Das könnte sie auch interessieren

Im Trend: Zahlen mit der Handfläche

Immer mehr Unternehmen werben für diese biometrische Zahlungsmethode. Fragen in Bezug auf den Datenschutz und bürgerliche Freiheiten werden dabei umschifft. Die «Pandemie» wurde genutzt, um die digitale Kontrolle der Menschheit im Sinne des Great Reset und der Vierten Industriellen Revolution voranzubringen. Für eine effektivere Überwachung der Bürger wurde im Schatten der sogenannten Gesundheitskrise das 5G-Netz ausgebaut, ohne dass es verlässliche (...)

» Weiterlesen
Finnland registriert 2022 weniger Geburten und mehr Sterbefälle

Die Zahl der Geburten sei auf niedrigstem Stand seit mehr als 150 Jahren, die Zahl der Sterbefälle habe den höchsten Stand seit den 1940er Jahren erreicht. «Die Zahl der Geburten in Finnland war im Jahr 2022 so niedrig wie seit mehr als 150 Jahren nicht mehr, während die Sterblichkeitsrate den höchsten Stand seit den 1940er Jahren erreichte», schreibt das Portal Trikooba.org unter Berufung auf kürzlich veröffentlichte Daten der finnischen (...)

» Weiterlesen
Neuseeland: Studie zeigt hohe Raten von Nierenschäden nach Pfizer-«Impfung»

Laut dieser «Lancet»-Studie stieg das Risiko einer akuten Nierenschädigung um 60 Prozent. Vier der fünf beteiligten Wissenschaftler arbeiten für die neuseeländische Regierung. Auf der Grundlage einer nationalen Datenbank mit über vier Millionen Menschen haben neuseeländische Forscher einen «starken Zusammenhang» zwischen dem mRNA-Covid-Impfstoff und Nierenschäden (AKI) festgestellt. In den drei Wochen nach einer mRNA-Impfung sei das Risiko einer akuten Nierenschädigung (...)

» Weiterlesen
Spanien: Digitale Müllkontrolle

Barcelona hat neue Mülltonnen eingeführt: Diese verfügen über Gewichtssensoren und öffnen sich nur nach vorheriger Identifizierung. Der digitale Kontrollwahn in Spanien hat ein neues Niveau erreicht. La Quinta Columna hat auf seinem Telegram-Kanal darüber informiert, dass es in Barcelona jetzt neue Müllcontainer gibt. Diese können nur geöffnet werden, wenn sich der Bürger vorher digital identifiziert. Bedenke man, dass die (...)

» Weiterlesen
Deutschland bestellte «Impfstoffe» für 13 Milliarden Euro – umgerechnet acht Dosen pro Einwohner

Dabei hätten die Hersteller die Preise zwischenzeitlich abrupt angehoben. Und auch für 2023 bestehen noch Abnahmeverpflichtungen bei Corona-«Impfstoffen» im Wert von zwei Milliarden Euro. Das berichtet der «Spiegel». In vielen zentral wichtigen gesellschaftlichen Bereichen herrscht absolute Geldnot – und das schon seit geraumer Zeit. Im Sommer 2020 etwa, also kurz nachdem begonnen wurde, mit dem Schreckgespenst «Corona-Pandemie» Politik zu machen, brachte die Wirtschaftswoche den Bericht «Traurige Zäsur: Laut (...)

» Weiterlesen
Apotheken-Umschau widerspricht Karl Lauterbach

Der Gesundheitsminister hatte behauptet, man habe nach einer Covid-Infektion «ein stark gealtertes» Immunsystem habe. Der Immunologe Prof. Andreas Radbruch hält das für «ein Gerücht». Die Apotheken-Umschau hat sich mit einer Aussage des deutschen Gesundheitsministers Karl Lauterbach beschäftigt. In der Rheinischen Post hatte dieser verkündet, dass nach mehrmaligen Corona-Infektionen eine «Immunschwäche» auftrete, «deren Dauer wir noch nicht kennen». Zitat Lauterbach: «Wenn (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?