Das könnte sie auch interessieren

Schockwellen in der Innerschweiz, in den USA und im Pandemiemanagement. Stand der Dinge am 25. Juli 2024

Mega-Explosion bei Rheinmetall in Unteriberg • Politische Krise in den USA •Die Pandemie der Umgeimpften: eine glatte Lüge Inhatsübersicht Erdeben auf dem Gelände des Rüstungskonzerns Rheinmetall in der Urschweiz – oder doch eine Explosion? 4:39 Unfreiwilliger Rückzug von Biden und ein starker Start von Harris 10:11 Das stinkt: die krassen Versäumnisse des Secret Service beim Attentat auf Trump 15:26 RKI-Files (...)

» Weiterlesen
RKI-Files auf dem Prüfstand

Nach der Veröffentlichung der kompletten Protokolle des Robert-Koch-Instituts durch die Journalistin Aya Velázquez bemühen sich viele Leitmedien und verantwortliche Politiker um Schadensbegrenzung. Doch immer mehr Domino-Steine kippen – und es bestätigt sich, dass die Bevölkerung während der «Pandemie» bewusst getäuscht wurde. Von Wiltrud Schwetje Am Dienstag hat die Journalistin Aya Velázquez die kompletten RKI-Files von 2020 bis 2023 ungeschwärzt veröffentlicht. Ein ehemaliger Mitarbeiter oder eine ehemalige Mitarbeiterin des Robert-Koch-Instituts hatte ihr den Datensatz zugespielt: 4.000 Seiten und zehn Gigabyte an Zusatzprotokollen, (...)

» Weiterlesen
Ukrainische Neonazis des Asow-Bataillons auf Europatournee, um «Fans» zu treffen

Vom 21. Juli bis zum 2. August besuchen Mitglieder der Gruppe neun Städte in sechs EU-Ländern: Polen, Deutschland, die Niederlande, Belgien, die Tschechische Republik und Litauen. Heute Abend ist der Auftritt in Berlin-Treptow an der Reihe. Die linke Szene mobilisiert zu einem Protest gegen die Veranstaltung. Das Asow-Bataillon (Brigade Asow), eine in der ukrainischen Armee eingebettete Neonazigruppe, tourt derzeit mit einer Propaganda-, Bekehrungs- und Finanzierungskampagne durch Europa. Wie L’Indipendente berichtet, besuchen Mitglieder der Gruppe vom 21. Juli bis zum 2. August neun Städte in sechs (...)

» Weiterlesen
Aktenzeichen Zypernproblem ungelöst

Am Samstag, 20. Juli, sind 50 Jahre seit der Besetzung des Nordens von Zypern durch türkische Truppen vergangen. Der «Wertewesten» toleriert eine Besetzung, die internationalen Normen krass widerspricht. Dass auch Athen Fehler gemacht hat, ändert daran nichts. Hier aus diesem Anlass ein Abriss der Geschichte Zyperns. Von Daniel Funk. Die Geschichte Zyperns ist eine leidvolle Geschichte von Fremdherrschaft, Unterdrückung und zwangsweiser Assimilierung. Die Insel blühte im Mittelalter, war bevölkert von verschiedenen Nationen und religiösen Gruppen. Nach der Invasion durch das ottomanische Reich gegen Ende des 16. Jahrhunderts (...)

» Weiterlesen
Schweizer Unis sollen EU-Studenten gleichen Zugang gewähren wie Schweizer Maturanden

Das fordert die Europäische Union. Außerdem will sie, dass höhere Studiengebühren für Nicht-Schweizer abgeschafft werden. Dies sorgt bei vielen Schweizer Politikern für reichlich Unmut. Die Europäische Union hat kürzlich gefordert, dass EU-Studenten den gleichen Zugang zu Schweizer Universitäten erhalten wie einheimische Studenten. Zudem sollen höhere Studiengebühren für Ausländer, die der Schweizer Nationalrat erst im Mai beschlossen hat, verboten werden. Dies sorgt bei Schweizer (...)

» Weiterlesen
Elon Musk kann die Schlacht um die Meinungsfreiheit nicht gewinnen

Dieses Fazit zieht das Magazin «Unherd» aus einer Betrachtung des Ringens des X-Eigentümers mit den «Zensurbeauftragten» der EU und anderer Länder. Der weltweite Angriff auf die Meinungsfreiheit sei keine Laune machthungriger Politiker, sondern ein systemisches Problem. Die jüngste Salve in der laufenden Schlacht zwischen Elon Musk und der EU kam von seiten des X-Eigentümers. Das Magazin Unherd erinnert daran, dass Musk offengelegt habe, dass X im Vorfeld der Europawahlen ein «illegaler Geheimdeal» angeboten worden sei: Wenn die Plattform der heimlichen Zensur von (...)

» Weiterlesen