Wandelhalle

Jonas Projer, des Bundesrats getreuer Terrier?

Offenbar hat Jonas Projer, Chefredaktor der «NZZ am Sonntag», eine kritische Story über Bundesrat und Gesundheitsminister Alain Berset verhindert.

Datum: 5. Februar 2022

Rubrik: Medien

Liebe Journalistenkollegen: Sorry, für was genau wollt ihr jetzt mehr Geld?

Anstatt per Mediengesetz dem Steuerzahler noch mehr Geld abzuknöpfen, sollten sich Journalisten lieber mal über ihr Kollektivversagen in der Pandemie Gedanken machen. Von Milosz Matuschek

Datum: 4. Februar 2022

Rubrik: Medien

«Walder trieb alle Grossmedien in Covid-Panik»

Den obigen Titel verwendete «Inside Paradeplatz» am 29. Januar 2022. Und fasst zusammen: «Als der Bundesrat im März 2020 das Land schloss, brachte der Ringier-CEO Tamedia, CH Media und weitere auf Kurs.»

Datum: 4. Februar 2022

Rubrik: Medien

Die Ringier-Chefriege entlarvt sich selbst

Die Causa Marc Walder kommt nicht zur Ruhe. Nachdem sich sogar Verleger Michael Ringier einmischte, giesst nun auch noch «Blick»-Chefredaktor Christian Dorer Öl ins Feuer.

Datum: 12. Januar 2022

Rubrik: Medien

Bundesrat bereitet den Boden für mehr Zensur auf Internetplattformen

Um die Bevölkerung «vor Hassrede und Desinformation im Internet zu schützen», soll das UVEK im Auftrag des Bundesrates bis Ende 2022 darlegen, ob und wie Kommunikationsplattformen reguliert werden könnten.

Datum: 19. November 2021

Rubrik: Medien

BAG-Pressekonferenz: Impfung soll zu den Leuten kommen

Nun gelte es, auch noch die letzten Impfgegner zu überzeugen. Dazu sollte die Impfwoche dienen, die jedoch nicht zu dem erhofften Impfwunder geführt habe.

Datum: 16. November 2021

Rubrik: Medien

Nach der Impfparty nun die Durchseuchung?

Dass SonntagsBlick-Chefredaktor Gieri Cavelty verbal auf die Impfskeptiker eindrischt, ist nichts Neues. Seine Prognose für die bundesrätliche Corona-Politik hingegen lässt aufhorchen.

Datum: 16. November 2021

Rubrik: Medien

Wird 2-G bald auch der Schweiz aufgedrückt?

Dieser Frage geht die NZZ nach und verwirft die mögliche Einführung von 2-G. Noch.

Datum: 11. November 2021

Rubrik: Medien

Das Fernsehen SRF präsentiert in der Arena einen «unabhängigen» Experten. Aber er wird von Pfizer bezahlt

Der Infektiologe Prof. Huldrych Günthard von der Uni Zürich sitzt in der wissenschaftlichen Kommission der «Stiftung Pfizer Forschungspreis».

Datum: 3. September 2021

Rubrik: Medien

Grob irreführende Äusserungen von Bundesrat Alain Berset

Die «Impfungen» gehörten «sehr wahrscheinlich» zu den sichersten, die es je gegeben habe, sagte der Gesundheitsminister in der Sendung «Echo der Zeit». SRF liess diese und weitere Aussagen kritiklos stehen.

Datum: 20. Juli 2021

Rubrik: Medien

Der Bundesrat will eine sachliche Debatte mit einseitiger Propaganda bekämpfen

Zur Eindämmung von «bedrohlicher Desinformation» will die Exekutive neue Zielgruppen auf sozialen Netzwerken erreichen.

Datum: 26. Juni 2021

Rubrik: Medien

BAG-Pressekonferenz: Rückkehr zur Normalität durch die Spritze

Bei der Impfbereitschaft stelle man eine gewisse «Sättigung» fest. Schuld daran seien die grossen Impfstoff-Lieferungen.

Datum: 11. Juni 2021

Rubrik: Medien

BAG Pressekonferenz: Die negativen Folgen seien unbekannt – doch Kinder sollen bis Ende Jahr geimpft werden

Auch werdende Mütter können sich trotz völlig unbekannten Risiken impfen lassen. Und Vakzinhersteller führen an Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren bereits Studien durch.

Datum: 1. Juni 2021

Rubrik: Medien

Einen Monat vor der Abstimmung zum Covid-19-Gesetz kündigt der Bundesrat Lockerungen an

Die Schweiz habe nur mRNA-Impfstoffe, sagte Berset, doch das stimmt nicht.

Datum: 14. Mai 2021

Rubrik: Medien

Journalismus im Pandemie-Modus: «embedded», willfährig und unfähig, zur demokratischen Debatte beizutragen

Catherine Riva und Serena Tinari, die gegenwärtig besten Journalistinnen der Schweiz, halten den Medien den Spiegel vor.

Datum: 28. April 2021

Rubrik: Medien

Chefin des BAG: Die Aufsichtsbehörde übernimmt keine Verantwortung für das Datenleck beim Impfausweis

Dafür sollen jetzt gesunde Menschen ohne Übertragungsrisiko massenweise getestet werden.

Datum: 26. März 2021

Rubrik: Medien

Ein starkes Stück Journalismus zur weitgehend selbsternannten Swiss National COVID-19 Science Task Force

Wer sich über das einflussreichste Expertengremiun der Schweiz geärgert oder gewundert hat, wird von dieser ausgezeichneten Arbeit unabhängiger Journalistinnen voll bestätigt. Pflichtlektüre.

Datum: 20. Februar 2021

Rubrik: Medien

Kalender

  21.05.22     Sam Moser & Band
  10.06.22     Referat von Daniele Ganser in Bern am 10.06.22
Ganzen Kalender anzeigen
Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Focus: Aufwachen Ampel! Unternehmt endlich etwas gegen die große Wohlstandsvernichtung
vor 1 Minute

Die politische Diskussion in Teuer-Deutschland fokussiert sich derzeit auf die explodierten Energiepreise, auf Heizungsabrechnungen am Jahresende, auf teures Brot. Über die wahre Wohlstandsvernichtung wird kaum gesprochen.


Der Spiegel: Tankstellen warnen vor Engpässen Anfang Juni
vor 4 Minuten

Am 1. Juni greift die Steuersenkung auf Treibstoff – und die Preise dürften fallen. So angenehm das klingt: An den Zapfsäulen könnte es laut Betreibern für Probleme sorgen.


ntv: Baerbock dringt auf Einigkeit im Europarat
vor 8 Minuten

Nach seinem Ausschluss aus dem Europarat zahlt Russland auch keine Mitgliedsbeiträge mehr an das Gremium. Außenministerin Baerbock will die deutschen Zahlungen deshalb aufstocken - die Arbeit des Rates sei heute wichtiger denn je, betont sie.


Blick: Nordkorea meldet Hunderttausende neue Fieberfälle
vor 13 Minuten

Vor dem Hintergrund des Corona-Ausbruchs im Land hat Nordkorea erneut Hunderttausende Fieberpatienten gemeldet.


Spiegel: Bundesverfassungsgericht billigt Pflege-Impfpflicht
vor 15 Stunden

Das Bundesverfassungsgericht hat die einrichtungsbezogene Impfpflicht bestätigt. Das höchste deutsche Gericht wies eine Verfassungsbeschwerde gegen entsprechende Teile des Infektionsschutzgesetzes zurück.


Frankfurter Allgemeine: WHO ruft zu rigoroser Kontaktverfolgung bei Affenpocken-Patienten auf
vor 15 Stunden

Nachdem die Krankheit nun auf einem weiteren Kontinent nachgewiesen wurde, sollten sich Patienten zudem isolieren, empfiehlt die WHO. Das Ausmaß der lokalen Ansteckung sei zur Zeit noch unklar.


RND: Streit um Coronavirus-Ursprung: Drosten und Wiesendanger am Freitag vor Gericht
vor 15 Stunden

Woher stammt das Coronavirus? Diese Frage sorgte für eine Auseinandersetzung zwischen den Wissenschaftlern Christian Drosten und Roland Wiesendanger. Der Physiker Wiesendanger wirft Drosten vor, die Gesellschaft gezielt getäuscht zu haben. Nun geht der Fall vor Gericht.


NachDenkSeiten: Koreanische Halbinsel: Rückfall in die Konfrontation
vor 22 Stunden

Seit dem 10. Mai amtiert mit dem früheren Generalstaatsanwalt Yoon Suk-Yeol (61) ein neuer Präsident der Republik Korea (ROK – Südkorea) in Seoul.


Reitschuster: Droht die globale Gesundheitsdiktatur?
vor 22 Stunden

Die Weltgesundheitsorganisation steht kurz davor, die Souveränität im Bereich der öffentlichen Gesundheit auszuhebeln. Der Weltgesundheitsrat fürchtet eine „Machtübernahme“.


Telepolis: Charité nimmt umstrittene Studie zu Corona-Impfnebenwirkungen offline
gestern

Angriff auf Wissenschaftsfreiheit oder Durchsetzung von Qualitätsstandards? Charité-Leitung sollte sich schnellstmöglich erklären.


Rubikon: Pathologischer Profit
gestern

m Gesundheitswesen sind so viele skandalöse Fehlanreize gesetzt, dass von einer Medizin für die Menschen kaum mehr zu sprechen ist.


Apolut: Wir werden mRNA – und DNA Präparate nicht mehr los
gestern

Das was uns als neuartige „Impfstoffe“ verkauft wird, sind in Wirklichkeit Präparate zur Genmanipulation der Zellen des eigenen Körpers.


Reitschuster: Jetzt offiziell: Lauterbach ist auf den Hund gekommen
gestern

Minister will Vierbeiner Corona erschnüffeln lassen – etwa an Flughäfen


Nachdenkseiten: Der Präzedenzfall des Julian A. – Scheideweg der Pressefreiheit?
gestern

WikiLeaks hat das Innenleben einiger der mächtigsten Staaten der Welt offenbart und deren Verbrechen sichtbar gemacht. Assanges Bestrafung wird die Zukunft der Pressefreiheit fundamental prägen.


Weltwoche: Nato-Beitritt durch die Hintertüre:
gestern

Bundesrätin Viola Amherd will eine engere Kooperation mit dem Verteidigungsbündnis. Ihr Überaktivismus gefährdet die Neutralität. Warum macht sie das?


BR24: Bayern unterstützt Neuanlauf für Corona-Impfpflicht ab 60
gestern

Bayern hat sich einem Vorstoß der Nachbarländer Baden-Württemberg und Hessen angeschlossen, die einen Neuanlauf zu starten, um die Impfpflicht für Menschen über 60 durchzusetzen.


Rubikon: Die Pandemieketten sprengen
gestern

Das Zeitfenster für die Aufklärung über die Geschehnisse der letzten zwei Jahre steht offen — nutzen wir es.


RT: Befindet sich der Westen im Krieg mit Desinformation – oder mit abweichenden Meinungen?
vor 2 Tagen

Mit dem Wiederaufkommen des Populismus im Westen nimmt auch das Durchgreifen gegen Narrative zu, die von jenen der Regierungen abweichen – alles unter dem Deckmantel, uns vor Schurken zu schützen. Aber werden unsere Leben dadurch wirklich sicherer?


Reitschuster: Charité distanziert sich von Untersuchung zu Impf-Nebenwirkungen
vor 2 Tagen

Die Charité will nun nicht mehr, dass die kritische Untersuchung in ihrem Namen verbreitet wird. Bei der Humboldt-Uni und einer Untersuchung, die der Regierung ins Konzept passte, war das genau umgekehrt.


Zeitpunkt: «Machtergreifung» der WHO: Bürgerrechtsbewegung «massvoll» lanciert eine Petition und droht mit einer Austrittsinitiative
vor 2 Tagen

Die Schweiz unterstützt Änderungen der int. Health Regulations, die dem WHO-Generaldirektor die Kompetenz geben, in einzelnen Ländern einen Gesundheitsnotstand auszurufen und Pandemiemassnahmen auszulösen.


Tages-Anzeiger: Tränen, Stress, Burn-outs: Wie das BAG seine Krisenmanager verheizte
vor 2 Tagen

Die psychische Belastung der Corona-Krise traf Angestellte und vor allem Kaderleute im Bundesamt für Gesundheit mit voller Härte. Das belegen jetzt erstmals Zahlen.


Apolut: Finnland in die NATO?
vor 2 Tagen

Der NATO-Beitritt Finnlands ist so gut wie beschlossen. Die plötzliche Kehrtwendung des Landes, das lange Zeit stolz auf seine Neutralitätspolitik war, ruft Erstaunen hervor. Die Beweggründe sind nicht ohne einen Blick auf die Geschichte zu verstehen.


Multipolar: Zukunftsaussichten eines zerstörten Landes
vor 2 Tagen

Der Krieg in der Ukraine dauert wahrscheinlich noch Jahre. Die russische Armee wird danach mindestens die südlichen und östlichen Regionen des Landes kontrollieren. Noch zehntausende Menschen werden sterben und weite Teile der ukrainischen Infrastruktur zerstört.


Epoch Times: Diskriminierung an der Universität? Maskenbefreiung nicht anerkannt
vor 2 Tagen

An der Berliner Humboldt-Universität will sich ein Student der Maskenpflicht nicht beugen.


TTV Diskussion:

Zeitpunkt:

«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung