Wandelhalle

Jeder dritte Österreicher erhielt 2021 weniger Lohn

In der Alpenrepublik leben inzwischen rund 850’000 Menschen mit weniger als 1000 Euro monatlich.

Datum: 13. April 2022

Rubrik: Arbeitsmarkt

Homeoffice kurbelt Überwachungsindustrie an

Corona hat dem Homeoffice viel Vorschub geleistet. Und mit ihm stieg die weltweite Nachfrage nach Überwachungsprogrammen, welche die Privatsphäre von Angestellten aushöhlen.

Datum: 3. April 2022

Rubrik: Arbeitsmarkt

Strukturelle Hyperinflation einfach erklärt

Fehlende Ressourcen, eine Neuorganisation der Warenflüsse, das Ende der Dollar-Hegemonie und eine überschiessende Geldschöpfung – diese Mischung zwingt uns, den nackten Tatsachen ins Auge zu blicken. Von Dmitry Orlov

Datum: 28. März 2022

Rubrik: Arbeitsmarkt

Agentur für Arbeit: Zwei von fünf Anrufen beziehen sich auf den drohenden Rausschmiss im Gesundheitswesen

Auf Deutschland rollt eine Welle der Arbeitslosigkeit und Engpässe im Gesundheitsbereich zu.

Datum: 30. Januar 2022

Rubrik: Arbeitsmarkt

Grossbritannien: IKEA plant drastische Kürzungen von Krankengeldzahlungen für Ungeimpfte

Dies gilt auch für Mitarbeiter, die in Quarantäne müssen, nur weil sie vom «Track-and-Trace-Team» der Gesundheitsbehörde darüber informiert wurden, dass sie Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten.

Datum: 17. Januar 2022

Rubrik: Arbeitsmarkt

Grossbritannien: Lockdowns stürzten eine Million Menschen in Armut

Die verheerenden Auswirkungen der Lockdowns wurden in einer Studie des Legatum Institute aufgedeckt.

Datum: 28. Dezember 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Gewinner und Verlierer der Lockdowns

Manche profitierten von den Lockdowns, viele wurden davon geschädigt. Insbesondere für Geringverdiener werden harte Zeiten kommen. Ein fiebriges Gebräu braut sich zusammen. Von Bill Wright, TCW

Datum: 2. November 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

US-Milliardäre legten um 2,1 Billionen zu

Seit Beginn der «Pandemie» vergrösserten US-Oligarchen ihr Vermögen um rund 70 Prozent – gleichzeitig verloren 89 Millionen Amerikaner ihren Arbeitsplatz.

Datum: 26. Oktober 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

«Wir handeln nach dem Gesetz, doch die Politiker machen das Gegenteil»

Zwei junge Gastronomen aus dem Wallis machen beim Zertifikatszwang nicht mit. Die Bürger fordern sie dazu auf, die Bundesverfassung zu respektieren. Denn die Regierung tue dies nicht mehr.

Datum: 20. Oktober 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Das Schweigen der Ökonomen

Die meisten Ökonomen befürworteten die Lockdowns. Eine kuschelige Beziehung zu Investmentbanken und zu Silicon Valley sei einer der Gründe, finden Forscher.

Datum: 28. September 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Justin Trudeaus Flirt mit dem chinesischen Sozialkreditsystem

Die kanadische Regierung gibt auf ihrer Website Tipps, wie Unternehmen sich dem chinesischen Sozialkreditsystem am besten unterwerfen können.

Datum: 15. September 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Amazon will weltweit 55’000 neue Mitarbeiter einstellen

Das Unternehmen schafft neue Stellen in den Bereichen Ingenieurswesen, Forschung und Robotik und plant, Satelliten in die Umlaufbahn zu schiessen. Von Reuters

Datum: 5. September 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Jetzt wird es hart für Arbeitnehmer in den USA

Zehntausenden droht die Entlassung, wenn sie sich nicht impfen lassen. Aber die Gesetze werden vielerorts nicht durchgesetzt.

Datum: 24. August 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Nach Einführung des Gesundheitspasses: Restaurants verzeichnen in Frankreich deutlich weniger Umsätze

Die Restaurantbesuche sanken laut einer Umfrage um rund 40 Prozent.

Datum: 23. August 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Ohne Impfung kein Job – jetzt auch erstmals in der Schweiz

Das Centre Médical des Cadolles in Neuenburg wird erst im Februar 2022 eröffnet, doch etwas weiss man jetzt schon: Wer sich nicht den Gefahren einer Gen-Spritze aussetzt, kriegt keine Anstellung.

Datum: 24. Juli 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Die Zerstörung der europäischen Industrie

Die Massnahmen gegen das Coronavirus sind erst das Vorspiel. Der Kampf gegen die CO₂-Emissionen könnte für Millionen von Arbeitern noch weitaus verheerendere Folgen mit sich bringen. Von William Engdahl, GlobalResearch

Datum: 17. Juli 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

«Keine Impfung, keine Arbeit» – das neue Modell in Grossbritannien

Einzelne Arbeitgeber stellen nur noch Geimpfte ein. Auch die Regierung will die Impfung für Angestellte im Gesundheitswesen zur Pflicht machen. Und Beschäftigen, die sich nicht impfen lassen, droht die Kündigung.

Datum: 3. Juli 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Zahl der Privatpleiten steigen markant an

Über 30’000 Privatinsolvenzen gab es in Deutschland im ersten Quartal 2021. Das sind über 50 Prozent mehr als 2020. Doch die Corona-Krise dürfte bald erst richtig zuschlagen.

Datum: 3. Juni 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Der IWF verknüpft wirtschaftliche Erholung mit Impfquote

Bei ungenügender Impfquote oder neuen Virusvarianten macht der IWF pessimistischere wirtschaftliche Prognosen und stellt weitere Lockdowns für 2022 in Aussicht.

Datum: 24. April 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Flashmob der Kulturschaffenden in Rom

1000 Künstlerinnen und Musiker machten am Samstag lautstark auf die Not in ihrer Branche aufmerksam.

Datum: 20. April 2021

Rubrik: Arbeitsmarkt

Kalender

  21.05.22     Sam Moser & Band
  10.06.22     Referat von Daniele Ganser in Bern am 10.06.22
Ganzen Kalender anzeigen
Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Multipolar: Zukunftsaussichten eines zerstörten Landes
vor 6 Stunden

Der Krieg in der Ukraine dauert wahrscheinlich noch Jahre. Die russische Armee wird danach mindestens die südlichen und östlichen Regionen des Landes kontrollieren. Noch zehntausende Menschen werden sterben und weite Teile der ukrainischen Infrastruktur zerstört.


Epoch Times: Diskriminierung an der Universität? Maskenbefreiung nicht anerkannt
vor 6 Stunden

An der Berliner Humboldt-Universität will sich ein Student der Maskenpflicht nicht beugen.


RT: Studie offenbart starken Anstieg von Suizidversuchen bei Kindern im zweiten Lockdown
vor 16 Stunden

Obwohl sie selten schwer an Corona erkranken, legte die Politik Kindern besonders strenge Maßnahmen auf. Mit massiven psychischen Folgen: Einer Studie zufolge hat sich die Zahl versuchter Selbsttötungen bei Minderjährigen im zweiten Pandemie-Jahr fast verdreifacht.


Berliner Zeitung: Inflation: Ist unser Geld bald nichts mehr wert?
vor 21 Stunden

Die EU versucht, mit neuen Billionen-Schulden die Wirtschaft in Gang zu bringen - ein hoch riskantes Manöver: Die Inflation könnte außer Kontrolle geraten.


Tages-Anzeiger: Scholz’ Koalition gerät in Schieflage
vor 21 Stunden

Die SPD und ihr Kanzler Olaf Scholz lahmen, die Grünen fliegen, die FDP stürzt ab: Der deutschen Ampel-Regierung stehen unruhige Zeiten bevor.


Reitschuster: Gunter Frank fordert sofortiges Ende der Corona-Impfungen
gestern

Der Heidelberger Arzt weist auf eine signifikante Häufung schwerer Nebenwirkungen nach Corona-Impfungen hin und spricht von der „größten Fehlleistung seit Bestehen der BRD“, während der Weltärztebund-Chef nur durch Arroganzanfälle zu glänzen weiß.


NachDenkSeiten: NRW wählt den Kriegskurs
gestern

Die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen senden ein schlimmes Signal: Die Bürger, die überhaupt zur Wahl gegangen sind, haben mehrheitlich die Kriegstreiber bei Grünen und CDU gestärkt.


tkp: Pfizer Vorstand: mRNA-Impfstoffe für Kinder verfehlen 50 Prozent Ziel
gestern

Bei den Impfungen für Kleinkinder geht es in den USA um Haftungsfreistellung. Diese wird erreicht, sobald ein Impfstoff für wirklich alle Altersgruppen zugelassen ist.


Reitschuster: Er kann es nicht lassen: Lauterbachs neue Panikmache
gestern

"Sehr deutliche Einschränkungen der Denkfähigkeit"


Uncut-News: Das Imperium der Biowaffenlüge
gestern

Ein laufendes US-Biowaffenprogramm in der Ukraine war einer der drei Hauptgründe, die zum Start der Operation Z führten, schreibt Pepe Escobar.


Blick: Jetzt wird sogar Trinken so richtig teuer
gestern

Die Preise für Getränke ziehen an. Sogar Wasser wird bei Migros und Co. teurer. Bald dürften Konsumentinnen und Konsumenten auch für Süssgetränke mehr bezahlen.


Rubikon: Endspiel des Kapitalismus
gestern

Die USA bauen die digitale Überwachungsstruktur und die künstliche Intelligenz fieberhaft aus, um mit China Schritt halten zu können. Exklusivabdruck aus „Endspiel des Kapitalismus“.


Report 24: Merkwürdig: Bill Gates‘ „tödlichstes Tier der Welt“ breitet sich in Deutschland aus
gestern

Eigentlich kommt die Asiatische Tigermücke, wie der Name schon sagt, eher in Asien vor. Sie überträgt Krankheiten wie das Dengue-Fieber oder das Chikungunya-Virus.


WELT: Wegen hoher Strompreise - Erste Städte sparen bei der Beleuchtung
gestern

Die hohen Energiepreise machen den Städten Sorgen. Um Geld zu sparen, dimmen Metropolen wie Mainz oder Weimar nun ihre Straßenbeleuchtung.


ntv: Russischer Botschafter beklagt Bedrohungen von Diplomaten
gestern

Anatoli Antonow ist russischer Botschafter in Washington. In Zeiten des Ukraine-Krieges ist das ein durchaus herausfordernder Job, denn auch die Diplomaten bekommen zu spüren, dass die USA in diesem Konflikt die Ukraine unterstützen. Der Botschafter hat das Gefühl, in einer Festung zu sitzen.


Der Spiegel: Schweizer votieren laut Hochrechnung für Beteiligung an Frontex-Ausbau
gestern

Mit bis zu 61 Millionen Franken will die Schweiz die umstrittene EU-Grenzschutzagentur Frontex unterstützen. Dafür sprachen sich in einer Volksabstimmung laut Hochrechnung mehr als 70 Prozent der Teilnehmer aus.


Wochenblick: Gegen “Big-Brother” und Datenerfassung im Auto
gestern

Ab 6. Juni 2022 müssen alle Neuwagen mit dem intelligenten Geschwindigkeitsassistenzsystem (ISA) ausgestattet sein. Dieses soll den Fahrer warnen, wenn er zu schnell unterwegs ist. Eine Blackbox zeichnet zudem jede Menge Daten auf und verrät der Polizei mögliche Fahrfehler.


Jouwatch: Das weltweite Zerstörungswerk des Gender-Wahns
vor 3 Tagen

Vor 20 Jahren war die Gender-Ideologie noch eine akademische Verirrung, eine geistige Idiosynkrasie verranzter Uni-Autisten und verirrter Spinner auf dem Selbstfindungstrip. Aus der belächelten Kuriosität aber ist ein gefährlicher Mainstream, ja eine Staatsräson geworden – der woke Genderwahn kann als eine der schlimmsten Geißeln der westlichen Gesellschaften bezeichnet werden.


apolut: Geimpft – Geschädigt – Geächtet
vor 3 Tagen

Derzeit sind in Deutschland, glaubt man denn tatsächlich einmal dem Robert-Koch-Institut (RKI) und dessen Zahlenwerken, 77,5 Prozent der Bürger einmal, 75,9 Prozent zweimal und 58,5 Prozent dreimal („Booster”) gegen SARS-Cov-2 „geimpft”.


NachDenkSeiten: Im Schatten des Krieges: Chat-Kontrolle und WHO-Machterweiterung
vor 3 Tagen

Bedrohliche Vorhaben werden im Schatten des Ukrainekrieges vorangetrieben.


Rubikon: Die zukünftige Geldordnung
vor 3 Tagen

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Finanzexperte Norbert Häring, dass eine neue Geldordnung die alte ablöst, und dass diese zahlreiche Möglichkeiten birgt, die Freiheit des Einzelnen massiv einzuschränken.


Focus: Lauterbach warnt vor Rückkehr der Delta-Variante
vor 3 Tagen

Das Robert-Koch-Institut registriert am Samstag erneut sinkende Corona-Zahlen: Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 477. Gesundheitsminister Lauterbach warnt derweil vor der Rückkehr der Delta-Variante.


ntv: Wie Smartphones in der Ukraine Stellungen verraten
vor 3 Tagen

Im Internet wird ein Kartenausschnitt diskutiert, der offenbar anhand von Smartphone-Lokalisierung die russischen Truppenkonzentrationen in der Ukraine zeigt. Woher die Daten dafür stammen, ist unbekannt. Sicher ist aber, dass die Mobilfunkortung im Krieg eine wichtige Rolle spielt.


Der Spiegel: Österreich hebt alle Corona-Einreiseregeln auf
vor 3 Tagen

Österreich ist für viele Bundesbürger ein beliebtes Urlaubsziel, ab kommender Woche wird die Einreise in das Land wieder deutlich einfacher: Die Regierung in Wien streicht alle Corona-Auflagen.


Uncut-News: Trügerische Ruhe vor dem Sturm! Neue Weltordnung nimmt Formen an
vor 3 Tagen

Der nächste Akt im globalen Planspiel wird dieser Tage vorbereitet. Die „Neue Weltordnung“ der globalen „Welt-Regierung“ formiert sich und bereitet sich auf einen heißen Herbst vor.


Blick: Expat-Exodus aus chinesischen Wirtschaftsmetropolen
vor 3 Tagen

Während die Pandemie in Europa beinahe in Vergessenheit gerät, gelten in China weiterhin knallharte Massnahmen. Das führt zu einem regelrechten Exodus internationaler Einwohner.


«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung