Das könnte sie auch interessieren

Schweizer Regierung plant auch in Zukunft im «Pandemie»-Modus zu verharren

«Testung, Impfung, Contact-Tracing, Überwachung, Meldepflicht der Spitäler»: Das Grundlagenpapier des Bundesrats zeichnet düstere Szenarien. Seit dem 1. April gilt in der Schweiz rechtlich nicht mehr die besondere, sondern wieder die normale Lage. Konkret bedeutet das, dass die Verantwortung für die Massnahmen nun wieder bei den Kantonen liegt. Doch klar ist auch: Die enorme Macht, welche die Regierung während der «Pandemie» (...)

» Weiterlesen
«Machtergreifung» der WHO

Die Bürgerrechtsbewegung «Mass-Voll» lanciert eine Petition und droht mit einer Austrittsinitiative, wenn die Weltgesundheitsversammlung die internationalen Gesundheitsvorschriften ändert. Von Christoph Pfluger Der Bundesrat und das Parlament sollen die «Machtergreifung der WHO» verhindern. Dies fordert die Bürgerrechtsbewegung «Mass-Voll» in einem Schreiben an den Bundesrat und die Mitglieder der eidgenössischen Räte. Zur Debatte steht eine Änderung der «Int. Health Regulations», über welche die (...)

» Weiterlesen
Tech-Giganten wollen Anti-Zensur-Gesetz kippen

In Texas können Bürger seit kurzem gegen Tech-Unternehmen klagen, wenn diese politische Äusserungen zensieren. Google und Co. gehen dagegen nun ihrerseits gerichtlich vor. Die Tech-Giganten verfügen heute im Westen weitgehend über die Deutungshoheit. Politische Ansichten, die Google und Co. nicht passen, werden zensiert. Dagegen setzen sich inzwischen immer mehr Menschen in den USA zur Wehr. In Texas wurde jüngst ein sogenanntes Anti-Zensur-Gesetz verabschiedet. (...)

» Weiterlesen
Sie kehrten den Regierungsmedien den Rücken

Ehemalige Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks berichten, wie sich ihr Leben während der «Pandemie» verändert hat. Drei ehemalige Mitarbeiter aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Gespräch «Wahrheit oder Pflicht»: Ole Skambraks, Martin Ruthenberg und Katrin Seibold haben sich zwischen Oktober 2021 und Februar 2022 öffentlichkeitswirksam von der Berichterstattung ihrer Arbeitgeber SWR und ZDF distanziert. Wo (...)

» Weiterlesen
Studie zeigt: Booster-«Impfungen» sind nach wenigen Wochen nicht mehr wirksam

Die dänischen Autoren lehnen weitere Auffrischimpfungen trotzdem nicht ab. Auch ihre Einrichtung wird von Bill Gates gesponsert. Die «Immunität gegen die Omikron-Variante» lässt nach der zweiten und dritten Pfizer-BionNTech-«Impfung» rasch nach. Dies geht aus einer Studie hervor, die am vergangenen Freitag im JAMA Network Open veröffentlicht wurde; sie ist peer-reviewed. Die dänischen Forscher waren der Frage nachgegangen, wie (...)

» Weiterlesen
Akademie der freien Wissenschaft

Gegen Meinungsmonopolismus: Um einen unabhängigen wissenschaftlichen Diskurs zu ermöglichen, haben Wissenschaftler am Hillsdale College in Washington eine neue Institution gegründet. (Mit Video) Eklatant wurde während der «Pandemie» deutlich, dass ein handverlesener Kreis von Wissenschaftlern das Meinungsmonopol hatte. Vor diesem Hintergrund soll eine neue Akademie am Hillsdale College in Washington den «freien Austausch von Ideen» ermöglichen. Nach Angaben des Medienportals Daily Sceptic (...)

» Weiterlesen
Newsletter schon abonniert?