschem Boden ausgehend!


Multipolar: Corona out, Putin in
gestern

Walter van Rossum, langjähriger Literaturkritiker beim WDR, hat für Multipolar die Neuerscheinungs-Ankündigungen einiger großer deutscher Buchverlage unter die Lupe genommen und dabei „kein literarisches Wort, keine Analyse zum Thema Corona“ entdeckt, dafür ganze Regalmeter von Werken, die Putin kritisieren.


Tages-Anzeiger: 140 Millionen Masken laufen in diesem Jahr ab
vor 2 Tagen

Der Bund sitzt auf einem Berg von Masken und sucht verzweifelt nach Alternativen, damit diese nicht vernichtet werden müssen.


NZZ: Politisches Erdbeben in Österreich: Die ÖVP verliert in Niederösterreich die Mehrheit in der Regierung, die FPÖ ist die grosse Gewinnerin
vor 2 Tagen

Für die Konservativen ist dies das schlechteste Ergebnis seit dem Zweiten Weltkrieg. Grosse Gewinnerin ist die rechtspopulistische FPÖ. Die nationale Politik geht turbulenten Zeiten entgegen.


Reitschuster: Fluch der Vergangenheit? Der deutsche Masken-Fanatismus
vor 2 Tagen

Kurz vor dem Ende der Maskenpflicht droht ein Schaffner aggressiv allen mit Rausschmiss. Corona hat längst überwunden geglaubte „deutsche“ Wesenszüge zum Vorschein gebracht – die mir große Angst machen.


Norbert Häring: Wie Pfizer und die Medien das Skandalvideo zu Pfizers Virenmutationsforschung begruben
vor 2 Tagen

Ein Forschungsdirektor von Pfizer tappt in die Falle eines investigativen Medienprojekts und plaudert Skandalöses über vermeintliche Machenschaften seines Arbeitgebers aus. Google zensiert das Video, die etablierten Medien (weltweit) berichten nicht oder ihre Berichte sind mit Suchmaschinen nicht zu finden.


Reitschuster: Der „Great Reset“: was wirklich dahinter steckt
vor 2 Tagen

Die beste Erklärung, die ich je gehört habe


NachDenkSeiten: Am Rande des Abgrunds
vor 2 Tagen

Vor 109 Jahren, in den Monaten vor der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, dem Ersten Weltkrieg, herrschte im Deutschen Reich Kriegseuphorie vor. Katastrophen der Menschheitsgeschichte, die Ähnlichkeiten zu vergangenen Katastrophen aufweisen, zeigen, wie wenig die Menschheit am Rande des Abgrunds aus dem Vergangenen gelernt hat.


Inside Paradeplatz: Covid war für die Schweizer Medien eine Big Bonanza
vor 2 Tagen

Das Bundesamt für Gesundheit bezahlte privaten Medien Millionen für Corona-Staatskampagnen. So erhielt zum Beispiel der Ringier-Verlag, der seit Kurzem wegen der klebrigen Nähe seines CEOs zu Gesundheitsminister Alain Berset in der Kritik steht, über drei Millionen Franken.


tkp: Übersterblichkeit 2022: Warum Sommerhitze keine Erklärung ist
vor 3 Tagen

Die massive Übersterblichkeit in Deutschland rückt allmählich stärker in den öffentlichen Fokus.


Jouwatch: Ihr feigen Mitläufer! Gymnasiallehrer prangert Unterwürfigkeit seiner Kollegen während Corona an
vor 3 Tagen

Die Corona-Hysterie scheint der Vergangenheit anzugehören. Neue Krisen haben sie abgelöst, weitere werden bald bevorstehen. Bei manchen beginnt so etwas, wie eine reuige Aufarbeitung des eigenen Handelns während dieser unsäglichen Zeit. Z


Reitschuster: „Menge der Menschen, die sich zwischen 40 und 60 verabschieden, ist immens“
vor 3 Tagen

Bestatter redet Klartext zur Übersterblichkeit


Berliner Zeitung: Armut in Berlin: „Menschen rechnen inzwischen aus, was Wäschewaschen kostet“
vor 3 Tagen

In der City-Station der Stadtmission kann man günstig essen, kostenlos duschen und waschen. Nun spüren die Helfer den wachsenden Andrang von Berlinern, deren Geld nicht mehr reicht.


Blick: Sonderermittler nahm auch den Geheimdienstchef ins Visier!
vor 3 Tagen

Peter Marti befragte den ehemaligen Leiter des NDB, Jean-Philippe Gaudin, als Auskunftsperson. Worauf dieser flehte, dass ein Verfahren «sein Ende» wäre.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

Neu. Das Transition-News Jahrbuch 2022:

Das Transition-News Jahrbuch 2022 – erhalten Sie in gedruckter Ausgabe geschenkt, beim Kauf eines der virtuellen Spenden-Abo’s Jetzt bestellen, ab CHF/EURO 70.— oder das Buch als Einzelbestellung für CHF/EURO 15.—

******************

Die Freien:


Die Freien – die neue Zeitschrift für bewegte Zeiten: konstruktiv, inspirierend und visionär. Mit Beiträgen von Prisca Würgler, Michael Bubendorf, Marco Caimi, Andreas Thiel, Aya Velázquez, Paul Rosenberg u.v.m. Bestellen Sie die neue Ausgabe hier.

******************

Zeitpunkt:

Der Erste Weltfrieden – womit er beginnt und wohin er führt.
Es reicht nicht, nur den Krieg verhindern zu wollen. Wir müssen auch konkret etwas für den Frieden tun.

Ungleichheit ist der grösste Faktor, der in der Geschichte immer wieder zu Kriegen, Revolutionen und Staatsversagen geführt hat. Deshalb beginnt der Erste Weltfrieden mit Entschuldung.

Inhaltsübersicht und Bestellung hier