Wandelhalle

WHO: Elon Musk hat angesichts von Impfstoff-Fehlinformationen eine «grosse Verantwortung»

Nach dem Kauf von Twitter stellt die WHO klar, worauf der Multimilliardär künftig zu achten habe.

Datum: 1. Mai 2022

Rubrik: Personen

Bill Gates neuester Geistesblitz: die «Pandemie-Polizei»

In einem Ted-Talk in Vancouver beweihräuchert der «Philanthrop» eine ständige, steuerfinanzierte globale Einsatztruppe. Mission: Ausbrüche verhindern, bevor Pandemien entstehen. Kosten: 1 Milliarde Dollar pro Jahr.

Datum: 30. April 2022

Rubrik: Personen

WHO fordert Grossbritannien und andere Länder auf, «moderate Winter-Lockdowns» zu ergreifen

«Bereiten Sie sich auf weitere Ausbrüche im Winter vor», warnt der Covid-19-Sonderbeauftragte der Weltgesundheitsorganisation, Dr. David Nabarro, in einem Interview mit «Sky News».

Datum: 29. April 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

«Pandemie-Vertrag» wird der WHO die Schlüssel zur Weltregierung übergeben

Das Abkommen würde Anreize schaffen, um «Krankheitsausbrüche» zu melden. Länder, die sich nicht daran hielten, würden bestraft werden.

Datum: 25. April 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

WHO hat doch keinen Job für Anders Tegnell

Im März hatten die schwedische Regierung und die Nachrichtenagentur «Reuters» angekündigt, dass der Chef-Epidemiologe zur WHO wechseln werde. Das war offensichtlich eine Fake News.

Datum: 24. April 2022

Rubrik: Personen

WHO: Überwachung und Meinungsdiktatur für das «Gute»

Die Pandemierechtsexpertin Dr. Silvia Behrendt kennt die WHO von innen und kritisiert in einer Podcast-Episode über das geplante globale Pandemieabkommen, dass diese zunehmend privatwirtschaftliche Interessen bediene.

Datum: 10. April 2022

Rubrik: Politik

Transition TV News Nr. 41 vom 8. April 2022

TTV News Nr. 41: Whistleblower in der Schweiz – WHO: Körper als Apparate – Medien als Erzieher – Musik & Märsche für die Freiheit

Datum: 8. April 2022

Rubrik: Transition-TV

Covid-«Impfungen» könnten möglicherweise Hörverlust auslösen

Die WHO vermeldet 367 Fälle von Tinnitus und 164 Fälle von Schwerhörigkeit nach der Gen-Injektion. Doch das scheint nur die Spitze des Eisbergs zu sein.

Datum: 4. April 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Norbert Häring: Mit dem WHO-Pandemievertrag in den autoritären Transhumanismus

u Befürchtungen über einen gleichzeitigen Marsch in den Transhumanismus fand sich in den offiziellen Quellen wenig. Um so mehr findet man in einer halboffiziellen Quelle. Es ist nicht beruhigend.

Datum: 31. März 2022

Rubrik: Empfehlungen

Rubikon: Die Privatisierung der Weltpolitik

Der repressive Überwachungsstaat kennt kein Halten mehr und sichert sich unter dem Deckmantel des Gesundheitsschutzes mit entsprechenden Verträgen ab.

Datum: 24. März 2022

Rubrik: Empfehlungen

TransitionTV: News vom 21. März 2022

TTV News: C-Zahlen vs. C-Narrativ – WHO-Pandemiepakt & 100-Tage-Impfstoffe – Inflation & Schuldfrage

Datum: 21. März 2022

Rubrik: Transition-TV

Es ist unmöglich, in hundert Tagen einen Impfstoff zu entwickeln

Man will uns weismachen, dass es für die «nächste Pandemie» innerhalb von drei Monaten einen sicheren Impfstoff geben werde. Das geht an der Realität vorbei.

Datum: 21. März 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Zukunftsvision des WEF: «Blutbasierter QR-Code»

Mittels einer App will das Weltwirtschaftsforum Geimpften Freiheiten zurückgeben. Aber erst, nachdem die Nutzer eine Blutprobe abgegeben haben.

Datum: 19. März 2022

Rubrik: Elektronische Identität

WHO warnt: Weltweit zunehmende Covid-Fälle seien nur die «Spitze des Eisbergs»

In der letzten Woche seien die «Infektionszahlen» um acht Prozent gestiegen. In Europa habe sich die «Stealth»-Variante durchgesetzt.

Datum: 19. März 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

Offener Brief zum Pandemievertrag der WHO

Es kann nicht sein, dass die WHO die Gesundheitsagenda der Welt kontrolliert und eine Bio-Überwachung durchsetzt.

Datum: 15. März 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

Verwirrspiel der Nachrichtenagenturen um Biolabore in der Ukraine

Nachdem die russische Nachrichtenagentur Tass am 10. März behauptete, die UNO habe keine Informationen über Biolabors in der Ukraine, meldet «Reuters» am 11. März: «WHO rät der Ukraine, Krankheitserreger in Gesundheitslabors zu vernichten».

Datum: 13. März 2022

Rubrik: Medien

WHO-Chef Ghebreyesus verkündet, die «Pandemie» sei noch lange nicht vorbei

Die Regierungen der Welt müssten weiterhin Tests durchführen und die Einhaltung «sozialer Standards» durchsetzen, um das Fortschreiten der Pandemie zu bekämpfen, bis die WHO etwas anderes sage.

Datum: 12. März 2022

Rubrik: Pandemiemanagement

TransitionTV: News vom 11. März 2022

TTV News: Biolabore Ukraine – Juristen gegen Parlament – WHO verlängert Pandemie

Datum: 11. März 2022

Rubrik: Transition-TV

Anders Tegnell, schwedischer Chef-Epidemiologe, wechselt zur WHO

Das Medienportal «The Daily Sceptic» hofft darauf, dass Tegnell künftig «seinen skeptischen Einfluss auf die Entwicklung künftiger Pandemie-Richtlinien» wirken lassen wird. Doch hat die WHO ihn deshalb engagiert?

Datum: 11. März 2022

Rubrik: Personen

Österreichische Ärzte und Wissenschaftler: «WHO-Pandemievertrag hochgefährlich»

Mit deutlichen Worten hat die Vereinigung «Gesundheit für Österreich» das geplante globale Pandemie-Abkommen kritisiert.

Datum: 7. März 2022

Rubrik: Demokratiefragen

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Alles zeigen
Kalender

Ganzen Kalender anzeigen
Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Apolut: Dystopie des Transhumanismus am Horizont
vor 5 Stunden

Wohin geht die Reise der Transhumanisten? Was könnte uns blühen, wenn Klaus Schwab und seine Gang von selbsternannten Philanthropen den Gang der Welt nach ihren Massstäben umformen?


Reitschuster: Hammer-Urteil gegen Arzt wegen Maskenattesten: Ein Jahr und acht Monate
vor 5 Stunden

Die Richter am Amtsgericht Passau haben am Nachmittag den Gynäkologen Ronald Weikl zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr und acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Ausserdem wurde gegen ihn ein dreijähriges, teilweises Berufsverbot verhängt


Telepolis: Berichte über deutsche Waffen an Ukraine: Staatsanwaltschaft Berlin leitet offenbar Ermittlungen ein
vor 5 Stunden

FDP-Politikerin Strack-Zimmermann hatte laut Telepolis-Recherchen Massnahmen zur Strafverfolgung eingefordert. Es geht um mutmasslichen Geheimnisverrat und Dienstgeheimnisse.


Rubikon: Keine Verschnaufpause
vor 6 Stunden

Twitter-Übernahme durch Elon Musk, Auffälligkeiten bei der Präsidentenwahl in Frankreich, Kriegslust der NATO – Widersprüche, wohin man auch blickt.


Reitschuster: CSU-Generalsekretär droht Journalisten und Verlag mit Vernichtung
vor 16 Stunden

Stephan Mayer, bis Dezember Mitglied der Bundesregierung und im Maskenskandal involviert, erlaubt sich einen Ausfall, den man eher in einem Mafia-Film erwarten würde. Entschuldigung? Fehlanzeige. Dafür Rücktritt aus „Gesundheitsgründen“. Ein Sittengemälde.


NZZ: Bundesrat soll Sanktionen auch eigenständig beschliessen können – SVP spricht von «Grössenwahn»
vor 16 Stunden

Nach geltender Praxis kann die Schweiz Sanktionen übernehmen, welche die Uno oder die EU beschlossen haben. Jetzt will die Aussenpolitische Kommission dem Bundesrat ermöglichen, eigenständig Personen oder Firmen mit Sanktionen zu belegen. Die Rede ist von einem Paradigmenwechsel.


Nachdenkseiten: Der «Tag der Pressefreiheit» und die doppelten Standards
vor 22 Stunden

Der heutige «Tag der Pressefreiheit» ist in Deutschland ein mit viel Heuchelei verbundenes Datum: So ist er teils Anlass für ausufernde Selbstbeweihräucherung, auch durch hochbelastete deutsche Medienschaffende.


MWGFD e.V.: Dr. Ronny Weikl – zum Urteil im „Maskenattest-Prozess“
gestern

Dr. Ronny Weikl im „Maskenattest-Prozess“ verurteilt. Sein Statement zum Urteil.


Epoch Times: „Biowaffen-Forschungslabors“ in der Ukraine und China
gestern

2015 wurde von SARS-Coronaviren als „neue Ära genetischer Waffen“ gesprochen. Hat der Dritte Weltkrieg bereits begonnen? Mit biologischen Waffen?


RT: Deutschland lieferte bisher Waffen und Ausrüstung für mehr als 190 Millionen Euro an Ukraine
gestern

Panzerfäuste, Luftabwehrraketen, Maschinengewehre und viele Millionen Schuss Munition: Die Ukraine hat seit Kriegsbeginn Rüstungsgüter aus Deutschland für mehr als 190 Millionen Euro erhalten. Der Gesamtumfang könnte jedoch größer sein, da nicht mehr alles erfasst wird.


Multipolar: „Wie viel Zeit, denkt ihr, haben wir?“
gestern

Thomas Sankara kam 1983 mit 33 Jahren infolge einer Revolution im westafrikanischen Land Burkina Faso an die Macht und wurde vier Jahre später durch seinen engsten Vertrauten ermordet.


Telepolis: Nun droht der Nato noch ein weiterer Konflikt
gestern

Das westliche Militärbündnis schaut gerade in die Ukraine. Dabei könnte an ganz anderer Stelle eine selbst verursachte Konfrontation eskalieren


Reitschuster: Krachende Ohrfeige für ARD-Chef-Faktenfinder Gensing vor Gericht
gestern

Haltung ist wichtiger als Fakten: Eine Kachel mit einem Zitat des ARD-Manns auf Twitter war Auslöser seiner Klage gegen mich – wobei er Bildrechte vorschützte. Gensing erlitt nun vor Gericht Schiffbruch – eine sehr gute Nachricht für alle Nutzer sozialer Netzwerke.


Berliner Zeitung: Lauterbach will Evaluierung der Corona-Maßnahmen um ein Jahr verschieben
vor 2 Tagen

Der Streit um die Evaluierung der Corona-Maßnahmen eskaliert: Drosten hat die Expertenkommission verlassen, Lauterbach spricht von „bösartiger Unterstellung“.


Anti-Spiegel: Die ersten Zivilisten wurden aus Stahlwerk gelassen
vor 2 Tagen

Wie sich herausstellt, waren tatsächlich Zivilisten in den Stahlwerk in Mariupol. Am Sonntag hat das Asow-Bataillon den ersten von ihnen endlich erlaubt, das Gelände zu verlassen.


20 Minuten: Swiss-Crew meldet sich aus Protest kollektiv krank – Flüge fallen aus
vor 2 Tagen

Wegen der Pandemie haben sich laut Swiss-Angestellten die Arbeitsbedingungen für das Kabinenpersonal deutlich verschlechtert.


Weltwoche: Viele glauben, das Corona-Regime sei vorbei. Sie irren: Der Bundesrat will das Covid-Gesetz bis 2024 verlängern
vor 2 Tagen

Die menschenverachtenden Corona-Zwangsmassnahmen sind abgeschafft: Keine Masken mehr, Reisen ohne PCR-Test und Zertifikatsfreie werden nicht mehr diskriminiert – endlich Freiheit! Schön wär’s.


RT: Soldaten-Impfpflicht: Interview mit COVID-Impfskeptiker in der Bundeswehr
vor 2 Tagen

Nach dem Aus für die allgemeine Impfpflicht gilt immer noch die berufsbezogene Pflicht für Mitarbeiter in der Pflege und im Gesundheitswesen und ebenfalls für Bundeswehrsoldaten. RT DE sprach mit einem Oberstleutnant, der die Corona-Impfung verweigerte und dem nun dienstrechtliche Konsequenzen drohen.


Multipolar: Offener Brief eines Vollstreckungsbeamten: „Es muss endlich einen Weg zurück zur Vernunft geben“
vor 2 Tagen

Ein Vollstreckungsbeamter mit über 20 Jahren Berufserfahrung wendet sich an die Öffentlichkeit. Er spricht davon, wie es seine Arbeit beeinträchtigt, in Sachen Corona nicht offen reden zu können – und wie es ihm immer schwerer fällt, seine Überzeugung mit seiner Berufsausübung in Einklang zu bringen.


Achgut.com: Der Sonntagsfahrer: Akten machen sich aus dem Staub
vor 3 Tagen

Die längste Lebenserwartung haben in Deutschland Akten. Zumindest bislang. In jüngster Zeit tendieren Akten und andere Zeugnisse staatlichen Handelns hingegen dazu, sich vorzeitig zu verabschieden.


ntv: "Für Putin ist Deutschland längst Kriegspartei"
vor 3 Tagen

Der ukrainische Botschafter in Deutschland hält die zugesagten Waffenlieferungen für ausbaufähig. Die Befürchtung, Deutschland trete damit in den Krieg ein, kann er nicht nachvollziehen: In Putins Augen sei das längst der Fall.


Reitschuster: Gesundheitsausschuss: Experten fordern Überprüfung der sektoralen Impfpflicht
vor 3 Tagen

Vergangenen Mittwoch fand im Paul-Löbe-Haus eine Expertenanhörung des Gesundheitsausschuss statt. Die Fachverbände sind sich plötzlich einig: Die Begründungen für die sektoralen Impfpflicht lassen zu wünschen übrig.


Rubikon: Das Trauma der Deutschen
vor 3 Tagen

Der Zweite Weltkrieg wirkt bis heute emotional in den Deutschen nach – erkennen wir die Schatten der Vergangenheit, können wir uns von ihnen befreien.


Welt: „Sollte Lauterbach die Unwahrheit gesagt haben, wäre das ein ernster Vorgang“ (Abo)
vor 3 Tagen

Der Minister möchte die Bewertung der Corona-Maßnahmen vertagen, weil der Sachverständigenrat das angeblich so wolle. Doch tatsächlich ist der uneins. Drosten ist nicht mehr an Bord.


Focus: Hälfte der Russen-Oligarchen bleibt unbestraft - auch, weil der Westen sie braucht
vor 3 Tagen

Von den 20 reichsten Russen hat die EU nur 9 mit Sanktionen wegen des Ukraine-Krieges belegt, die USA 10. Die Hälfte der 20 reichsten Russen darf also weiterhin seinen Geschäften nachgehen.


Der Spiegel: Friedliche Krieger
vor 3 Tagen

Die grüne Basis hat sich auf dem kleinen Parteitag deutlich für Waffenlieferungen und das Sondervermögen für die Bundeswehr ausgesprochen. Die Distanzierung der Partei von früheren Überzeugungen war überraschend geräuschlos.


Jouwatch: Schock: Studien belegen Zusammenhang zwischen Herzproblemen & Corona-Impfung bei Jüngeren
vor 3 Tagen

Seit Monaten häufen sich die Berichte von plötzlich und unerwartet zusammenbrechenden Sportlern. Selbst im Mainstream wird schon darüber berichtet. Die Vermutung eines Zusammenhanges mit den Corona-Injektionen lag nahe. Jetzt belegen immer mehr wissenschaftliche Studien diesen Verdacht: Die Covid-Spritzen schädigen das Herz junger Menschen – zu oft mit tödlichem Ausgang!


Blick: Der Faschismus ist die grösste politische Gefahr des 21. Jahrhunderts
vor 3 Tagen

Der Putinismus lässt sich nicht mit Hitlers Nationalsozialismus gleichsetzen. Doch ihre Gemeinsamkeiten zu benennen, führt zur Erkenntnis: Der Faschismus ist keine einmalige Verirrung des 20. Jahrhunderts. Er kann jederzeit, in immer neuen Varianten wieder auftauchen.


«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung