Wandelhalle

Durchgesickerte Dokumente der EMA beweisen, warum die «Impfstoffe» nicht analysiert werden dürfen

Das Datenleck ereignete sich vor zwei Jahren. Wären die brisanten Informationen an die Öffentlichkeit gelangt, hätte sich niemand die «Impfstoffe» verabreichen lassen, erklärt Steve Kirsch.

Datum: 2. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer arbeitet an «jährlichem» Covid-Impfstoff, um die «Folgsamkeit» in der Bevölkerung zu erhöhen

CEO Albert Bourla: Dies sei «die optimale Lösung» für die öffentliche Gesundheit. Denn es sei einfacher, die Bevölkerung zu einer jährlichen Impfung zu bewegen, als zu einer alle drei oder vier Monate.

Datum: 18. April 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer und BioNTech erreichen «neuen Tiefpunkt»

Die Pharmakonzerne haben bei der FDA eine Notfallzulassung für eine Covid-19-Auffrischungsdosis für gesunde 5- bis 11-jährige Kinder beantragt. Der Antrag bei der EMA und anderen Aufsichtsbehörden der Welt soll in Kürze erfolgen.

Datum: 16. April 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

WHO: Auffrischungsimpfungen sind «keine brauchbare Strategie gegen neu auftretende Varianten»

Auch die EMA sieht das Boostern plötzlich kritisch: Häufige Auffrischungsimpfungen könnten «das Immunsystem schwächen und die Menschen ermüden».

Datum: 24. Januar 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

EMA listet seltene Wirbelsäulenerkrankung als Nebenwirkung des AstraZeneca-«Impfstoffs»

Die Transverse Myelitis, eine Entzündung des Rückenmarks als Folge der «Impfung» sei möglich. Dies verändere das Nutzen-Risiko-Profil des Präparats jedoch nicht, so die Europäische Arzneimittelbehörde.

Datum: 20. Januar 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Zwei Dosen des Pfizer-Impfstoffs bieten allenfalls «einen sehr begrenzten Schutz»

Diese Aussage machte Albert Bourla, CEO von Pfizer, im Gespräch mit Yahoo Finance an der jährlichen JPMorgan Health Care-Konferenz.

Datum: 16. Januar 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Professor Bhakdi: «Die Impfstoffe zerstören das Immunsystem»

Erneut hat sich der renommierte Mikrobiologe mit einem emotionalen Appell an die Öffentlichkeit gewandt. Er sieht seine Voraussagen über die Covid-Injektionen bestätigt. (Mit Video)

Datum: 31. Dezember 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer «zögert», seinen Impfstoff in Ländern ohne Haftungsfreistellung zu vertreiben

Diese Aussage machte der Präsident der Weltbank, David Malpass. Warum will das Unternehmen bei Problemen keine Verantwortung übernehmen, wenn der Impfstoff so «sicher» sei, fragt «The Daily Sceptic».

Datum: 13. Dezember 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Notfallverwendung des Pfizer-«Impfstoffs» für Kinder genehmigt

Der US-Arzneimittelausschuss FDA hat diese Entscheidung getroffen, obwohl es fast 840’000 Berichte über Gesundheitsschäden nach Covid-Impfungen gibt.

Datum: 4. November 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pharma-Konzern Merck Sharp & Dohme (MSD) im selbstlosen Einsatz für die Armen der Welt

MSD will es den 105 einkommensschwächsten Ländern ermöglichen, das «innovative» Virostatikum Molnupiravir frei von Patentbeschränkungen herzustellen.

Datum: 31. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Bestellmaschinerie für Pfizer Gen-Präparat für 5- bis 11-Jährige läuft auf vollen Touren

Nachdem der US-Präsident mit der Bestellung von 68 Millionen Dosen vorgeprescht ist, hat sich auch die Regierung Panamas 1,5 Millionen Ampullen des experimentellen Impfstoffs «gesichert».

Datum: 30. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

FDA-Gremium befürwortet Pfizer-«Impfungen» für 5- bis 11-Jährige

Zwar muss die FDA die «Impfung» noch offiziell genehmigen, auch die CDC muss Empfehlungen einbringen, doch ist davon auszugehen, dass der Antrag von Pfizer durchgehen wird.

Datum: 28. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schweden verlängert das Moratorium für den «Covid-19-Impfstoff» von Moderna für Menschen unter 30 Jahren auf unbestimmte Zeit

Seit Monaten steht der «Impfstoff» in der Kritik, weil sich gezeigt hat, dass vor allem geimpfte junge Männer ein erhöhtes Risiko für Myokarditis, eine Entzündung des Herzmuskels, und Perikarditis, eine Entzündung des Herzbeutels, haben.

Datum: 28. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer führt Zwangsstudie seines «Impfstoffs» in der brasilianischen Stadt Toledo durch

Zwangsgeimpft werden alle Bewohner ab 12 Jahren. Der Gouverneur des Bundesstaates Paraná, der die Verhandlungen mit Pfizer führte, erklärte, es sei eine «grosse Freude», die Impfrate bei jungen Menschen zu erhöhen.

Datum: 16. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Umfrage belegt: 60 Prozent der amerikanischen Eltern wollen ihre fünf- bis elfjährigen Kinder nicht impfen lassen

Pfizer hat in der vergangenen Woche bei der FDA beantragt, die «Notfallverwendung» seines «Impfstoffs» auf Kinder in dieser Altersgruppe auszuweiten.

Datum: 14. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Weltgesundheitsorganisation wirbt für die «Auffrischungsimpfung»

Die WHO betont, dass die dritte Dosis für Krebskranke oder Menschen, die immunsuppressive Medikamente einnehmen, keine Auffrischungsimpfung ist, sondern «Teil der Grundimmunisierungsserie», die die Immunität auf einen «akzeptablen Schwellenwert» bringt.

Datum: 14. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

WHO im Impfwahn: Erster Impfstoff gegen Malaria soll im grossen Rahmen in Afrika und an Kindern getestet werden

Für WHO-Generaldirektor Ghebreyesus, der seine Karriere als Malariaforscher begann, ist es «ein historischer Tag».

Datum: 11. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Die Profiteure der «Pandemie»: Moderna-Mitbegründer debütieren auf der Forbes-Liste der Ultrareichen

Doch der kometenhafte Aufstieg wirft Fragen auf. Denn vor der «Covid-Krise» war Moderna kurz davor, Investoren zu verlieren, «da anhaltende Sicherheitsbedenken und andere Zweifel an seinem mRNA-Transportsystem seine gesamte Produktpipeline bedrohten».

Datum: 11. Oktober 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Covid-Impfstoff für 5- bis 11-jährige Kinder ist «sicher» und ruft eine «robuste» Antikörperreaktion hervor – sagen Pfizer und BioNTech

Doch Experten warnen davor, dass die Daten irreführend seien, informiert «The Defender». Es sei sogar fraglich, ob Kinder überhaupt geimpft werden müssten.

Datum: 23. September 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Der ethische Bankrott: Die Impfung der 12- bis 15-Jährigen gegen Covid-19

Ein unter Pseudonym schreibender leitender Angestellter einer Pharmafirma hält das «Impfen gesunder 12- bis 15-Jähriger gegen Covid-19 für moralisch, klinisch und ethisch falsch».

Datum: 20. September 2021

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Rubikon: Ein Land zum Davonlaufen
vor 1 Stunde

Immer mehr Menschen — auch jüngere — tragen sich mit dem Gedanken, Deutschland zu verlassen, denn sie empfinden das Land zunehmend als Falle.


Achgut.com: Windräder: Beim Blackout tot
vor 1 Stunde

Die Gefahr eines verheerenden Blackouts wird leider von Tag zu Tag größer und mit jeder Kraftwerksabschaltung wahrscheinlicher. Daran kann auch ein weiterer, massenhafter Zubau unseres Landes mit Windrädern nichts ändern – ganz im Gegenteil. Ohne Fremdstrom sind sie funktionsunfähig.


Telepolis: US-Regierung erzürnt: Ölallianz OPEC+ drosselt Produktion deutlich
vor 1 Stunde

Benzin und Diesel drohen wieder teurer zu werden. Gegen den Willen der USA fahren 23 Länder ihre Ölförderung zurück. Im Weißen Haus herrscht laut Medienbericht Panikstimmung.


tkp: Österreich wird wieder in Covid-Regime gedrängt
vor 1 Stunde

Maskenpflicht und Massentests an den Schulen. Medial wird wieder kompromisslos für „härtere“ Maßnahmen getrommelt. Die Präsidentenwahl dürfte eine Rolle spielen, sowie das exzessive Testen in Österreich.


Anti-Spiegel: Wie die Ukraine Fakes über angebliche russische Verbrechen produziert
vor 1 Stunde

Ein veröffentlichtes Telefongespräch zeigt auf, wie in der Ukraine Fakes über angebliche russische Kriegsverbrechen produziert werden. Dabei zeigt sich, dass die Meldungen aus Kiew frei erfunden sind.


Voltairenet.org: Die Vereinigten Staaten erklären Russland, Deutschland, den Niederlanden und Frankreich den Krieg
vor 2 Stunden

Während die internationale Presse die Sabotage der Nord Stream-Gaspipelines wie eine Lokalnachricht behandelt, analysieren wir sie als Kriegshandlung gegen Deutschland, die Niederlande und Frankreich. Tatsächlich wurden die drei Gasversorgungsleitungen für Westeuropäer gerade gleichzeitig gekappt, während, auch im gleichen Zug, eine neue Gaspipeline für Polen eingeweiht wurde.


Reitschuster: Spike-Protein kann tödliche Entzündungen an Organen auslösen
vor 21 Stunden

Obduktionsbericht liefert neue Beweise.


Report24: Verstörende Bilder: China setzt Null-Covid-Politik jetzt mit Sturmgewehren durch
vor 23 Stunden

Peking setzt zunehmend auf Waffengewalt, um die Null-Covid-Politik im Land durchzusetzen.


Overton Magazin: Greenwashing der Oder-Katastrophe
gestern

Deutsche und polnische Umweltbehörden nennen in ihren Berichten weder die Ursache des Fischsterbens in der Oder, noch wer die Verantwortlichen bei Industrie und Behörden sein könnten.


Epoch Times: Primärdaten zu Corona-Impfstoffen: Wissenschaftler fordern mehr Transparenz
gestern

Mehrere Forscher haben den Mangel an Zugang zu Primärdaten von Studien zu Corona-Impfstoffstudien beklagt. Einer von ihnen ist Mitglied der STIKO.


Weltwoche: Europa verrät seine Werte
gestern

Friede, Demokratie, Menschenrechte, Umweltschutz: Im Kampf gegen Russland opfern wir alles, was uns heilig ist. Guy MettanGuy Mettan


Nachdenkseiten: US-Außenminister Blinken zur Zerstörung von Nord Stream 2: „Dies bietet eine enorme strategische Chance für die kommenden Jahre“
gestern

Ein Artikel von: Florian Warweg US-Außenminister Antony J. Blinken hat vergangenen Freitag, bisher unbeachtet von deutschen Medien, einige Klarstellungen zur Zerstörung der Nord-Stream-Pipelines getätigt.


Journalistenwatch: Wie jetzt? Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
gestern

Was für ein Chaos! Oder doch „nur“ Strategie, um die Gegner mürbe zu machen?


Rubikon: Die Haltungstyrannei
gestern

Ein Top-Reporter verlor seine Lehraufträge, weil er im Ukrainekonflikt der anderen Seite zuhörte.


Reitschuster: Maskenpflicht in Pflegeheimen: „An Absurdität nicht zu überbieten“
gestern

Die Ampel zwingt Bewohner und Personal von Pflege- und Behindertenheimen zu FFP-2-Masken. Sie beteuert, diesen Menschen besonders helfen zu wollen, doch in Wahrheit beschützt sie sie zu Tode.


Weltwoche: Verhandlungs-Verbot von Seiten der Ukraine: Präsident Selenskyj verbietet jegliche Gespräche mit Wladimir Putin
gestern

Kein Ukrainer dürfe mit Putin Verhandlungen führen. Dies hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj per Dekret verboten.


Reitschuster: Wassersparen: SWR wirbt fürs „Pipi machen unter der Dusche“
gestern

„Pipi machen unter der Dusche ist eklig? Vielleicht, aber es hat auch Vorteile: Man kommt nicht mit Bakterien auf der Klobrille in Berührung. Und es spart im Schnitt 6 Liter Wasser pro Toilettengang.“ Schreibt der SWR.


Epoch Times: EU-Kommission bereitet sich auf Blackouts und andere Notlagen vor
gestern

Angesichts des Ukraine-Krieges und der Energiekrise hält die EU-Kommission Stromausfälle und andere Notlagen innerhalb der EU für möglich.


NachDenkSeiten: Dokumenten-Leak: Wie die Bundesregierung an einer „Narrativ-Gleichschaltung“ zum Ukraine-Krieg arbeitet – Teil 2
gestern

Den NachDenkSeiten wurde exklusiv ein internes Dokument der Bundesregierung zugespielt. Wir konnten das Papier verifizieren und uns ist auch die Identität des Whistleblowers bekannt. Das Dokument, dessen zweiten Teil wir nun dokumentieren, gibt Einblick in das Ausmaß der horizontalen und vertikalen Strukturen der, man kann es nicht anders sagen, staatlichen Zensurversuche.


RT: Scott Ritter: Nach Beitritt der Volksrepubliken zu Russland befindet sich die NATO in einem Dilemma
vor 2 Tagen

Moskau ändert den Spielplan der NATO, indem es für Kiew verlorene Gebiete in die Russische Föderation absorbiert und so den Krieg auf sein eigenes Territorium verlagert.


Overton-Magazine: Washington setzt Europa unter Druck, der Ukraine mehr und regelmäßig Finanzhilfe zu leisten
vor 2 Tagen

Washington richtet sich auf einen langen Krieg ein, hat wieder ein Hilfspaket von 12 Milliarden verabschiedet und will angeblich monatlich 1,5 Milliarden an Finanzhilfe an die Ukraine leisten. Es wird Druck auf die EU ausgeübt, damit mitzuziehen.


Multipolar: Kollektive Bestrafung - Afghanistan am Abgrund
vor 2 Tagen

Ein gutes Jahr nach dem unkoordinierten Abzug der USA und ihrer Alliierten aus Afghanistan steht das Land von einer humanitären Katastrophe, von der die Welt – nicht zuletzt infolge eines faktischen Medien-Blackouts – nur wenig erfährt und gegen die sie viel zu wenig unternimmt.


NZZ: Angriff auf die Ukraine bewirkt eine Wende: Schweiz erteilt Russland keine Rechtshilfe im Fall von russischen Oligarchen
vor 2 Tagen

Das Bundesstrafgericht heisst den Rekurs eines geflüchteten Milliardärs gegen die Staatsanwaltschaft Genf gut und ordnet die Freigabe gesperrter Konten an.


Norbert Häring: Warum das Weltwirtschaftsforum Greta liebt: Überwachte CO2-Zuteilungen für besitzlose, glückliche Bürger
vor 2 Tagen

„Ihr CO2-Limit für den Monat ist erreicht, Fleisch und Südfrüchte können wir Ihnen leider nicht mehr verkaufen. Wie wäre es mit Kartoffeln und Gemüse aus regionalem Anbau?“


Junge Welt: Wirtschaftskrieg stoppen!
vor 2 Tagen

Russland-Politik der Bundesregierung. Gastkommentar von Sahra Wagenknecht


NZZ: «Man ist für jede staatliche Corona-Massnahme, oder man ist Schwurbler und Querdenker» – Richard David Precht und Harald Welzer rechnen mit den Medien ab
vor 2 Tagen

Richard David Precht und Harald Welzer gehören beinahe zum Inventar von deutschen Talkshows, stehen wegen ihrer Haltung zum Ukraine-Krieg jedoch in der Kritik. Jetzt halten sie den Medien den Spiegel vor – und offenbaren ein seltsames Medien- und Demokratieverständnis.


Tages-Anzeiger: Gasabkommen mit Deutschland rückt in weite Ferne
vor 3 Tagen

Der Schweizer Plan, Berlin bei einem Gas-Notstand diesen Winter vertraglich zu Solidarität zu verpflichten, platzt. Deutschland ist zu einem bilateralen Vorgehen nicht bereit.


Report24: Pfizer-CEO Bourla will nicht vor dem EU-Parlament aussagen
vor 3 Tagen

Eigentlich sollte Pfizer-CEO Albert Bourla am 10. Oktober wegen der Impfstoff-Deals vor einem Komitee des EU-Parlaments aussagen. Doch er wird dort nicht erscheinen, stattdessen schickt er eine unbeteiligte Managerin. Dies zeigt eine völlige Abgehobenheit der Eliten, zumal die EU-Kommission ebenfalls mauert.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

Zeitpunkt:

Während die Energiekonzerne «Übergewinne» erzielen, subventionieren die Staaten Europas die Stromkosten – Sozialismus für die Reichen, Kapitalismus für die Armen.

Welche Mechanismen und langfristigen Pläne am Werk sind, erklärt die neuste Ausgabe des Zeitpunkt: «Leeren bitte! Die grosse Umverteilung am Energiemarkt» (Versand 29. September).

Leser der Transition-News erhalten die Ausgabe mit 128 S. zum Spezialpreis von Fr. 10.– statt 15.– (Angebot gültig bis 30. September). Inhaltsübersicht und Bestellung hier

*********************

Die Freien:

Die neue Zeitschrift für bewegte Zeiten: konstruktiv, inspirierend und visionär.
Mit Texten von Prisca Würgler, Michael Bubendorf, Milosz Matuschek, Marco Caimi, Lisa Fitz u.v.m. Bestellen Sie die neue Ausgabe hier.

*************