Manipulation und Unterwanderung

Neuste Artikel:

Bill Gates’ selbstlose Liebe stösst in Indien auf wenig Begeisterung

In Indien wird die Verhaftung von Bill Gates gefordert. Die Proteste richten sich unter anderem gegen die Impfstoff-Politik des Milliardärs. Auch in der Landwirtschaft und der Finanzbranche hinterlässt er unschöne Spuren. (Mit Videos)

Google finanzierte Studien zu Fledermaus-Coronaviren

Der Tech-Gigant, der die Möglichkeit eines Laborunfalls in Wuhan konsequent unterdrückte, hat mehrere Studien gesponsert, die Mitarbeiter der «EcoHealth Alliance» verfasst haben.

Mit der Delta-Variante wird Angst geschürt – wie real ist die Bedrohung?

Gesundheitsbehörden warnen vor schnellerer Ausbreitung, in England sterben aber mehr Geimpfte als Ungeimpfte an der neuen Variante. Von Joseph Mercola, Childrens Health Defense

Rätselhafte Todesfälle unter Piloten häufen sich: Verdacht fällt auf Gen-Präparate

21 Todesfälle von Piloten in kurzer Zeit und Tausende gestrichene Flüge. Ein Zusammenhang mit den experimentellen «Impfstoffen» wird immer wahrscheinlicher.

Universität Frankfurt: Distanzunterricht «genauso effektiv wie Sommerferien»

Eine Studie der Goethe-Universität Frankfurt am Main zeigt: Die Schulen hätten sich den Distanzunterricht im Jahr 2020 nahezu sparen können. Zudem habe sich die Schere zwischen Arm und Reich weiter geöffnet.

Was andre Medien melden

Reitschuster.de: Was machen eigentlich die Gerichte?

Weil richtungsweisende Gerichtsurteile rund um Corona – etwa zur Verfassungsmässigkeit der Massnahmen – grösstenteils auf sich warten lassen, droht der Justiz Langzeitschäden im Rechtssystem. Ein Gastbeitrag

greatgameindia: Death By Vaccine – The Greatest Scandal Of 21st Century

In seinem Buch Deadly Medicines and Organized Crime schreibt Dr. Peter Gotzsche: „Der Grund, warum wir so viele Medikamente einnehmen, ist, dass Pharmakonzerne keine Medikamente verkaufen. Sie verkaufen Lügen über Drogen…. Die Patienten merken nicht, dass ihre Ärzte zwar viel über Krankheiten, (...)

Norbert Häring: Die Bundesregierung hat sich das Recht erschlichen, die Reisefreiheit dauerhaft zu beschneiden

Nachdem die Regierungsparteien das neue Infektionsschutzgesetz schon im Schweinsgalopp durch das Gesetzgebungsverfahren gepeitscht hatten, haben sie nun einen wichtigen Teil ihrer Notstandsrechte in einer Nacht-und-Nebelaktion bis ein Jahr nach Ende des gesundheitlichen Notstands verlängert.

Norbert Häring: Die Bundesregierung hat sich das Recht erschlichen, die Reisefreiheit dauerhaft zu beschneiden

Nachdem die Regierungsparteien das neue Infektionsschutzgesetz schon im Schweinsgalopp durch das Gesetzgebungsverfahren gepeitscht hatten, haben sie nun einen wichtigen Teil ihrer Notstandsrechte in einer Nacht-und-Nebelaktion bis ein Jahr nach Ende des gesundheitlichen Notstands verlängert.

Reitschuster.de: Wie nervös die Bundesregierung und ihre Claqueure auf eine WHO-Empfehlung reagieren

Freitag, 25. Juni. Bezüglich eines Rededuells auf der Bundespressekonferenz vom 23. Juni titelt das Portal »Volksverpetzter« (indirekt durch die Steuerzahler subventioniert, da als gemeinnützig anerkannt): »WHO-ZITAT VERDREHT: FAKE-NEWS-BLOGGER REITSCHUSTER VON REGIERUNGSSPRECHER SEIBERT ZERLEGT«.

Rubikon: Die mRNA-Plandemie

Der Coronavirus-Impfstoff von Moderna wurde möglicherweise bereits entwickelt, bevor das Virus überhaupt auftrat.

Tages-Anzeiger: Angestellte mit viel Kundenkontakt lehnen die Covid-Impfung ab

Wer zögert mit Impfen und warum? Eine Auswertung zeigt, welche Branchen der Spritze abgeneigt sind und wer besonders willig ist.

Nachdenkseiten: Spahn mit Lernschwächen. Gesundheitsminister plädiert für Schulen in anhaltendem Notstandsmodus

Die Lehranstalten im Lande schalten langsam auf Normalbetrieb um und Jens Spahn gibt einmal mehr den Bremser. Im neuen Schuljahr stünden weiter Wechselunterricht, Masken und Corona-Tests auf dem Programm, ließ er verlauten, aber beschlossen sei noch nichts.

Deutsche Welle: Höchste Corona-Risikostufe für Portugal

Die Entscheidung der Bundesregierung dürfte auch zahlreiche deutsche Touristen hart treffen: Das beliebte Urlaubsland Portugal wird als Virusvariantengebiet eingestuft - ebenso wie Russland.

NZZ: Wissenschaftsskepsis ja – aber bitte die richtige

Was sich dieser Tage als «Corona-Skepsis» äussert, ist grösstenteils nicht Skepsis, sondern Besserwisserei, Borniertheit und Misstrauen. Dabei gäbe es durchaus gute Gründe, die Wissenschaft zu kritisieren.

Der Spiegel: Bundesgesundheitsminister Spahn: »Impfung oder Infektion, das ist die Wahl«

Wegen der Ausbreitung der Delta-Variante mahnt Gesundheitsminister Spahn bei der wöchentlichen Pressekonferenz, die zweite Impfung wahrzunehmen. Erst dann sei ein voller Impfschutz gegen das Virus gegeben.

GlobalResearch: Offener Brief an die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland – Frau Dr. Angela Merkel, in wessen Auftrag handeln Sie?

Meine Dame! Als ich mir heute zum wiederholten Male ein Video von Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich von der deutschen Stiftung Corona-Ausschuss ansah – dieses Mal ein Video von „Report 24 News“ vom 9. Mai 2021 mit dem Titel „Rechtsanwalt fragt: ‚Warum ordnete Regierung wissentlich tödliche Maßnahmen an?‘“ –, empfand ich, dass es jetzt reicht.

multipolar: Erwünschter Blindflug?

Angela Merkel erklärte am Mittwoch im Bundestag, wie sie den PCR-Test versteht. Anlass war eine neue Studie, derzufolge ein positiver Test in der Mehrzahl der Fälle keine Infektiosität nachweist. Merkel begründete ihre Ansicht, dass der Test dennoch „hervorragend“ sei, mit Aussagen von Christian Drosten in einem aktuellen Interview.

uncut-news: Neueste US-Daten zeigen, dass nach COVID-Impfungen mehr als 7000 Verletzungen im Alter von 12 bis 17 Jahren gemeldet wurden

VAERS-Daten, die am Freitag von der CDC veröffentlicht wurden, zeigen insgesamt 387’087 Berichte über unerwünschte Ereignisse aus allen Altersgruppen nach COVID-Impfstoffen, darunter 6113 Todesfälle und 31’240 schwere Verletzungen zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 18. Juni 2021.

aerzteblatt.de: Charité-Forscher rät Senioren zu dritter Coronaimpfung im Herbst

Ein halbes Jahr nach Beginn der Coronaimpfungen in Berlin empfehlen Wissenschaftler eine dritte Impfung für Senioren und Menschen mit Immunschwächen in diesem Herbst. „Wir müssen die nächste Phase beim Impfen jetzt schon andenken“, sagte Leif Erik Sander, Infektionsimmunologe an der Berliner Charité, der Deutschen Presse-Agentur.

20 Minuten: Drei Viertel der Bevölkerung wollen weiter Masken tragen

Eine neue Umfrage zeigt: Ein Viertel möchte die Maskenpflicht ganz abschaffen, der Rest will zumindest an bestimmten Orten weiter Maske tragen – einige auch nach Corona.

euronews: Angst vor Delta-Variante in Israel: Wieder Maskenpflicht in Innenräumen

Israel hat die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen wieder eingeführt. Das Gesundheitsministerium entschied sich dazu, da die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen am Donnerstag erstmals seit Anfang April wieder über 200 stieg.

Empfohlene Videos:


Bill Gates’ selbstlose Liebe stösst in Indien auf wenig Begeisterung

In Indien wird die Verhaftung von Bill Gates gefordert. Die Proteste richten sich unter anderem gegen die Impfstoff-Politik des Milliardärs. Auch in der Landwirtschaft und der Finanzbranche hinterlässt er unschöne Spuren. (Mit Videos)

Ex-Vizepräsident von Pfizer packt aus: «Wir stehen an den Pforten der Hölle»

Wenn es zu einem Impfausweis komme, wäre die Rückkehr in eine liberale Demokratie unwahrscheinlich, sagt Dr. Michael Yeadon im Film «Planet Lockdown». (Mit Video)
© Corona Transition — 2021