Wandelhalle

Jetzt haben wir es «schwarz auf weiss»: Covid-19-«Impfungen» schaden mehr, als sie nutzen

Das ist das Ergebnis einer aktuellen wissenschaftlichen Analyse des Psychologieprofessors Harald Walach. Seine Schlussfolgerung: Das Risiko-Nutzen-Verhältnis der Impfstoffe ist «eine Katastrophe».

Datum: 30. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

«Lancet»-Studie zur Myokarditis nach mRNA-Injektionen: Viele bleiben nachhaltig gehandicapt

So leidet ein erheblicher Teil der im Schnitt 17 Jahre jungen Patienten unter anhaltender Einschränkung der körperlichen Aktivität. Viele bekommen auch noch täglich Medikamente im Zusammenhang mit der Herzmuskelentzündung (Myokarditis).

Datum: 23. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

CDC gibt zu, dass «Covid-Impfungen» Myokarditis verursachen

Drei- bis fünfmal mehr junge Männer als im Vergleichszeitraum 2021 erleiden nach Angaben der CDC einen Herzinfarkt.

Datum: 16. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

«Toxische Metalle in ‹Impfstoffen› von Pfizer & Co. gefunden – multiples Organversagen möglich»

Das sagt Dr. Klaus Retzlaff, Mitautor einer kürzlich erschienenen weltweit einzigartigen Studie. Im Interview mit «Transition TV» und «Transition News» erläutert er, welche harten Belege es dafür gibt – und warum die Tatenlosigkeit von staatlichen Stellen wie dem Paul-Ehrlich-Institut skandalös ist.

Datum: 13. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Nach Gen-Injektionen an Kleinkindern: CDC meldet rund 1000 «unerwünschte Ereignisse»

Davon seien 19 als schwerwiegend eingestuft worden. Über die genaueren Details schweigt sich die US-Seuchenbehörde aus.

Datum: 8. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Studie über Pfizer- und Moderna-Covid-Vakzine: Schaden grösser als Nutzen

Eine im Juni zur Verfügung gestellte Preprint-Studie von BMJ-Redakteur Dr. Peter Doshi und Kollegen wurde nun begutachtet und veröffentlicht.

Datum: 2. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Ohne Humanstudien: FDA genehmigt Notfallzulassung für Pfizer- und Moderna-Booster

Die «Impfstoffe», die auf der Grundlage von Mäusestudien zugelassen wurden, könnten bereits an diesem Wochenende für die Öffentlichkeit verfügbar sein, sofern auch die CDC ihre Zustimmung erteilt.

Datum: 2. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Grossbritannien genehmigt neuen Moderna-«Impfstoff», der vor Omikron schützen soll

Die Aufsichtsbehörde für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte liess das Genpräparat für Erwachsene zu, nachdem es an 437 Freiwilligen getestet wurde, informiert die «BBC».

Datum: 18. August 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Studie: Partikel unklarer Herkunft im Blut von Geimpften

Bei einigen der untersuchten Blutproben der über 1000 symptomatischen Personen könnte es sich laut den Forschern um Graphenpartikel handeln. Belegt ist das allerdings nicht.

Datum: 3. August 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Argentinien kauft 1,4 Millionen Moderna-Injektionen für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren

Das Gen-Präparat für Säuglinge und Kleinkinder sei in den USA vor drei Wochen «ohne stichhaltige wissenschaftliche Begründung» zugelassen worden, schreibt «Ciencia y Salud Natural».

Datum: 12. Juli 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Weltweit werden zig Millionen Covid-Impfstoffe entsorgt

Kürzlich informierte das «Wall Street Journal» über die rückläufige Begeisterung für die experimentellen Präparate und die dreiste Verschwendung von Steuergeldern in den Industrieländern.

Datum: 9. Juli 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schwere Herzentzündungen nach Covid-«Impfung» bis zu 44-mal häufiger

Das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt wegen Herzmuskelentzündung steigt bei geimpften Männern zwischen 18 und 24 Jahren um das 44-fache.

Datum: 28. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Covid-«Impfstoffe» von Pfizer und Moderna können das Infektionsrisiko erhöhen

Laut einer neuen Studie bieten zwei Dosen eines der Präparate einen negativen Schutz gegen eine symptomatische SARS-CoV-2-Infektion, während eine frühere Infektion ohne Impfung für eine Immunität von etwa 50 Prozent sorgt.

Datum: 25. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schaden der Pfizer- und Moderna-Covid-Vakzine grösser als Nutzen

BMJ-Redakteur Dr. Peter Doshi und Kollegen kommen in einer Preprint-Studie zum Schluss, dass die Präparate eher zu schweren Nebenwirkungen als zum Schutz vor «Covid»-Infektion führen.

Datum: 24. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Moderna-CEO: «Wir haben ein grosses Nachfrage-Problem»

Stéphane Bancel sagte am WEF in Davos, er sei dabei, 30 Millionen Dosen des Covid-Gen-Präparats in den Müll zu werfen. (Mit Video)

Datum: 26. Mai 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Neueste VAERS-Daten: Über 1,2 Millionen Berichte über Impfschäden

Diese Meldungen gingen zwischen dem 14. Dezember 2020 und 22. April 2022 ein und betreffen alle Altersgruppen. Sie beinhalten 27’532 Todesfälle und 224’766 schwere Verletzungen.

Datum: 1. Mai 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Studie: Zweite Moderna-«Impfung» erhöht das Myokarditis-Risiko bis um das Zehnfache

Eine neue Studie mit 23 Millionen Menschen zeigt ein reales Risiko von Herzproblemen nach Moderna- oder Pfizer-Injektionen.

Datum: 22. April 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Hohe Impf-Wirksamkeit wird mit ungeprüften Studien «belegt»

Pfizer und Moderna wollen die Zulassung des Covid-19-Impfstoffs für Säuglinge und Kinder weiter vorantreiben. «The Defender» zeigt auf, wie Gesundheitsbehörden und Mainstream-Medien sie dabei unterstützen.

Datum: 14. April 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer-«Booster»: Nach zwei Monaten weniger als 50 Prozent Wirksamkeit

Eine neue Studie bestätigt die geringe und zeitlich sehr begrenzte Wirksamkeit der Covid-«Auffrischungsimpfungen» bei Omikron.

Datum: 12. März 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Fehlgeburten, Krebs und neurologische Erkrankungen durch Covid-«Impfstoffe» beim US-Militär

Von Whistleblowern gelieferte Daten offenbaren: Die von den Covid-Genpräparaten verursachten Schäden bei Mitgliedern des US-Militärs sind katastrophal.

Datum: 28. Januar 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Aufruf zum Impfmoratorium
vor 4 Stunden

Die Gruppe «Ärzte für Aufklärung» fordert den sofortigen Impfstopp, bis unabhängige Wissenschaftler den massiven Geburtenrückgang sowie ungeklärte zusätzliche Todesfälle und schwere Nebenwirkungen geklärt haben, die nach «Impfung» aufgetreten sind.


Reitschuster: 84 Hausdurchsuchungen wegen angeblich falscher Corona-Atteste
vor 4 Stunden

Normale Ermittlungsarbeit oder gezielte Kriminalisierung und Einschüchterung?


Junge Freiheit: Unisex-Toiletten: Wenn der Zufluchtsort zur Gefahrenzone wird
vor 4 Stunden

Für uns Frauen ist das „stille Örtchen“ mehr als nur eine Toilette: Wir schleppen unsere Freundin mit, schminken uns nach, erzählen uns vertrauliche Geschichten, ziehen uns um oder nehmen uns einfach eine kurze Auszeit vom Trubel, der sich draußen vor der Tür abspielt. Gerade in der Öffentlichkeit, in Restaurants oder Klubs, ist das WC eine Insel, auf die man sich zurückziehen kann, manchmal sogar ein Zufluchtsort, wenn es brenzlig wird.


ntv: Neue Corona-Regeln sind in Kraft
vor 4 Stunden

Mit Beginn des Oktobers greifen bundesweit neue Corona-Regeln. So ist in Fernzügen und Fernbussen ab sofort das Tragen eine FFP2-Maske vorgeschrieben. Sollte sich die Infektionslage verschlechtern, können die Bundesländer auch weitere Maßnahmen verordnen.


Blick: Tesla-Chef Musk führt humanoiden Roboter-Prototypen vor
vor 4 Stunden

Der Elektroauto-Hersteller Tesla hat den Prototypen eines humanoiden Roboters demonstriert. Die Maschine mit unverkleideten mechanischen Gelenken und Kabeln machte bei einem Event in der Nacht zum Samstag einige Schritte auf einer Bühne und winkte dem Publikum zu.


Anti-Spiegel: Nord Stream gesprengt: Die wohl dümmste Propaganda aller Zeiten
vor 19 Stunden

Die Nord-Stream-Pipelines wurden gesprengt und die westlichen Medien veranstalten die wohl dümmste Propaganda-Aktion aller Zeiten.


Windkraft-Journal: Ein Kommentar von Wolfgang Kiene, Geschäftsführer Maka Windkraft, zur Windkraft und Strompreisen
vor 23 Stunden

Täglich dreht sich mir der Magen um. Nachrichten über Preise und speziell Strompreise- ich kann das nicht mehr hören. Warum?


Rubikon: Die mutwillige Zerstörung
gestern

Deutschland darf seine 10 Milliarden Euro teure Erdgas-Infrastruktur nicht in Betrieb nehmen und muss am Ende sogar wehrlos dabei zusehen, wie sie zerstört wird — das zeigt, wie es um die Souveränität des Landes bestellt ist.


Tages-Anzeiger: Rekordverluste an den Märkten: Es gibt kein Geld mehr von der Nationalbank
gestern

Im laufenden Jahr hat die SNB bereits rund 145 Milliarden Franken verloren. Jetzt soll der Bundesrat die Ausschüttungen neu verhandeln, fordern Finanzpolitiker in Bundesbern.


reitschuster.de: US-Superstar lässt 100 Millionen liegen – weil er keine Impfung will
gestern

Kyrie Irving erzählt unglaubliche Details


Report 24: Ex-Verfassungsschutz-Chef Maaßen: Politik ist nicht bloß unfähig – Zerstörung des Systems ist gewollt
gestern

Der ehemalige Präsident des deutschen Verfassungsschutzes, Hans-Georg-Maaßen, befürchtet, dass Deutschland zur ökosozialistischen Diktatur verkommt. Maaßen, der rund drei Jahrzehnte im Staatsdienst gearbeitet hat, hat laut eigener Aussage einen guten Überblick darüber, was in Deutschland falsch läuft. Das Problem in der herrschenden Politik ist seiner Ansicht nach nicht bloß Inkompetenz: Es ist der offene Zerstörungswille ideologiegetriebener Fanatiker.


Telepolis: Inflation: Die Zahl der Bedürftigen bei den Tafeln wächst
gestern

Inflation: Die Zahl der Bedürftigen bei den Tafeln wächst


tkp: So haben sich die Warnungen von Wissenschaftlern vor den Gen-Impfungen bestätigt
gestern

Seriöse Wissenschaftler haben schon Mitte 2020 vor den Gefahren der für die Impfkampagne verwendeten gentechnischen Medikamente gewarnt. Es gab sogar Petitionen, die aber allesamt ignoriert wurden. Im Rückblick ist jedoch klar zu belegen, dass sich alle Befürchtungen und Warnungen als richtig herausgestellt haben.


NachDenkSeiten: Unser Problem heißt USA
gestern

Ein Artikel von: Albrecht Müller Zwar ist es noch nicht 100-prozentig sicher, dass die USA hinter der Sabotage der beiden Ostsee-Pipelines stecken. Aber die Indizien und die Interessenlage spricht dafür.


apolut.: Nach Corona-Impfungen Blutgerinnsel so lang wie ein Bein | Von Markus Fiedler
vor 2 Tagen

Dr. Andreas Sönnichsen, ehemals Prof. an der Medizinischen Universität Wien und dort Leiter der Abteilung für Allgemein- und Familienmedizin am Zentrum für Public Health, sieht bezüglich der aktuellen Impfpraxis mit den Corona-Gen-Impfstoffen in einem Interview mit Boris Reitschuster einen Verstoß gegen den Nürnberger Codex


Rubikon: Die Gas-Lüge
vor 2 Tagen

Im Rubikon-Exklusivinterview führt der Energieexperte Frank Hennig aus, wie und warum die aktuelle Politik Deutschlands die Wirtschaft in den Abgrund treibt. Mit Video


Telepolis: Deutsche Teilnehmer: Kündigungen nach russisch organisierter Beobachtung in der Ost-Ukraine
vor 2 Tagen

Mindestes zwei Deutsche verlieren nach Reise in russisch besetzte Gebiete ihre Jobs. Teilnehmer der Wahlbeobachtung hatten sich parteiisch geäußert. Zum Eklat trugen aus Aussagen in russischen Medien bei.


tkp: Immer tiefer in den Krieg – Worauf der Anschlag auf Nord Stream zielt
vor 2 Tagen

Nach dem drastischen Druckabfall in beiden Pipelines von Nordstream 1 und 2. Nahe der dänischen Ostseeinsel Bornholm beobachteten Flugzeugbesatzungen eine Quadratkilometer große Gasblase. In der Nacht vom 25. auf den 26. September 2022 hat der Krieg, der von Russland gegen Kiew und vom Westen gegen Moskau geführt wird, eine neue Eskalationsstufe erreicht. Er ist in EU-Europa angekommen.


20 Minuten: Schwedische Küstenwache meldet viertes Leck in Nord-Stream-Pipeline
vor 2 Tagen

Bereits am Montag hat es drei Lecks in der Nord Stream 2 Pipeline gegeben. Regierungen in Europa gehen von Sabotage aus. Nun ist ein weiteres Leck entdeckt worden.


multipolar: Die Nord-Stream-Story
vor 2 Tagen

Nord Stream war ein Projekt, um die Energiesicherheit in Europa vor dem Hintergrund des langjährigen russisch-ukrainischen Gasstreits zu erhöhen. Widerstand kam von osteuropäischen Ländern sowie vor allem von den USA. Der Anschlag auf die Pipeline ist der vorläufig letzte Akt in dieser langjährigen Auseinandersetzung. Eine Chronologie.


Voltairenet.org: Wie kann man den drohenden Krieg anhalten?
vor 2 Tagen

Der Ukraine-Konflikt entwickelt sich zu einem Krieg zwischen dem Westen auf der einen Seite und Russland und China auf der anderen Seite. Jede Seite ist überzeugt, dass die andere ihr Verderben will. Und Angst ist ein schlechter Ratgeber. Der Frieden kann nur bewahrt werden, wenn jede Seite ihre Fehler eingesteht. Es muss eine radikale Änderung kommen, denn heute entsprechen weder der westliche Diskurs noch das russische Handeln der Realität.


Tagesspiegel: Schwere Schäden an Gasleitungen: Nord Stream-Röhren wohl für immer zerstört - Bundespolizei verstärkt Meeresschutz
vor 2 Tagen

Die Anzeichen für gezielte Attacken auf die Leitungen verdichten sich. Eine Theorie: Es wurde Sprengstoff von Tauchern angebracht.


Aerzteblatt: Bundesländer schreiben Brief wegen Isolationspflicht an Lauterbach
vor 3 Tagen

Der Druck auf den Bund, die Isolationspflicht für Coronainfizierte zu beenden, steigt.


Heise: Fahnenflucht: "Es ist ein Mittel gegen den Krieg"
vor 3 Tagen

Rekrutierungen in Russland: Wer hilft Männern, die mit den Füßen gegen den Krieg abstimmen? Ein Gespräch mit Rudi Friedrich von der Organisation Connection e. V., die sich weltweit für dieses Recht einsetzt.


Reitschuster: Antigen-Schnelltests enthalten nicht deklarierte Giftstoffe
vor 3 Tagen

AGES-Labor in Österreich bestätigt genotoxische Wirksamkeit.


Norbert Häring: Notenbanken treiben mit Amazon und Paypal digitales Zentralbankgeld voran
vor 3 Tagen

Mit dem digitalen Zentralbankgeld wird es konkret.


Nachdenkseiten: Die Folgen der Nord-Stream-Anschläge für Proteste und Betriebe
vor 3 Tagen

Zwei Lebensadern für Industrie, Wärme und Wohlstand sind nun gekappt. Unabhängig von der Urheberschaft der Anschläge sind ihre potenziellen Auswirkungen hierzulande stark.


Apolut: Wenn Demokraten Volksabstimmungen delegitimieren
vor 3 Tagen

Eine schlagwortartige Beschreibung für Demokratie in der Moderne liefert die Gettysburg-Formel: „Herrschaft über das Volk, durch das Volk, für das Volk“.


Journalistenwatch: Gähn: Verfassungsschutz warnt vor Zuspitzung der bundesweiten Proteste
vor 3 Tagen

Mittlerweile könnte man schon davon ausgehen, dass an der Spitze dieser Sicherheitsbehörde gar kein Mensch hockt, sondern eine Tonbandmaschine aus dem Kanzleramt, die auf Knopfdruck immer dasselbe abspielt.


Infosperber: Hitzerekorde in China waren schlimmer als die Lockdowns
vor 3 Tagen

Die Hitzewelle trat hinter anderen Nachrichten zurück, doch extreme Klimaereignisse bedrohen die Wirtschaft Chinas mehr als Corona.


Achgut: Putins nukleare Vorsicht
vor 3 Tagen

Putin droht zwar gelegentlich mit dem Einsatz von Atomwaffen, doch wird er ihn wohl nicht befehlen. Nicht weil er Skrupel hätte, sondern weil er weiß, dass er dann nur noch verlieren kann.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

Zeitpunkt:

Während die Energiekonzerne «Übergewinne» erzielen, subventionieren die Staaten Europas die Stromkosten – Sozialismus für die Reichen, Kapitalismus für die Armen.

Welche Mechanismen und langfristigen Pläne am Werk sind, erklärt die neuste Ausgabe des Zeitpunkt: «Leeren bitte! Die grosse Umverteilung am Energiemarkt» (Versand 29. September).

Leser der Transition-News erhalten die Ausgabe mit 128 S. zum Spezialpreis von Fr. 10.– statt 15.– (Angebot gültig bis 30. September). Inhaltsübersicht und Bestellung hier

*********************

Die Freien:

Die neue Zeitschrift für bewegte Zeiten: konstruktiv, inspirierend und visionär.
Mit Texten von Prisca Würgler, Michael Bubendorf, Milosz Matuschek, Marco Caimi, Lisa Fitz u.v.m. Bestellen Sie die neue Ausgabe hier.

*************