Wandelhalle

Aktionsbündnis Urkantone: Wie geht es für die Innerschweizer weiter?

Sie sind noch keineswegs Geschichte und krempeln die Ärmel hoch für Freiheit und Gerechtigkeit. Interview mit Josef Ender.

Datum: 8. März 2022

Rubrik: Netzwerk

Die Glocken schellen weiter für die Freiheit

Die schweren Kuhglocken sind zum Symbol des Schweizer Widerstands geworden. Überall, wo sie auftauchen, herrscht Freude. Doch die Trycheln schellen nicht nur an Demos; auch anderweitig unterstützen sie die Menschen im Widerstand und zeigen Präsenz.

Datum: 1. März 2022

Rubrik: Netzwerk

Bleibt MASS-VOLL! aktiv und kämpft weiter für die Freiheit?

Der Bundesrat hat letzte Woche fast alle Corona-Massnahmen fallen lassen. Was bedeutet das nun für den Widerstand? Wie geht es weiter? Werden die gehissten Flaggen wieder zusammengerollt und im Keller verstaut? Oder kämpft die Résistance weiter?

Datum: 25. Februar 2022

Rubrik: Netzwerk

«Münchner Bündnis»: Offener Brief an Bürgermeister und Innenminister

Das Bündnis lädt ein zum Runden Tisch, um «einen Weg zu finden, wie ein friedlicher, regulärer Protest in München aussehen kann», bis das Grundgesetz «wieder zu voller Geltung» käme.

Datum: 26. Dezember 2021

Rubrik: Netzwerk

Neue politische Bewegung für Zürich

Seit dem 1. Dezember formiert sich in Zürich die «Freie Liste». Die Bewegung will sich politisches Gehör für die Kritik an den Corona-Massnahmen verschaffen.

Datum: 17. Dezember 2021

Rubrik: Netzwerk

Obwaldner Eltern wehren sich gegen verschärfte Massnahmen an Schulen

Das «Aktionsbündnis Urkantone» und weitere Organisationen demonstrieren am morgigen Dienstag vor dem Regierungsgebäude in Sarnen.

Datum: 13. Dezember 2021

Rubrik: Netzwerk

Verband Freie KMU: gemeinsam Lösungen für aktuelle Herausforderungen finden.

Die Freiheit auf selbstbestimmtes Wirken und Schaffen soll weiterhin allen ohne existenzielles Risiko offen stehen.

Datum: 9. Dezember 2021

Rubrik: Netzwerk

Vereinte Rechtshilfe: Eine Gruppe von unabhängigen Menschen strebt die gerichtliche Überprüfung der Massnahmen an.

Direktbetroffene werden auf Anfrage aus einem speziellen Fonds finanziell unterstützt.

Datum: 30. November 2021

Rubrik: Netzwerk

«Bürger für Bürger»: Für eine Stärkung der Souveränität und Freiheit von uns allen

Aufklärung und Engagement für eine bürgernahe und verständliche Direkte Demokratie.

Datum: 25. November 2021

Rubrik: Netzwerk

Mit dem Bus durch eine aufgewühlte Schweiz

Der «Tour-Dialog-Bus» sucht das einigende Gespräch in einer gespaltenen Schweiz

Datum: 24. November 2021

Rubrik: Netzwerk

«Eltern für Freiheit» setzen sich für die Unversehrtheit der Kinder ein

Der Verein will die Kinder vor An- und Verordnungen schützen, welche das Wohl und freie Entwicklungspotential der Kinder gefährden.

Datum: 24. November 2021

Rubrik: Netzwerk

«Wir für euch»: Eine Vereinigung von Polizisten aus der ganzen Schweiz.

Auf dieser Plattform kannst du dich als Polizist melden und Dich ohne Angst vor Ausgrenzung oder Konsequenzen mit Gleichgesinnten austauschen.

Datum: 24. November 2021

Rubrik: Netzwerk

«Familien Taskforce»: besorgte Mütter und Väter organisieren sich in einem Verein.

Sie fordern die Aufhebung der Maskenpflicht an Schulen und keine Zwangstests an Kindern.

Datum: 23. November 2021

Rubrik: Netzwerk

Initiative Heimat und Umwelt

Eine unabhängige Bürgerinitiative aus Österreich engagiert sich gegen die Corona Massnahmen.

Datum: 6. November 2021

Rubrik: Netzwerk

Spendenaufruf: Für die junge Mutter, die bei der Geburt im Spital Frauenfeld zu einem PCR-Test genötigt wurde und beinahe ihr Kind verlor

Die Familie muss ihre Rechte nun vor Gericht geltend machen. Das Verfahren wird viel Geld kosten. Die junge Mutter und ihre Familie bitten deshalb die Community um Unterstützung.

Datum: 15. Oktober 2021

Rubrik: Netzwerk

Grosser Erfolg mit über 113’000 Unterschriften gegen Staatsmedien

Das Komitee «Staatsmedien NEIN» konnte nach nur drei Monaten 113’085 Unterschriften für das Referendum gegen die Staatsfinanzierung der Medien einreichen.

Datum: 14. Oktober 2021

Rubrik: Netzwerk

Medienkonferenz zur Abstimmung über das Covid-19-Gesetz am 28. November

Mit einer Pressekonferenz eröffnete das Komitee «Gefährliche Covid-Verschärfung NEIN» den kommenden Abstimmungskampf. Hier einige Auszüge davon.

Datum: 12. Oktober 2021

Rubrik: Netzwerk

Helvetia Trychler: der Verein tritt für die Bundesverfassung ein, die höchste gesetzgeberische Instanz der Schweiz.

Mit der «traditionell gelebten Form des Trychelns nach alter Väter Sitte» bringen sie ihre «friedliche Glockenbotschaft» unter die Menschen.

Datum: 4. Oktober 2021

Rubrik: Netzwerk

Zertifikatspflicht: «Retten Sie ihren Betrieb vor dem finanziellen Untergang»

Die «Bewegung Gesundheit in der Schweiz» ruft Unternehmen und Bildungseinrichtungen dazu auf, ihr Schicksal endlich selbst in die Hand zu nehmen.

Datum: 26. September 2021

Rubrik: Netzwerk

Lehrernetzwerk Schweiz: Pädagogen, Eltern, Ärzte und Anwälte kämpfen gemeinsam für das Wohl der Kinder.

Im Kanton Aargau reichen sie in den nächsten Tagen eine Maskenklage ein.

Datum: 25. September 2021

Rubrik: Netzwerk

Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Rubikon: Die innere Freiheit
vor 20 Stunden

Um Unabhängigkeit zu erlangen, dürfen wir uns nicht länger von unseren Emotionen treiben lassen — vor allem die Angst muss zurückgedrängt werden.


ntv: Lauterbach will "Pandemie-Radar" einführen
vor 20 Stunden

Ein großes Manko in der Pandemie-Bekämpfung in Deutschland ist die schlechte und verzögerte Datenlage. Die will Bundesgesundheitsminister Lauterbach mit der Einführung eines "Pandemie-Radars" verbessern. Kliniken sollen dabei schneller Auskunft über belegte Betten geben.


Reitschuster: Kilometerlange Schlange – Chaos an den Flughäfen
vor 20 Stunden

Wenn neudeutscher Größenwahn auf Realität trifft.


Blick: «Es wird nachverfolgbar sein, was mit dem Geld geschieht»
vor 20 Stunden

In zwei Wochen trifft sich die Welt im Tessin, um über den Wiederaufbau der Ukraine zu diskutieren. Der ukrainische Botschafter Artem Rybchenko sagt im Interview, weshalb die Konferenz für sein Land so wichtig ist. Und wie die Schweiz der Ukraine sonst noch helfen kann.


Jouwatch: Wahnsinn auf Kosten der Steuerzahler: Lauterbach will Vertrag für Corona-Warn-App „letztmalig“ verlängern
vor 20 Stunden

Das wird ja immer besser. Obwohl das Ding überhaupt nichts gebracht hat, will Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) die Laufzeit der deutschen Corona-Warn-App noch einmal bis Ende Mai 2023 verlängern. Allerdings geschehe das „letztmalig“, heißt es aus seinem Ministerium, wie der „Spiegel“ berichtet.


Cicero: Worst-Case-Szenarien vom „kalten Winter“ bis zur Wirtschaftskrise
vor 20 Stunden

Angesichts drohender Engpässe bei der Gasversorgung warnt die Bundesregierung vor weiter steigenden Preisen und ruft zum Energiesparen auf. Für den Fall, dass die russischen Gaslieferungen komplett ausfallen, gehen Ökonomen von einer Wirtschaftskrise aus. Die Gas-Krise stellt nicht nur für Deutschland, sondern für die gesamte EU eine große Gefahr dar.


NachDenkSeiten: Die Macht des Geldes
vor 20 Stunden

Warum lassen die großen deutschen Konzerne nicht ihre Lobbyisten aufmarschieren, um gegen die ökonomisch selbstmörderischen Sanktionen gegen Russland zu lobbyieren?


Berliner-Zeitung: Gesundheitsministerium stellt klar: Lauterbach dankt „allen, unabhängig vom Impfstatus“
vor 20 Stunden

Das Gesundheitsministerium reagiert auf die Vorwürfe, Karl Lauterbach habe bei einer Demo ungeimpfte Pflegekräfte diffamiert.


Der Spiegel: Charité distanziert sich von umstrittenem Corona-Forscher
vor 20 Stunden

»Methodische Schwächen«: Die Charité in Berlin kritisiert einen ihrer Professoren. Er hatte behauptet, dass es deutlich mehr Nebenwirkungen durch Coronaimpfungen gebe, als erfasst würden.


Handelsblatt: Ampelkoalition will Ceta ratifizieren – wenn EU und Kanada mitspielen
gestern

Nach jahrelangem Streit will die Regierungskoalition das europäisch-kanadische Abkommen unterzeichnen. Doch erst muss mit Brüssel und Kanada verhandelt werden.


Focus: Ukraine ist nun offiziell EU-Beitrittskandidat – aber was bedeutet das überhaupt?
gestern

Der ukrainische Präsident Selenskyj drängt seit Monaten beinahe täglich, dass sein Land in die EU aufgenommen werden soll. Nun ist ein erster Schritt gemacht: Die Ukraine ist offiziell EU-Beitrittskandidat. Doch was bedeutet das konkret?


Achgut.com: Bericht zur Coronalage – Paul-Ehrlich-Chef feuern, Lauterbach entlassen – sofort
gestern

Nun ist es amtlich. Die Impfnebenwirkungen der bedingt zugelassenen Covid-Impfstoffe sind um den Faktor 10 höher als bei anderen regulär zugelassenen Impfstoffen.


Rubikon: Der Weckruf
gestern

Als Edward Snowden Amerika verließ, zahlte er seinen Flug nach Hongkong mit Bargeld. Mit Kreditkarte wäre die Flucht gescheitert. Die Welt hätte nie von ihm erfahren. Auch in seinem russischen Exil greift Snowden nur zu Scheinen und Münzen. Aktuell warnt der Whistleblower entschieden vor digitalen staatlichen Währungen — und zugleich vor der Abschaffung des Bargelds.


Jouwatch: KBV-Papier enthüllt 2,5 Millionen Patienten mit Impfnebenwirkungen
gestern

Ein Dokument mit Sprengstoff dürfte in Kürze die ganze Impfkampagne der Bundesregierung ins Wanken bringen. Nun liegt der Epoch Times ein dreiseitiges Dokument vor, das an Brisanz kaum zu überbieten ist. Denn das Dokument gibt dem entlassenen BKK ProVita-Chef mit seinen Hochrechnungen recht: Fast 2,5 Millionen Menschen haben nach einer COVID-Impfung einen Arzt aufgesucht. Und das sind lediglich die Zahlen bis Ende 2021.


Reitschuster: Sektorale Impfpflicht: Zwei-Klassen-Gesellschaft in NRW
gestern

EXKLUSIV: Eine Heilpraktikerin packt aus.


Uncut-News: Das Ende der Menschenrechte, wie wir sie kennen
gestern

In Großbritannien wird ein neues Gesetz vorbereitet, dass die Menschenrechte, so wie wir sie kennen, durch neue Menschenrechte ersetzen wird, die an Bedingungen geknüpft sind.


Berliner-Zeitung: Plötzlich Schlafstörungen: Macht 5G mich krank?
gestern

Seit neben der Wohnung des Autors ein neuer Sendemast installiert wurde, scheint sein Leben aus den Fugen. Schadet die Strahlung? Eine Suche beginnt.


Focus: Drosten gesteht Fehler ein - und gibt düstere Herbst-Prognose ab
gestern

Experten hatten es vorhergesagt: Deutschland erlebt gerade im Unterschied zu 2021 keinen weitgehend coronafreien Sommer. Wie das RKI die Lage momentan einschätzt - und was der Virologe Drosten sagt.


Blick: Ärzteverband will wieder Masken!
gestern

Wieder mehr Menschen stecken sich mit dem Coronavirus an. Daher rät der Ärzteverband FMH dem Personal und auch allen Patienten, in Praxen und Spitälern wieder eine Maske zu tragen.


Zeitpunkt: Österreich schafft die Impfpflicht ab
vor 2 Tagen

Sie habe tiefe Gräben in der Gesellschaft aufgerissen. Zudem bringe sie keine weiteren Menschen zur Impfung, sagte Gesundheitsminister Johannes Rauch (Grüne).


tagesschau: Habeck ruft Alarmstufe aus
vor 2 Tagen

Wegen der angespannten Lage auf den Gasmärkten hat die Bundesregierung die zweite Eskalationsstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Wirtschaftsminister Habeck nannte den Schritt aufgrund der gefährdeten Versorgungslage "erforderlich".


SRF: So will der Bund künftige Krisen besser meistern
vor 2 Tagen

Die Bundeskanzlei wertete die Corona-Politik der Schweizer Regierung aus. «Der Bericht kommt zum Schluss, dass das Krisenmanagement insgesamt gut funktioniert», betonte Bundeskanzler Walter Thurnherr. Kommentar Transition News: Der Bericht scheint nichts weiter als eine Beschönigung darzustellen. Doch überraschend ist das nicht: Schliesslich verfasste die Bundeskanzlei die Auswertung im Auftrag der Regierung.


multipolar: Freiheit, Gemeinwohl, Menschheitsfamilie: Über den Afrikanischen Sozialismus
vor 2 Tagen

Laut Julius Nyerere (1922-1999), erster Präsident Tansanias, können weder der Kapitalismus noch der europäische Sozialismus die Basis für eine gerechte Gesellschaft sein. Der Afrikanische Sozialismus, den er mitentwickelte, war kein politisches Machtkonstrukt, sondern eine gemeinwohlorientierte Gesellschaftsordnung auf der Grundlage von „Ujamaa“, dem Familiengemeinsinn. Als oberstes Ziel galt es, eine gerechte und glückliche Gesellschaft hervorzubringen.


Anti-Spiegel: Was bedeutet die Blockade Kaliningrads durch Litauen?
vor 2 Tagen

Litauen eine teilweise Blockade der russischen Exklave Kaliningrad verkündet. Was bedeutet das und welche Reaktionen sind aus Russland zu erwarten?


tkp: Knappheit wegen zu großer Nachfrage nach Medikamenten, Babynahrung oder Hygieneprodukten
vor 2 Tagen

Entweder funktioniert das System nicht mehr oder es funktioniert wie es soll. Entweder entsteht in immer mehr Produktsektoren Knappheit, weil Corona Maßnahmen und wilde Sanktionen gegen immer mehr Staaten die Lieferketten noch weiter zerschlagen und damit die Globalisierung ad absurdum führen. Oder die Zerstörung der Lieferketten ist nötig um den „Great Reset“ – die Neuordnung der Wirtschaft und globalen Machtverhältnissen, wie geplant, durchzusetzen.


Achgut.com: Die dümmste Energiepolitik der Welt (1)
vor 2 Tagen

In Berlin herrscht Panik ob der fulminant scheiternden Energiewende. Der Ukraine-Krieg ist lediglich Katalysator einer selbstverschuldeten Energieknappheit mit Ansage. Dennoch werden weiter Phrasen gedroschen. Der Autor fasst den Stand der Dinge in einem offenen Brief an Wirtschaftsminister Robert Habeck zusammen. Achgut.com publiziert ihn in zwei Folgen.


Pressenza: Die Sanktionen gegen Russland führen fast überall auf der Welt zu Inflation und Entwurzelung… außer in Russland
vor 2 Tagen

Ende Mai wurde der russische Rubel offiziell zur stärksten Währung der Welt erklärt. In den ersten beiden Juniwochen stieg sein Wert weiter an und stabilisierte sich dann in einem Tempo, das Russland seit Jahren nicht mehr erfahren hat. Erstaunlicherweise ist dies nur ein Teil des beispiellosen Aufschwungs, den die russische Wirtschaft in den letzten anderthalb Monaten erlebt hat.


Voltairenet.org: Dr. Wolodymyr & Mr. Zelensky: das verborgene Gesicht des ukrainischen Präsidenten
vor 2 Tagen

Der Schweizer Abgeordnete und ehemalige Chefredakteur der Tribune de Genève, Guy Mettan, zeichnet ein Porträt des Gauklers, der die Rolle des Präsidenten der Ukraine spielt. Er zeigt, wie sich dieser Spaßmacher zu einem Verbündeten der „Banderisten“ entwickelt hat und für sie eine Diktatur installiert.Der Schweizer Abgeordnete und ehemalige Chefredakteur der Tribune de Genève, Guy Mettan, zeichnet ein Porträt des Gauklers, der die Rolle des Präsidenten der Ukraine spielt. Er zeigt, wie sich dieser Spaßmacher zu einem Verbündeten der „Banderisten“ entwickelt hat und für sie eine Diktatur installiert.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

TTV Special:

*************

Die Freien:

Die neue Zeitschrift für bewegte Zeiten: konstruktiv, inspirierend und visionär.
Mit Texten von Daniele Ganser, Prisca Würgler, Michael Bubendorf, Milosz Matuschek, Andreas Thiel u.v.m. Bestellen Sie die erste Ausgabe hier.

*************

Zeitpunkt:

«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung