Wandelhalle

Pfizer entlässt Whistleblowerin Melissa Strickler

Die Whistleblowerin deckte kürzlich auf, wie Pfizer-Führungskräfte Mitarbeitern untersagten, über menschliche Föten-Zellen zu sprechen. Von LifeSiteNews

Datum: 14. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer-Führungskräfte verboten Mitarbeitern, über menschliche Föten-Zellen zu sprechen

Diese wurden bei der Entwicklung der mRNA-Injektionen verwendet, wie eine Pfizer-Mitarbeiterin anhand von internen E-Mails bestätigt.

Datum: 8. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Prof. Stefan Hockertz meldet sich mit Gutachten zurück

Hockertz erstellte mit anderen Forschern ein Gutachten über das Gen-Präparat von Pfizer. Für Jugendliche sei dieses unnötig, unwirksam und unsicher. Das Serum müsse für alle Altersgruppen vom Markt genommen werden.

Datum: 14. September 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Ehemalige Mitarbeiterin von Pfizer sagt: «Graphenoxid in den Gen-Präparaten wird für ein transhumanistisches Ziel verwendet.»

Graphenoxid sei ein sehr guter elektrischer Leiter und hochmagnetisch. Damit könnten sie Menschen mit dem Internet verbinden. Ein Plan, der von Elon Musk und Bill Gates vorangetrieben werde. - Mit Nachtrag vom 01.09.21. (Mit Video)

Datum: 1. September 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

BioNTech rät vom Impfen älterer Personen mit Vorerkrankungen ab – BAG empfiehlt das Gegenteil

Zwischen den Impf-Empfehlungen des Herstellers BioNTech und des Bundesamts für Gesundheit gibt es grosse Widersprüche. Das Fallbeispiel einer 60-jährigen Frau.

Datum: 25. August 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Abstruse Antworten der Swissmedic auf Fragen des Ärzte-Teams von Aletheia

Auf die Forderung von Aletheia, die Zulassung der Gen-Präparate zu sistieren, geht die Swissmedic nicht ein. Hingegen ignoriert sie eigene Richtlinien und geltende Gesetze. Und sie setzt Kinder und Jugendliche bewusst einem toxischen Risiko aus.

Datum: 16. August 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schon wieder: Sträfliche Falschbehauptungen der Swissmedic

mRNA-Präparate bergen das Risiko, neurodegenerative Erkrankungen auszulösen. Die Arzneimittel-Zulassungsbehörde zieht daraus keine Konsequenzen.

Datum: 6. August 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Um drei Covid-19-Todesfälle zu verhindern werden zwei Impftote in Kauf genommen

Das zeigt eine neue grossangelegte Studie. Doch noch immer schätzen «Gesundheitsbehörden» den Nutzen von Gen-Präparaten grösser ein als die Risiken.

Datum: 30. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Rätselhafte Todesfälle unter Piloten häufen sich: Verdacht fällt auf Gen-Präparate

21 Todesfälle von Piloten in kurzer Zeit und Tausende gestrichene Flüge. Ein Zusammenhang mit den experimentellen «Impfstoffen» wird immer wahrscheinlicher.

Datum: 27. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Eilmeldung: Schweizer Behörden lassen das erste Gen-Präparat für Kinder und Jugendliche zu – entgegen Warnungen der WHO

Trotz ungenügenden Studien und unbekannten Risiken empfehlen Swissmedic und BAG das experimentelle Vakzin für 12- bis 15-Jährige.

Datum: 22. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

«Spike-Proteine in der Muttermilch sind toxisch»

Neuste, noch nie veröffentlichte Daten von Tierversuchen mit dem mRNA-Vakzin von Pfizer sind beängstigend.

Datum: 1. Juni 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Woran Menschen sterben, die nach einer Impfung positiv getestet wurden, ist für die Swissmedic unklar

Ist jemand gestorben, der vorher positiv auf das Virus getestet wurde, war das Virus die Ursache. Ist jemand gestorben, der trotz Impfung positiv getestet wurde, ist die Ursache stets unklar.

Datum: 21. Mai 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Kanadischer Arzt: «Schwere Nebenwirkungen und ein Todesfall nach der Gen-Impfung»

Die Impfaktion mit dem Vakzin von Moderna habe zu anaphylaktischen Schocks, dauerhaften Behinderungen und einem Todesfall geführt.

Datum: 30. April 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Österreich: Anwälte stellen ein Portal für Corona-Impfschäden zur Verfügung

Mehr Todesfälle in Altersheimen, die in einem zeitlichen Zusammenhang mit einer Corona-Impfung stehen. Zudem fehle oft ein Aufklärungsgespräch über die Risiken.

Datum: 7. April 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Swissmedic lässt Corona-Impfstoff von Moderna zu

Der Hersteller Moderna berichtet in seiner eigenen Pressemitteilung von 15,8 Prozent schwerwiegenden Reaktionen nach der zweiten Impfung.

Datum: 13. Januar 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

EILMELDUNG: Swissmedic erteilt Zulassung für den ersten COVID-19 Gen-Impfstoff

Innerhalb von nur zwei Monaten wurde der nie auf Langzeit-Nebenwirkungen getestete Gen-Impfstoff von Pfizer/BioNTech in der Schweiz zugelassen.

Datum: 21. Dezember 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schweiz: Der Einsatz von Remdesivir erinnert an den Tamiflu-Skandal

Dreissig Prozent aller hospitalisierten COVID-19-Patienten erhielten in der Schweiz Remdesivir – obwohl die Wirkungslosigkeit bereits im April bekannt war.

Datum: 10. Dezember 2020

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Kalender

  21.05.22     Sam Moser & Band
  10.06.22     Referat von Daniele Ganser in Bern am 10.06.22
Ganzen Kalender anzeigen
Empfehlungen

Was andere Medien berichten

NachDenkSeiten: Koreanische Halbinsel: Rückfall in die Konfrontation
vor 3 Stunden

Seit dem 10. Mai amtiert mit dem früheren Generalstaatsanwalt Yoon Suk-Yeol (61) ein neuer Präsident der Republik Korea (ROK – Südkorea) in Seoul.


Reitschuster: Droht die globale Gesundheitsdiktatur?
vor 3 Stunden

Die Weltgesundheitsorganisation steht kurz davor, die Souveränität im Bereich der öffentlichen Gesundheit auszuhebeln. Der Weltgesundheitsrat fürchtet eine „Machtübernahme“.


Telepolis: Charité nimmt umstrittene Studie zu Corona-Impfnebenwirkungen offline
vor 16 Stunden

Angriff auf Wissenschaftsfreiheit oder Durchsetzung von Qualitätsstandards? Charité-Leitung sollte sich schnellstmöglich erklären.


Rubikon: Pathologischer Profit
vor 16 Stunden

m Gesundheitswesen sind so viele skandalöse Fehlanreize gesetzt, dass von einer Medizin für die Menschen kaum mehr zu sprechen ist.


Apolut: Wir werden mRNA – und DNA Präparate nicht mehr los
vor 16 Stunden

Das was uns als neuartige „Impfstoffe“ verkauft wird, sind in Wirklichkeit Präparate zur Genmanipulation der Zellen des eigenen Körpers.


Reitschuster: Jetzt offiziell: Lauterbach ist auf den Hund gekommen
vor 16 Stunden

Minister will Vierbeiner Corona erschnüffeln lassen – etwa an Flughäfen


Nachdenkseiten: Der Präzedenzfall des Julian A. – Scheideweg der Pressefreiheit?
vor 16 Stunden

WikiLeaks hat das Innenleben einiger der mächtigsten Staaten der Welt offenbart und deren Verbrechen sichtbar gemacht. Assanges Bestrafung wird die Zukunft der Pressefreiheit fundamental prägen.


Weltwoche: Nato-Beitritt durch die Hintertüre:
gestern

Bundesrätin Viola Amherd will eine engere Kooperation mit dem Verteidigungsbündnis. Ihr Überaktivismus gefährdet die Neutralität. Warum macht sie das?


BR24: Bayern unterstützt Neuanlauf für Corona-Impfpflicht ab 60
gestern

Bayern hat sich einem Vorstoß der Nachbarländer Baden-Württemberg und Hessen angeschlossen, die einen Neuanlauf zu starten, um die Impfpflicht für Menschen über 60 durchzusetzen.


Rubikon: Die Pandemieketten sprengen
gestern

Das Zeitfenster für die Aufklärung über die Geschehnisse der letzten zwei Jahre steht offen — nutzen wir es.


RT: Befindet sich der Westen im Krieg mit Desinformation – oder mit abweichenden Meinungen?
gestern

Mit dem Wiederaufkommen des Populismus im Westen nimmt auch das Durchgreifen gegen Narrative zu, die von jenen der Regierungen abweichen – alles unter dem Deckmantel, uns vor Schurken zu schützen. Aber werden unsere Leben dadurch wirklich sicherer?


Reitschuster: Charité distanziert sich von Untersuchung zu Impf-Nebenwirkungen
gestern

Die Charité will nun nicht mehr, dass die kritische Untersuchung in ihrem Namen verbreitet wird. Bei der Humboldt-Uni und einer Untersuchung, die der Regierung ins Konzept passte, war das genau umgekehrt.


Zeitpunkt: «Machtergreifung» der WHO: Bürgerrechtsbewegung «massvoll» lanciert eine Petition und droht mit einer Austrittsinitiative
gestern

Die Schweiz unterstützt Änderungen der int. Health Regulations, die dem WHO-Generaldirektor die Kompetenz geben, in einzelnen Ländern einen Gesundheitsnotstand auszurufen und Pandemiemassnahmen auszulösen.


Tages-Anzeiger: Tränen, Stress, Burn-outs: Wie das BAG seine Krisenmanager verheizte
gestern

Die psychische Belastung der Corona-Krise traf Angestellte und vor allem Kaderleute im Bundesamt für Gesundheit mit voller Härte. Das belegen jetzt erstmals Zahlen.


Apolut: Finnland in die NATO?
gestern

Der NATO-Beitritt Finnlands ist so gut wie beschlossen. Die plötzliche Kehrtwendung des Landes, das lange Zeit stolz auf seine Neutralitätspolitik war, ruft Erstaunen hervor. Die Beweggründe sind nicht ohne einen Blick auf die Geschichte zu verstehen.


Multipolar: Zukunftsaussichten eines zerstörten Landes
vor 2 Tagen

Der Krieg in der Ukraine dauert wahrscheinlich noch Jahre. Die russische Armee wird danach mindestens die südlichen und östlichen Regionen des Landes kontrollieren. Noch zehntausende Menschen werden sterben und weite Teile der ukrainischen Infrastruktur zerstört.


Epoch Times: Diskriminierung an der Universität? Maskenbefreiung nicht anerkannt
vor 2 Tagen

An der Berliner Humboldt-Universität will sich ein Student der Maskenpflicht nicht beugen.


RT: Studie offenbart starken Anstieg von Suizidversuchen bei Kindern im zweiten Lockdown
vor 2 Tagen

Obwohl sie selten schwer an Corona erkranken, legte die Politik Kindern besonders strenge Maßnahmen auf. Mit massiven psychischen Folgen: Einer Studie zufolge hat sich die Zahl versuchter Selbsttötungen bei Minderjährigen im zweiten Pandemie-Jahr fast verdreifacht.


Berliner Zeitung: Inflation: Ist unser Geld bald nichts mehr wert?
vor 2 Tagen

Die EU versucht, mit neuen Billionen-Schulden die Wirtschaft in Gang zu bringen - ein hoch riskantes Manöver: Die Inflation könnte außer Kontrolle geraten.


Tages-Anzeiger: Scholz’ Koalition gerät in Schieflage
vor 2 Tagen

Die SPD und ihr Kanzler Olaf Scholz lahmen, die Grünen fliegen, die FDP stürzt ab: Der deutschen Ampel-Regierung stehen unruhige Zeiten bevor.


Reitschuster: Gunter Frank fordert sofortiges Ende der Corona-Impfungen
vor 3 Tagen

Der Heidelberger Arzt weist auf eine signifikante Häufung schwerer Nebenwirkungen nach Corona-Impfungen hin und spricht von der „größten Fehlleistung seit Bestehen der BRD“, während der Weltärztebund-Chef nur durch Arroganzanfälle zu glänzen weiß.


NachDenkSeiten: NRW wählt den Kriegskurs
vor 3 Tagen

Die Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen senden ein schlimmes Signal: Die Bürger, die überhaupt zur Wahl gegangen sind, haben mehrheitlich die Kriegstreiber bei Grünen und CDU gestärkt.


tkp: Pfizer Vorstand: mRNA-Impfstoffe für Kinder verfehlen 50 Prozent Ziel
vor 3 Tagen

Bei den Impfungen für Kleinkinder geht es in den USA um Haftungsfreistellung. Diese wird erreicht, sobald ein Impfstoff für wirklich alle Altersgruppen zugelassen ist.


TTV Diskussion:

Zeitpunkt:

«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung