Wandelhalle

Weg von Corona, hin zur Transition

«Transition News»: Die Zeit des Übergangs hat begonnen.

Datum: 25. April 2022

Rubrik: Medien

NZZ-Hauptgeschäftsführer ist «Young Global Leader» des WEF

Felix Graf hat dieselbe globalistische Kaderschmiede durchlaufen wie Bill Gates, Angela Merkel, Nicolas Sarkozy und Tony Blair.

Datum: 24. März 2022

Rubrik: Medien

Beschwerde gegen Covid-Beitrag von «RTS» gutgeheissen

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen hat einen Beitrag des Welschschweizer Fernsehens «RTS» über die Covid-Massnahmen in Schweden als nicht sachgerecht beurteilt.

Datum: 23. März 2022

Rubrik: Medien

Bei «Infosperber» gibt es nur noch eine Meinung zum Ukraine-Krieg

Das Online-Nachrichtenportal hat Christian Müller aus der Redaktion rausgeworfen. Er habe zu wenig kritisch über Putin berichtet.

Datum: 9. März 2022

Rubrik: Medien

So reagieren deutschsprachige Medien auf das Ende der meisten Massnahmen in der Schweiz

Die Leitmedien in Deutschland und Österreich reagieren nüchtern auf die Lockerungen in der Schweiz. In den Leserkommentaren ist aber teils scharfe Kritik an den Massnahmen in Deutschland und Österreich spürbar. Und Neid, dass Nachbarländer Lockerungen beschlossen oder schon umgesetzt haben.

Datum: 17. Februar 2022

Rubrik: Medien

Einseitige Berichterstattung durch «SRF»

Am Wochenende berichtete das «Schweizer Fernsehen SRF» über eine Kundgebung von Massnahmenkritikern in Zürich. Dabei verharmloste es die offensichtliche Gewaltbereitschaft der Linksautonomen.

Datum: 15. Februar 2022

Rubrik: Medien

«Können wir den Medien noch vertrauen?»

Gestern hat das Schweizer Stimmvolk das Mediengesetz abgelehnt und damit ein deutliches Zeichen gesetzt. Der Historiker Daniele Ganser beschäftigt sich schon längere Zeit mit der Frage, ob wir den Medien noch trauen können. (Mit Video)

Datum: 14. Februar 2022

Rubrik: Medien

Nun wirds ernst mit der «Halbierungs-Initiative» gegen SRG

In der Schweiz lanciert ein überparteiliches Komitee eine Volksinitiative zur Senkung der TV- und Radio-Gebühr auf 200 Franken.

Datum: 9. Februar 2022

Rubrik: Medien

Jonas Projer, des Bundesrats getreuer Terrier?

Offenbar hat Jonas Projer, Chefredaktor der «NZZ am Sonntag», eine kritische Story über Bundesrat und Gesundheitsminister Alain Berset verhindert.

Datum: 5. Februar 2022

Rubrik: Medien

Liebe Journalistenkollegen: Sorry, für was genau wollt ihr jetzt mehr Geld?

Anstatt per Mediengesetz dem Steuerzahler noch mehr Geld abzuknöpfen, sollten sich Journalisten lieber mal über ihr Kollektivversagen in der Pandemie Gedanken machen. Von Milosz Matuschek

Datum: 4. Februar 2022

Rubrik: Medien

«Walder trieb alle Grossmedien in Covid-Panik»

Den obigen Titel verwendete «Inside Paradeplatz» am 29. Januar 2022. Und fasst zusammen: «Als der Bundesrat im März 2020 das Land schloss, brachte der Ringier-CEO Tamedia, CH Media und weitere auf Kurs.»

Datum: 4. Februar 2022

Rubrik: Medien

Kantonsvergleiche belegen: Auch die Schweiz hat eine Pandemie der Geimpften

«Die einstigen Sorgenkinder stehen plötzlich am besten da.» So titelten Tamedia-Medien zu den Corona-Fallzahlen im Kantonsvergleich. Einige Schlüsse daraus sind naheliegend.

Datum: 3. Februar 2022

Rubrik: Medien

Stimmvolk könnte staatliche Medienmogelpackung abschiessen

Am 13. Februar stimmt die Schweiz über das «Massnahmenpaket zugunsten der Medien» ab. Im Moment sieht es nach einem Nein zur Vorlage aus, wie die neusten Umfrageergebnisse von «20 Minuten» und Tamedia zeigen.

Datum: 3. Februar 2022

Rubrik: Medien

Auf Schmusekurs mit den Mächtigen

Es würde nicht der Ironie entbehren, wenn ausgerechnet Marc Walder zum Totengräber des neuen Mediengesetzes würde. Sicher ist: Die penetranten Flirts des Ringier-CEO mit den Mächtigen aus Regierung und Finanz sind mehr als anrüchig.

Datum: 28. Januar 2022

Rubrik: Medien

«Staatliche Vereinnahmung von Medien ist eine reale Gefahr»

Die Unabhängigkeit der Medien kann durch staatliche Gelder untergraben werden. Zu diesem Schluss kommt die «NZZ»: «Die medienökonomische Forschungsliteratur zeigt, wo Fallstricke lauern.»

Datum: 18. Januar 2022

Rubrik: Medien

Die Ringier-Chefriege entlarvt sich selbst

Die Causa Marc Walder kommt nicht zur Ruhe. Nachdem sich sogar Verleger Michael Ringier einmischte, giesst nun auch noch «Blick»-Chefredaktor Christian Dorer Öl ins Feuer.

Datum: 12. Januar 2022

Rubrik: Medien

Chinesischer Support für «SRF»

Das «Schweizer Radio und Fernsehen» bekommt seine technischen Probleme nicht in den Griff und erhält deshalb Hilfe aus China. Eine brisante Angelegenheit angesichts der Spionage-Gefahr.

Datum: 11. Januar 2022

Rubrik: Medien

Mediengesetz: Die Stimmung beginnt zu kippen

42 Prozent sind dafür, 50 Prozent dagegen, sagt eine Umfrage des Tamedia-Konzerns

Datum: 8. Januar 2022

Rubrik: Medien

Ringier ringt mit Walders Rolle als Regierungs-Schosshündchen

Marc Walder sieht verantwortungsvollen Journalismus offenbar vor allem als Dienst an der Macht. Nun reagiert Verleger Ringier auf das Gebaren seines CEOs – und versucht mit Rechtfertigungs-Statements Walders Rücken zu stärken.

Datum: 7. Januar 2022

Rubrik: Medien

Der Ringier-Verlag, der Schmusetiger der Regierung

Ringier-CEO Marc Walder wies die Redaktionen dazu an, in der Pandemie regierungskonform zu berichten. (Mit Video)

Datum: 3. Januar 2022

Rubrik: Medien

Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Cicero: Bundesverfassungsgericht: Postfaktischer Wegbereiter des paternalistischen Staates
vor 8 Stunden

Mit der Entscheidung, dass die einrichtungsbezogene Impfpflicht rechtens sei, hat das Bundesverfassungsgericht ein weiteres Mal gezeigt, dass die Bürger von ihm keinen Schutz vor einem übergriffigen Staat erwarten dürfen.


Reitschuster: Tod nach Impfung: Italien zahlt 77.000 Euro
vor 8 Stunden

Erstmals Entschädigung für Impfgeschädigte


Jouwatch: MASKENKONFORMISMUS: ALS IN DEUTSCHLAND DIE LOGIK STARB
vor 8 Stunden

Damals im Philosophie-Studium mussten wir einen Logik-Kurs absolvieren, der unter den Studenten gefürchtet war – viele scheiterten an der Abschlussprüfung.


Rubikon: Hilfe für Impfgeschädigte
vor 8 Stunden

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutern die Rechtsanwältin Viviane Fischer und der Suchtberater Nils Wehner, dass sich immer mehr Impfgeschädigte an ihr neues Netzwerk für Betroffene wenden.


Focus: Preis-Schock durch Ukraine-Krieg: Wie teuer Benzin, Strom und Lebensmittel noch werden
vor 8 Stunden

Der Ukraine-Krieg hat für Deutschland bisher nur finanzielle Auswirkungen. Im Geldbeutel bemerken wir ihn an steigenden Preisen, bei Benzin, Gas, Strom, Lebensmitteln und unserem Ersparten.


Berliner Zeitung: Wer die Ukraine in die EU lässt, riskiert den Untergang der EU
vor 8 Stunden

Es gibt eine Menge gute Gründe für eine Aufnahme der Ukraine in die EU. Mit einem schnellen Beitritt kämen jedoch viele Probleme.


ntv: Berlin erwartet weitere Affenpocken-Infektionen
vor 8 Stunden

Eine neue Pandemie wird es wohl nicht, aber die Fälle von Affenpocken müssten sehr ernst genommen werden, sagt ein Infektiologe der Berliner Charité. Die Dynamik sei "ungewöhnlich". Auch aus anderen Ländern werden Fälle der seltenen Krankheit gemeldet.


Der Spiegel: Australien soll »Supermacht der Erneuerbaren« werden
vor 8 Stunden

Der Regierungswechsel in Canberra steht im Zeichen der Klimapolitik. Sozialdemokrat Anthony Albanese setzt auf eine Energiewende. Die Konservativen wurden nach mehreren Naturkatastrophen abgestraft.


Reitschuster: Koalition plant Quadratierung des Wahlrechts
gestern

Ein Wahlsieg soll künftig kein sicherer Wahlsieg mehr sein.


NachDenkSeiten: In Frankreich werden vor den Wahlen dreckige Tricks angewandt
gestern

Frankreichs Wahlschlammschlacht nimmt Fahrt auf, die Handlanger Macrons haben begriffen, wenn man den Wahlkampf so laufen lässt, wie es legitim und ordentlich ist, dann hat die Konkurrenz berechtigte Chancen auf einen Erfolg bei den bevorstehenden Parlamentswahlen. Also? Man bastelt schon mal an einer perfiden Strategie – die des Verschweigens auf Wahlmeldeformularen.


Rubikon: Die zukünftige Weltregierung
gestern

Unter dem Deckmantel eines Pandemievertrages erhält die Weltgesundheitsorganisation umfassende Machtbefugnisse wider die staatliche Souveränität.


Jouwatch: Nächstes Bill-Gates-Projekt: Weltweiter Einheitsjournalismus
gestern

Die Bill and Melinda Gates Foundation „erkauft“ sich offenbar mit Millionen US-Dollar wohlwollende Berichterstattung in ihrem Sinne. Mehr als 319 Millionen US-Dollar sind in Form von Zuschüssen, Auszeichnungen und Spenden an Medienorganisationen geflossen. Allein 38 Millionen Dollar gingen an sogenannte „Investigative Journalisten“-Zentren.


Achgut.com: Dunkle Wolken am Impfhimmel
gestern

Wer hört eigentlich noch zu, wenn Karl Lauterbach den Mund aufmacht? Bleibt am Ende, ihn selbst als größere Heimsuchung zu betrachten als das Virus und seine Mutanten?


ntv: Schweden: Affenpocken für "Allgemeinheit gefährlich"
gestern

Um Maßnahmen zum Infektionsschutz ergreifen zu können, stuft Schweden Affenpocken als gemeingefährliche Krankheit ein. In Belgien stehen die Virus-Fälle offenbar in Zusammenhang mit einem Fetisch-Festival. In Spanien muss eine Sauna nach einem mutmaßlichen Ausbruch vorerst schließen.


ntv: Ex-NATO-Chef fordert "deutsche Führung"
gestern

Im Krieg in der Ukraine steht Deutschlands zögerliche Haltung in der Kritik. Dieser schließt sich auch der ehemalige NATO-Generalsekretär Rasmussen an. Er fordert nicht nur mehr schwere Waffen von Berlin, sondern auch neue Sanktionen gegen Russland.


Der Spiegel: Tesla-Aktie fällt nach Belästigungsvorwurf gegen Musk
gestern

Elon Musk weist Vorwürfe der sexuellen Belästigung zurück – doch die Tesla-Anleger sind bereits alarmiert. An der Wall Street fielen die Aktienkurse um acht Prozent.


apolut: Impfnebenwirkungen mit starker Verspätung im ÖRR angekommen
gestern

Der Öffentlich Rechtliche Rundfunk braucht manchmal Jahre, um wichtige Nachrichten als solche zu erkennen und schadet somit den Verbrauchern, die eigentlich zeitnah informiert werden müssten. Währenddessen berichten die unabhängigen Medien über immer neue Hiobsbotschaften.


Blick: Das sind die 6 grössten Herausforderungen in Davos
gestern

Davos im Auge des Sturms! Noch nie war so viel Krise während des wichtigsten Treffens der globalen Führungs- und Wirtschaftselite. Unser Team blickt auf die drängendsten Themen.


aerzteblatt.de: G7 und WHO wollen Pockenpandemie in Übung simulieren
gestern

Für eine bessere Bekämpfung künftiger Pandemien wollen die G7-Staaten und die Weltgesundheits­organisation (WHO) in einer Übung eine Pockenpandemie simulieren. Es gehe darum „zu erfahren, ob aus Feh­lern der Vergangenheit effektive Lehren gezogen wurden“, sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) heute zu Beginn der Beratungen der Gesundheitsminister der sieben führenden Industriestaaten.


Focus: Affenpocken jetzt auch in Deutschland entdeckt
vor 2 Tagen

Fälle von Affenpocken in Großbritannien, Schweden, Spanien, Portugal und Italien. In Deutschland mahnt das RKI Ärzte zur Wachsamkeit, die WHO ruft zur Kontaktverfolgung auf.


Focus: Ökonomen fordern jetzt die Rente mit 70
vor 2 Tagen

Auf der Suche nach Lösungen im Kampf gegen die hohe Inflation sprechen sich Ökonomen für eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters aus und schlagen eine Rente ab 70 vor.


Reitschuster: Vorsicht „Leopard-Pocken“: G7-Gesundheitsminister spielen Pandemie
vor 2 Tagen

Bizarre Übung zur Vorbereitung auf die nächste Seuche


NachDenkSeiten: Das Ticken der Auslieferungsuhr im Fall Julian Assange ist seit gestern lauter
vor 2 Tagen

Wie auf den NachDenkSeiten berichtet, war gestern der letzte Tag, an dem Assanges Anwaltsteam bei der britischen Innenministerin Priti Patel Einwände gegen seine Auslieferung an die USA einreichen konnte. Bei dieser liegt nun die Entscheidung, ob Julian Assange ausgeliefert werden kann.


Rubikon: Die vergessene Not
vor 2 Tagen

Im Schatten des Ukrainekrieges nehmen die humanitären Katastrophen in den ärmsten Regionen Afrikas unentwegt und vom Westen ungesehen ihren Lauf.


Uncut-News: Telefonieren bald nur noch mit Bürgernummer? Weltbank-Versuchskaninchen Nigeria zeigt, was uns blühen könnte
vor 2 Tagen

Nigerias Regierung verlangt seit Neuestem, dass alle SIM-Karten mit der Nationalen Identifikationsnummer (Bürgernummer) verknüpft werden. 73 Millionen SIM-Karten wurden im April blockiert. So wird das globale Überwachungsprogramm ID2020 durchgesetzt.


Achgut.com: Wahlrechtsreform: Weniger Abgeordnete, weniger Demokratie
vor 2 Tagen

Vertreter der Ampel-Parteien haben ihre Vorschläge zu einer Reform des Wahlrechts vorgelegt. Nur böse Zungen werden von einer Verschlimmbesserung sprechen.


Focus: Aufwachen Ampel! Unternehmt endlich etwas gegen die große Wohlstandsvernichtung
vor 2 Tagen

Die politische Diskussion in Teuer-Deutschland fokussiert sich derzeit auf die explodierten Energiepreise, auf Heizungsabrechnungen am Jahresende, auf teures Brot. Über die wahre Wohlstandsvernichtung wird kaum gesprochen.


Der Spiegel: Tankstellen warnen vor Engpässen Anfang Juni
vor 2 Tagen

Am 1. Juni greift die Steuersenkung auf Treibstoff – und die Preise dürften fallen. So angenehm das klingt: An den Zapfsäulen könnte es laut Betreibern für Probleme sorgen.


ntv: Baerbock dringt auf Einigkeit im Europarat
vor 2 Tagen

Nach seinem Ausschluss aus dem Europarat zahlt Russland auch keine Mitgliedsbeiträge mehr an das Gremium. Außenministerin Baerbock will die deutschen Zahlungen deshalb aufstocken - die Arbeit des Rates sei heute wichtiger denn je, betont sie.


Blick: Nordkorea meldet Hunderttausende neue Fieberfälle
vor 2 Tagen

Vor dem Hintergrund des Corona-Ausbruchs im Land hat Nordkorea erneut Hunderttausende Fieberpatienten gemeldet.


Spiegel: Bundesverfassungsgericht billigt Pflege-Impfpflicht
vor 2 Tagen

Das Bundesverfassungsgericht hat die einrichtungsbezogene Impfpflicht bestätigt. Das höchste deutsche Gericht wies eine Verfassungsbeschwerde gegen entsprechende Teile des Infektionsschutzgesetzes zurück.


Frankfurter Allgemeine: WHO ruft zu rigoroser Kontaktverfolgung bei Affenpocken-Patienten auf
vor 2 Tagen

Nachdem die Krankheit nun auf einem weiteren Kontinent nachgewiesen wurde, sollten sich Patienten zudem isolieren, empfiehlt die WHO. Das Ausmaß der lokalen Ansteckung sei zur Zeit noch unklar.


RND: Streit um Coronavirus-Ursprung: Drosten und Wiesendanger am Freitag vor Gericht
vor 3 Tagen

Woher stammt das Coronavirus? Diese Frage sorgte für eine Auseinandersetzung zwischen den Wissenschaftlern Christian Drosten und Roland Wiesendanger. Der Physiker Wiesendanger wirft Drosten vor, die Gesellschaft gezielt getäuscht zu haben. Nun geht der Fall vor Gericht.


NachDenkSeiten: Koreanische Halbinsel: Rückfall in die Konfrontation
vor 3 Tagen

Seit dem 10. Mai amtiert mit dem früheren Generalstaatsanwalt Yoon Suk-Yeol (61) ein neuer Präsident der Republik Korea (ROK – Südkorea) in Seoul.


Reitschuster: Droht die globale Gesundheitsdiktatur?
vor 3 Tagen

Die Weltgesundheitsorganisation steht kurz davor, die Souveränität im Bereich der öffentlichen Gesundheit auszuhebeln. Der Weltgesundheitsrat fürchtet eine „Machtübernahme“.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

TTV Diskussion:

Zeitpunkt:

«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung