Wandelhalle

Ukrainischer Militärchef schliesst «begrenzten» Nuklearkrieg nicht aus

General Valery Zaluzhny warnt vor russischen «taktischen Atomwaffen» und hält es für möglich, dass sich der Westen an einem «begrenzten» Nuklearkrieg beteiligt.

Datum: 12. September 2022

Rubrik: Konflikte

Laut Putin zerstören die Sanktionen auch den Westen

In seiner Rede am Ostwirtschaftsforum in Wladiwostok erklärte der russische Präsident, dass die Sanktionen dazu dienen, den unvermeidlichen Niedergang der US-Hegemonie und das Entstehen einer multipolaren Weltordnung zu verzögern.

Datum: 11. September 2022

Rubrik: Konflikte

Die Ukraine braucht Lösungen, keinen endlosen Krieg

Keine der beiden Seiten kann ihre maximalen Kriegsziele erreichen: Russland kann nicht die gesamte Ukraine erobern und die Ukraine kann die russischen Streitkräfte nicht vollständig vertreiben.

Datum: 8. August 2022

Rubrik: Konflikte

Viktor Orbán: «Die EU ist nicht unser Chef»

Der ungarische Premierminister betont, dass sein Land eine «unabhängige und souveräne» Nation sei; Brüssel diktiere «nicht die europäischen Angelegenheiten».

Datum: 8. August 2022

Rubrik: Konflikte

EU verklagt Ungarn wegen des Verbots von LGBT-Material in Schulen

Die EU wirft Ministerpräsident Viktor Orbán vor, LGBT-Bürger zu diskriminieren und gegen EU-Grundsätze zu verstossen.

Datum: 22. Juli 2022

Rubrik: Konflikte

Sanktionen schaden Europa mehr als Russland

Der Politikwissenschaftler Michael Lüders wirft dem Westen ein Russland gegenüber selektives Weltbild vor. Einschätzungen zeigen derweil, dass Energie im Winter knapp werden dürfte. (Mit Videos)

Datum: 11. Juli 2022

Rubrik: Konflikte

Pensionierter US-Oberst: «Die Ukraine hat diesen Krieg verloren»

Laut Douglas Macgregor kontrolliert Russland inzwischen ein Gebiet, das für 80 Prozent des ukrainischen BIP verantwortlich ist – und werde das auch behalten. (Mit Video)

Datum: 24. Juni 2022

Rubrik: Konflikte

Spanien: Pedro Sánchez verschärft die Energiekrise auf eigene Faust

Hinter dem Rücken des Kongresses und seiner eigenen Partei leitete der Staatschef schon im März einen Schwenk in der Westsahara-Politik ein – mit schwerwiegenden Folgen für sein Land und wahrscheinlich auch die EU. Von Wiltrud Schwetje

Datum: 13. Juni 2022

Rubrik: Konflikte

YouTube entfernt Nulands «Fuck the EU»-Audio

Nach acht Jahren entfernt YouTube die Telefonaufnahme, welche die Verwicklung der USA in den Putsch von 2014 in Kiew beweist.

Datum: 28. Mai 2022

Rubrik: Konflikte

Ungarn kündigt Veto gegen Öl-Embargo an

Ministerpräsident Viktor Orbán bezeichnete das EU-Ölembargo gegen Russland zuvor als «Atombombe», die auf die ungarische Wirtschaft abgeworfen wurde.

Datum: 14. Mai 2022

Rubrik: Konflikte

Weshalb ein Atomkrieg ausbrechen könnte

Russlands Militärdoktrin sieht einen Nuklearschlag gegen westliche militärische Ziele vor, wenn seine nationale Sicherheit bedroht wird. NATO und USA bringen mit ihrem Vorgehen auch Deutschland in Gefahr, warnt der Atomwaffen-Experte Nikolai N. Sokov. Von Volerelaluna

Datum: 28. April 2022

Rubrik: Konflikte

Die Verlierer, die Gewinner, die Beobachter und die Opfer

Keine historische Erklärung kann Putins Angriff auf die Ukraine rechtfertigen. Doch auch Europa hat sich ins Abseits manövriert, und die Vorteile für die USA werden nicht lange währen. Von Jacques Pilet, Bon pour la tête

Datum: 17. April 2022

Rubrik: Konflikte

NATO bereitet anscheinend Intervention gegen Russland vor

Inszenierte Massaker wie das von Boutscha sowie weitere geplante Operationen unter falscher Flagge deuten auf eine bevorstehende NATO-Intervention hin. Von Luciano Lago, Controinformazione

Datum: 9. April 2022

Rubrik: Konflikte

Ist Russland das wahre Ziel westlicher Sanktionen?

Steigende Ölpreise, Energie- und Nahrungsmittelkrisen: Ist es möglich, dass wir selbst das eigentliche Ziel dieses Wirtschaftskrieges sind? Von Kit Knightly, OffGuardian

Datum: 4. April 2022

Rubrik: Konflikte

«Wenn die NATO in der Ukraine eingreift, ist eine Konfrontation unvermeidlich»

Der russische Aussenminister Sergei Lawrow warnt die Welt vor einem möglichen NATO-Einsatz in der Ukraine.

Datum: 25. März 2022

Rubrik: Konflikte

«Es geht um die Einschüchterung des Westens»

In einem Interview mit der «Weltwoche» spricht der ehemalige Sicherheitsberater von Donald Trump, John Bolton, über den laufenden Ukraine-Krieg.

Datum: 6. März 2022

Rubrik: Konflikte

EU-Parlamentarier fordern sofortigen Rücktritt von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen

Der Vorwurf: «Ursula von der Leyen ist Teil eines gigantischen Covid-19-Wissenschaftsbetrugs und einer Propaganda-Kampagne, die eine massive Verletzung der Menschenrechte und Freiheiten verursacht hat und weiter verursachen wird.» (Mit Video)

Datum: 26. Februar 2022

Rubrik: Konflikte

US-Kampfjets nach Deutschland und Polen entsandt

Der Grund ist laut den USA eine bevorstehende «russische Invasion». Russland setzt indes auf Deeskalation und zieht angeblich Truppen von der Grenze zur Ukraine ab.

Datum: 19. Februar 2022

Rubrik: Konflikte

Wo bleibt die «russische Invasion»?

Den Westmächten geht es darum, Russland und sein Staatsoberhaupt zu dämonisieren. Die Angst vor den Russen wird geschürt, um Europa mit Waffen zu beliefern und es zu kontrollieren. Von Paul Craig Roberts

Datum: 19. Februar 2022

Rubrik: Konflikte

EU-Forschungsprojekt lässt Kritiker denunzieren

Massnahmenkritiker sind Anhänger «antisemitischer» Ideen. Dieses Framing verfolgt die Amadeu Antonio Stiftung. Deren Vorstandsvorsitzende Anetta Kahane ist Ex-Informantin der Stasi.

Datum: 9. Januar 2022

Rubrik: Konflikte

Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Anti-Spiegel: Nord Stream gesprengt: Die wohl dümmste Propaganda aller Zeiten
vor 4 Stunden

Die Nord-Stream-Pipelines wurden gesprengt und die westlichen Medien veranstalten die wohl dümmste Propaganda-Aktion aller Zeiten.


Windkraft-Journal: Ein Kommentar von Wolfgang Kiene, Geschäftsführer Maka Windkraft, zur Windkraft und Strompreisen
vor 7 Stunden

Täglich dreht sich mir der Magen um. Nachrichten über Preise und speziell Strompreise- ich kann das nicht mehr hören. Warum?


Rubikon: Die mutwillige Zerstörung
vor 12 Stunden

Deutschland darf seine 10 Milliarden Euro teure Erdgas-Infrastruktur nicht in Betrieb nehmen und muss am Ende sogar wehrlos dabei zusehen, wie sie zerstört wird — das zeigt, wie es um die Souveränität des Landes bestellt ist.


Tages-Anzeiger: Rekordverluste an den Märkten: Es gibt kein Geld mehr von der Nationalbank
vor 12 Stunden

Im laufenden Jahr hat die SNB bereits rund 145 Milliarden Franken verloren. Jetzt soll der Bundesrat die Ausschüttungen neu verhandeln, fordern Finanzpolitiker in Bundesbern.


reitschuster.de: US-Superstar lässt 100 Millionen liegen – weil er keine Impfung will
vor 12 Stunden

Kyrie Irving erzählt unglaubliche Details


Report 24: Ex-Verfassungsschutz-Chef Maaßen: Politik ist nicht bloß unfähig – Zerstörung des Systems ist gewollt
vor 13 Stunden

Der ehemalige Präsident des deutschen Verfassungsschutzes, Hans-Georg-Maaßen, befürchtet, dass Deutschland zur ökosozialistischen Diktatur verkommt. Maaßen, der rund drei Jahrzehnte im Staatsdienst gearbeitet hat, hat laut eigener Aussage einen guten Überblick darüber, was in Deutschland falsch läuft. Das Problem in der herrschenden Politik ist seiner Ansicht nach nicht bloß Inkompetenz: Es ist der offene Zerstörungswille ideologiegetriebener Fanatiker.


Telepolis: Inflation: Die Zahl der Bedürftigen bei den Tafeln wächst
vor 14 Stunden

Inflation: Die Zahl der Bedürftigen bei den Tafeln wächst


tkp: So haben sich die Warnungen von Wissenschaftlern vor den Gen-Impfungen bestätigt
vor 14 Stunden

Seriöse Wissenschaftler haben schon Mitte 2020 vor den Gefahren der für die Impfkampagne verwendeten gentechnischen Medikamente gewarnt. Es gab sogar Petitionen, die aber allesamt ignoriert wurden. Im Rückblick ist jedoch klar zu belegen, dass sich alle Befürchtungen und Warnungen als richtig herausgestellt haben.


NachDenkSeiten: Unser Problem heißt USA
gestern

Ein Artikel von: Albrecht Müller Zwar ist es noch nicht 100-prozentig sicher, dass die USA hinter der Sabotage der beiden Ostsee-Pipelines stecken. Aber die Indizien und die Interessenlage spricht dafür.


apolut.: Nach Corona-Impfungen Blutgerinnsel so lang wie ein Bein | Von Markus Fiedler
gestern

Dr. Andreas Sönnichsen, ehemals Prof. an der Medizinischen Universität Wien und dort Leiter der Abteilung für Allgemein- und Familienmedizin am Zentrum für Public Health, sieht bezüglich der aktuellen Impfpraxis mit den Corona-Gen-Impfstoffen in einem Interview mit Boris Reitschuster einen Verstoß gegen den Nürnberger Codex


Rubikon: Die Gas-Lüge
gestern

Im Rubikon-Exklusivinterview führt der Energieexperte Frank Hennig aus, wie und warum die aktuelle Politik Deutschlands die Wirtschaft in den Abgrund treibt. Mit Video


Telepolis: Deutsche Teilnehmer: Kündigungen nach russisch organisierter Beobachtung in der Ost-Ukraine
gestern

Mindestes zwei Deutsche verlieren nach Reise in russisch besetzte Gebiete ihre Jobs. Teilnehmer der Wahlbeobachtung hatten sich parteiisch geäußert. Zum Eklat trugen aus Aussagen in russischen Medien bei.


tkp: Immer tiefer in den Krieg – Worauf der Anschlag auf Nord Stream zielt
gestern

Nach dem drastischen Druckabfall in beiden Pipelines von Nordstream 1 und 2. Nahe der dänischen Ostseeinsel Bornholm beobachteten Flugzeugbesatzungen eine Quadratkilometer große Gasblase. In der Nacht vom 25. auf den 26. September 2022 hat der Krieg, der von Russland gegen Kiew und vom Westen gegen Moskau geführt wird, eine neue Eskalationsstufe erreicht. Er ist in EU-Europa angekommen.


20 Minuten: Schwedische Küstenwache meldet viertes Leck in Nord-Stream-Pipeline
gestern

Bereits am Montag hat es drei Lecks in der Nord Stream 2 Pipeline gegeben. Regierungen in Europa gehen von Sabotage aus. Nun ist ein weiteres Leck entdeckt worden.


multipolar: Die Nord-Stream-Story
gestern

Nord Stream war ein Projekt, um die Energiesicherheit in Europa vor dem Hintergrund des langjährigen russisch-ukrainischen Gasstreits zu erhöhen. Widerstand kam von osteuropäischen Ländern sowie vor allem von den USA. Der Anschlag auf die Pipeline ist der vorläufig letzte Akt in dieser langjährigen Auseinandersetzung. Eine Chronologie.


Voltairenet.org: Wie kann man den drohenden Krieg anhalten?
gestern

Der Ukraine-Konflikt entwickelt sich zu einem Krieg zwischen dem Westen auf der einen Seite und Russland und China auf der anderen Seite. Jede Seite ist überzeugt, dass die andere ihr Verderben will. Und Angst ist ein schlechter Ratgeber. Der Frieden kann nur bewahrt werden, wenn jede Seite ihre Fehler eingesteht. Es muss eine radikale Änderung kommen, denn heute entsprechen weder der westliche Diskurs noch das russische Handeln der Realität.


Tagesspiegel: Schwere Schäden an Gasleitungen: Nord Stream-Röhren wohl für immer zerstört - Bundespolizei verstärkt Meeresschutz
vor 2 Tagen

Die Anzeichen für gezielte Attacken auf die Leitungen verdichten sich. Eine Theorie: Es wurde Sprengstoff von Tauchern angebracht.


Aerzteblatt: Bundesländer schreiben Brief wegen Isolationspflicht an Lauterbach
vor 2 Tagen

Der Druck auf den Bund, die Isolationspflicht für Coronainfizierte zu beenden, steigt.


Heise: Fahnenflucht: "Es ist ein Mittel gegen den Krieg"
vor 2 Tagen

Rekrutierungen in Russland: Wer hilft Männern, die mit den Füßen gegen den Krieg abstimmen? Ein Gespräch mit Rudi Friedrich von der Organisation Connection e. V., die sich weltweit für dieses Recht einsetzt.


Reitschuster: Antigen-Schnelltests enthalten nicht deklarierte Giftstoffe
vor 2 Tagen

AGES-Labor in Österreich bestätigt genotoxische Wirksamkeit.


Norbert Häring: Notenbanken treiben mit Amazon und Paypal digitales Zentralbankgeld voran
vor 2 Tagen

Mit dem digitalen Zentralbankgeld wird es konkret.


Nachdenkseiten: Die Folgen der Nord-Stream-Anschläge für Proteste und Betriebe
vor 2 Tagen

Zwei Lebensadern für Industrie, Wärme und Wohlstand sind nun gekappt. Unabhängig von der Urheberschaft der Anschläge sind ihre potenziellen Auswirkungen hierzulande stark.


Apolut: Wenn Demokraten Volksabstimmungen delegitimieren
vor 2 Tagen

Eine schlagwortartige Beschreibung für Demokratie in der Moderne liefert die Gettysburg-Formel: „Herrschaft über das Volk, durch das Volk, für das Volk“.


Journalistenwatch: Gähn: Verfassungsschutz warnt vor Zuspitzung der bundesweiten Proteste
vor 2 Tagen

Mittlerweile könnte man schon davon ausgehen, dass an der Spitze dieser Sicherheitsbehörde gar kein Mensch hockt, sondern eine Tonbandmaschine aus dem Kanzleramt, die auf Knopfdruck immer dasselbe abspielt.


Infosperber: Hitzerekorde in China waren schlimmer als die Lockdowns
vor 2 Tagen

Die Hitzewelle trat hinter anderen Nachrichten zurück, doch extreme Klimaereignisse bedrohen die Wirtschaft Chinas mehr als Corona.


Achgut: Putins nukleare Vorsicht
vor 2 Tagen

Putin droht zwar gelegentlich mit dem Einsatz von Atomwaffen, doch wird er ihn wohl nicht befehlen. Nicht weil er Skrupel hätte, sondern weil er weiß, dass er dann nur noch verlieren kann.


NachDenkSeiten: Die Anschläge auf Nord Stream und der Elefant im Raum
vor 2 Tagen

Einer Meldung des Tagesspiegels zufolge kam es in der Nacht zum Montag und gestern Abend zu massiven Druckabfällen in den Erdgaspipelines Nord Stream 1 und 2. Die Bundesregierung geht von gezielten Anschlägen aus (...) Wer kommt als Täter infrage? Absurderweise spekulieren die Medien bereits, dass Russland hinter den Anschlägen stecken könnte.


Rubikon: Die Nebenkriegsschauplätze
vor 2 Tagen

Ob Coronaregeln oder Heizkosten — hinter den Krisen unserer Zeit stehen Umverteilungsinteressen, die nicht im Sinne der Bevölkerung sind.


Reitschuster: Lauterbach auf Abwegen – ein Minister als Litfaßsäule für ein Medikament
vor 2 Tagen

Solange Lauterbach auf dem Ministersessel sitzt, können nur die Bürger selbst die Corona-Maßnahmen beenden. Wie es geht, erklärt Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Pürner im Interview.


NachDenkSeiten: Bundeswehr im Inland: Das neue „Territoriale Führungskommando“
vor 2 Tagen

Ein neues Kommando der Bundeswehr soll die Führung der Streitkräfte im Inland „bündeln“, nun wurde es in Dienst gestellt: Kritiker wenden ein, hier würde Militärisches mit Zivilem auf gefährliche Weise vermischt.


NZZ: Wichtigste Gaspipelines nach Europa beschädigt – wahrscheinlich durch Anschläge
vor 3 Tagen

In den beiden wichtigsten Gaspipelines von Russland nach Europa haben Lecks zu einem starken Druckabfall geführt. Wahrscheinliche Ursache sind Anschläge.


Reitschuster: „Lieber Stromkunde, Sie werden verarscht!“
vor 3 Tagen

Energie ist knapp und deshalb so teuer? Von wegen! Der Betreiber einer Windkraftanlage packt aus und sagt, warum die aktuellen Strompreise rein gar nichts mit Angebot und Nachfrage zu tun haben.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

Zeitpunkt:

Während die Energiekonzerne «Übergewinne» erzielen, subventionieren die Staaten Europas die Stromkosten – Sozialismus für die Reichen, Kapitalismus für die Armen.

Welche Mechanismen und langfristigen Pläne am Werk sind, erklärt die neuste Ausgabe des Zeitpunkt: «Leeren bitte! Die grosse Umverteilung am Energiemarkt» (Versand 29. September).

Leser der Transition-News erhalten die Ausgabe mit 128 S. zum Spezialpreis von Fr. 10.– statt 15.– (Angebot gültig bis 30. September). Inhaltsübersicht und Bestellung hier

*********************

Die Freien:

Die neue Zeitschrift für bewegte Zeiten: konstruktiv, inspirierend und visionär.
Mit Texten von Prisca Würgler, Michael Bubendorf, Milosz Matuschek, Marco Caimi, Lisa Fitz u.v.m. Bestellen Sie die neue Ausgabe hier.

*************