Wandelhalle

Jetzt haben wir es «schwarz auf weiss»: Covid-19-«Impfungen» schaden mehr, als sie nutzen

Das ist das Ergebnis einer aktuellen wissenschaftlichen Analyse des Psychologieprofessors Harald Walach. Seine Schlussfolgerung: Das Risiko-Nutzen-Verhältnis der Impfstoffe ist «eine Katastrophe».

Datum: 30. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

«Lancet»-Studie zur Myokarditis nach mRNA-Injektionen: Viele bleiben nachhaltig gehandicapt

So leidet ein erheblicher Teil der im Schnitt 17 Jahre jungen Patienten unter anhaltender Einschränkung der körperlichen Aktivität. Viele bekommen auch noch täglich Medikamente im Zusammenhang mit der Herzmuskelentzündung (Myokarditis).

Datum: 23. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

CDC gibt zu, dass «Covid-Impfungen» Myokarditis verursachen

Drei- bis fünfmal mehr junge Männer als im Vergleichszeitraum 2021 erleiden nach Angaben der CDC einen Herzinfarkt.

Datum: 16. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

«Toxische Metalle in ‹Impfstoffen› von Pfizer & Co. gefunden – multiples Organversagen möglich»

Das sagt Dr. Klaus Retzlaff, Mitautor einer kürzlich erschienenen weltweit einzigartigen Studie. Im Interview mit «Transition TV» und «Transition News» erläutert er, welche harten Belege es dafür gibt – und warum die Tatenlosigkeit von staatlichen Stellen wie dem Paul-Ehrlich-Institut skandalös ist.

Datum: 13. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Studie: Covid-«Impfung» von Pfizer zerstört das Immunsystem

Bei «geimpften» und vorher «infizierten» Kindern fällt der «Schutz» gegen SARS-CoV-2 nach einigen Monaten unter null. Hingegen ist dann noch die Hälfte der ungeimpft «Infizierten» geschützt.

Datum: 13. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Kanada genehmigt Geninjektionen von Pfizer/BioNTech für Säuglinge

Die Entscheidung wurde getroffen, obwohl der offizielle Termin für den Abschluss der klinischen «Impfstoff»-Studie auf den 8. Februar 2024 festgelegt ist. Dies bedeutet, dass die Genpräparate bis dahin experimentell sind.

Datum: 12. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Nach Gen-Injektionen an Kleinkindern: CDC meldet rund 1000 «unerwünschte Ereignisse»

Davon seien 19 als schwerwiegend eingestuft worden. Über die genaueren Details schweigt sich die US-Seuchenbehörde aus.

Datum: 8. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Studie über Pfizer- und Moderna-Covid-Vakzine: Schaden grösser als Nutzen

Eine im Juni zur Verfügung gestellte Preprint-Studie von BMJ-Redakteur Dr. Peter Doshi und Kollegen wurde nun begutachtet und veröffentlicht.

Datum: 2. September 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Studie: Partikel unklarer Herkunft im Blut von Geimpften

Bei einigen der untersuchten Blutproben der über 1000 symptomatischen Personen könnte es sich laut den Forschern um Graphenpartikel handeln. Belegt ist das allerdings nicht.

Datum: 3. August 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer meldet erneut Rekordumsätze

Der Umsatz ist im zweiten Quartal 2022 im Vergleich zum Vorjahr um fast 50 Prozent gestiegen. Ein neuer Deal mit der US-Regierung dürfte für weitere Einnahmen sorgen.

Datum: 30. Juli 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

FDA verlangt keine klinischen Daten für Covid-Booster

Die Presseagentur «Reuters» änderte die Schlagzeile eines entsprechenden Berichts in eine harmloser klingende Version. Pfizer erhöht derweil den Preis ihres Präparats.

Datum: 6. Juli 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

USA: Neuer Vertrag garantiert Pfizer Rekordgewinne

Joe Biden will dem Pharmariesen 56% mehr für jede Covid-Spritze zahlen – 2022 wird Pfizer voraussichtlich weit über 100 Milliarden Dollar Umsatz machen und 32 Milliarden Dollar Nettogewinn einstreichen.

Datum: 2. Juli 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schwere Herzentzündungen nach Covid-«Impfung» bis zu 44-mal häufiger

Das Risiko für einen Krankenhausaufenthalt wegen Herzmuskelentzündung steigt bei geimpften Männern zwischen 18 und 24 Jahren um das 44-fache.

Datum: 28. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Covid-«Impfstoffe» von Pfizer und Moderna können das Infektionsrisiko erhöhen

Laut einer neuen Studie bieten zwei Dosen eines der Präparate einen negativen Schutz gegen eine symptomatische SARS-CoV-2-Infektion, während eine frühere Infektion ohne Impfung für eine Immunität von etwa 50 Prozent sorgt.

Datum: 25. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Schaden der Pfizer- und Moderna-Covid-Vakzine grösser als Nutzen

BMJ-Redakteur Dr. Peter Doshi und Kollegen kommen in einer Preprint-Studie zum Schluss, dass die Präparate eher zu schweren Nebenwirkungen als zum Schutz vor «Covid»-Infektion führen.

Datum: 24. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Covid-«Impfung» von Pfizer beeinträchtigt vorübergehend Konzentration und Mobilität von Spermien

Die Gesamtzahl der beweglichen Spermien verringert sich drei Monate nach der Injektion zwischenzeitlich um über 20 Prozent, wie eine neue Studie aus Israel festgestellt hat.

Datum: 21. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer-«Impfstoff» könne normale Schilddrüsenfunktion beeinträchtigen

Darauf lässt eine Studie aus Griechenland von Anfang des Jahres schliessen.

Datum: 5. Juni 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Covid-«Impfstoffe» bei stark Übergewichtigen deutlich weniger wirksam

Das Pfizer-Produkt schnitt in einer neuen Studie jedoch besser ab als das chinesische Sinovac.

Datum: 11. Mai 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Pfizer-«Impfung»: Wirksamkeit von 12 Prozent?

Ein neu veröffentlichtes internes Dokument lässt grosse Zweifel an der von Pfizer angegebenen Wirksamkeit von 95 Prozent aufkommen.

Datum: 8. Mai 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

Studie: Zweite Moderna-«Impfung» erhöht das Myokarditis-Risiko bis um das Zehnfache

Eine neue Studie mit 23 Millionen Menschen zeigt ein reales Risiko von Herzproblemen nach Moderna- oder Pfizer-Injektionen.

Datum: 22. April 2022

Rubrik: Impfstoffe/Pharmakologie

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Alles zeigen
Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Voltairenet.org: Die Vereinigten Staaten erklären Russland, Deutschland, den Niederlanden und Frankreich den Krieg
vor 38 Minuten

Während die internationale Presse die Sabotage der Nord Stream-Gaspipelines wie eine Lokalnachricht behandelt, analysieren wir sie als Kriegshandlung gegen Deutschland, die Niederlande und Frankreich. Tatsächlich wurden die drei Gasversorgungsleitungen für Westeuropäer gerade gleichzeitig gekappt, während, auch im gleichen Zug, eine neue Gaspipeline für Polen eingeweiht wurde.


Reitschuster: Spike-Protein kann tödliche Entzündungen an Organen auslösen
vor 19 Stunden

Obduktionsbericht liefert neue Beweise.


Report24: Verstörende Bilder: China setzt Null-Covid-Politik jetzt mit Sturmgewehren durch
vor 21 Stunden

Peking setzt zunehmend auf Waffengewalt, um die Null-Covid-Politik im Land durchzusetzen.


Overton Magazin: Greenwashing der Oder-Katastrophe
vor 22 Stunden

Deutsche und polnische Umweltbehörden nennen in ihren Berichten weder die Ursache des Fischsterbens in der Oder, noch wer die Verantwortlichen bei Industrie und Behörden sein könnten.


Epoch Times: Primärdaten zu Corona-Impfstoffen: Wissenschaftler fordern mehr Transparenz
vor 22 Stunden

Mehrere Forscher haben den Mangel an Zugang zu Primärdaten von Studien zu Corona-Impfstoffstudien beklagt. Einer von ihnen ist Mitglied der STIKO.


Weltwoche: Europa verrät seine Werte
vor 22 Stunden

Friede, Demokratie, Menschenrechte, Umweltschutz: Im Kampf gegen Russland opfern wir alles, was uns heilig ist. Guy MettanGuy Mettan


Nachdenkseiten: US-Außenminister Blinken zur Zerstörung von Nord Stream 2: „Dies bietet eine enorme strategische Chance für die kommenden Jahre“
vor 22 Stunden

Ein Artikel von: Florian Warweg US-Außenminister Antony J. Blinken hat vergangenen Freitag, bisher unbeachtet von deutschen Medien, einige Klarstellungen zur Zerstörung der Nord-Stream-Pipelines getätigt.


Journalistenwatch: Wie jetzt? Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
vor 22 Stunden

Was für ein Chaos! Oder doch „nur“ Strategie, um die Gegner mürbe zu machen?


Rubikon: Die Haltungstyrannei
vor 23 Stunden

Ein Top-Reporter verlor seine Lehraufträge, weil er im Ukrainekonflikt der anderen Seite zuhörte.


Reitschuster: Maskenpflicht in Pflegeheimen: „An Absurdität nicht zu überbieten“
vor 23 Stunden

Die Ampel zwingt Bewohner und Personal von Pflege- und Behindertenheimen zu FFP-2-Masken. Sie beteuert, diesen Menschen besonders helfen zu wollen, doch in Wahrheit beschützt sie sie zu Tode.


Weltwoche: Verhandlungs-Verbot von Seiten der Ukraine: Präsident Selenskyj verbietet jegliche Gespräche mit Wladimir Putin
gestern

Kein Ukrainer dürfe mit Putin Verhandlungen führen. Dies hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj per Dekret verboten.


Reitschuster: Wassersparen: SWR wirbt fürs „Pipi machen unter der Dusche“
gestern

„Pipi machen unter der Dusche ist eklig? Vielleicht, aber es hat auch Vorteile: Man kommt nicht mit Bakterien auf der Klobrille in Berührung. Und es spart im Schnitt 6 Liter Wasser pro Toilettengang.“ Schreibt der SWR.


Epoch Times: EU-Kommission bereitet sich auf Blackouts und andere Notlagen vor
gestern

Angesichts des Ukraine-Krieges und der Energiekrise hält die EU-Kommission Stromausfälle und andere Notlagen innerhalb der EU für möglich.


NachDenkSeiten: Dokumenten-Leak: Wie die Bundesregierung an einer „Narrativ-Gleichschaltung“ zum Ukraine-Krieg arbeitet – Teil 2
gestern

Den NachDenkSeiten wurde exklusiv ein internes Dokument der Bundesregierung zugespielt. Wir konnten das Papier verifizieren und uns ist auch die Identität des Whistleblowers bekannt. Das Dokument, dessen zweiten Teil wir nun dokumentieren, gibt Einblick in das Ausmaß der horizontalen und vertikalen Strukturen der, man kann es nicht anders sagen, staatlichen Zensurversuche.


RT: Scott Ritter: Nach Beitritt der Volksrepubliken zu Russland befindet sich die NATO in einem Dilemma
vor 2 Tagen

Moskau ändert den Spielplan der NATO, indem es für Kiew verlorene Gebiete in die Russische Föderation absorbiert und so den Krieg auf sein eigenes Territorium verlagert.


Overton-Magazine: Washington setzt Europa unter Druck, der Ukraine mehr und regelmäßig Finanzhilfe zu leisten
vor 2 Tagen

Washington richtet sich auf einen langen Krieg ein, hat wieder ein Hilfspaket von 12 Milliarden verabschiedet und will angeblich monatlich 1,5 Milliarden an Finanzhilfe an die Ukraine leisten. Es wird Druck auf die EU ausgeübt, damit mitzuziehen.


Multipolar: Kollektive Bestrafung - Afghanistan am Abgrund
vor 2 Tagen

Ein gutes Jahr nach dem unkoordinierten Abzug der USA und ihrer Alliierten aus Afghanistan steht das Land von einer humanitären Katastrophe, von der die Welt – nicht zuletzt infolge eines faktischen Medien-Blackouts – nur wenig erfährt und gegen die sie viel zu wenig unternimmt.


NZZ: Angriff auf die Ukraine bewirkt eine Wende: Schweiz erteilt Russland keine Rechtshilfe im Fall von russischen Oligarchen
vor 2 Tagen

Das Bundesstrafgericht heisst den Rekurs eines geflüchteten Milliardärs gegen die Staatsanwaltschaft Genf gut und ordnet die Freigabe gesperrter Konten an.


Norbert Häring: Warum das Weltwirtschaftsforum Greta liebt: Überwachte CO2-Zuteilungen für besitzlose, glückliche Bürger
vor 2 Tagen

„Ihr CO2-Limit für den Monat ist erreicht, Fleisch und Südfrüchte können wir Ihnen leider nicht mehr verkaufen. Wie wäre es mit Kartoffeln und Gemüse aus regionalem Anbau?“


Junge Welt: Wirtschaftskrieg stoppen!
vor 2 Tagen

Russland-Politik der Bundesregierung. Gastkommentar von Sahra Wagenknecht


NZZ: «Man ist für jede staatliche Corona-Massnahme, oder man ist Schwurbler und Querdenker» – Richard David Precht und Harald Welzer rechnen mit den Medien ab
vor 2 Tagen

Richard David Precht und Harald Welzer gehören beinahe zum Inventar von deutschen Talkshows, stehen wegen ihrer Haltung zum Ukraine-Krieg jedoch in der Kritik. Jetzt halten sie den Medien den Spiegel vor – und offenbaren ein seltsames Medien- und Demokratieverständnis.


Tages-Anzeiger: Gasabkommen mit Deutschland rückt in weite Ferne
vor 2 Tagen

Der Schweizer Plan, Berlin bei einem Gas-Notstand diesen Winter vertraglich zu Solidarität zu verpflichten, platzt. Deutschland ist zu einem bilateralen Vorgehen nicht bereit.


Report24: Pfizer-CEO Bourla will nicht vor dem EU-Parlament aussagen
vor 2 Tagen

Eigentlich sollte Pfizer-CEO Albert Bourla am 10. Oktober wegen der Impfstoff-Deals vor einem Komitee des EU-Parlaments aussagen. Doch er wird dort nicht erscheinen, stattdessen schickt er eine unbeteiligte Managerin. Dies zeigt eine völlige Abgehobenheit der Eliten, zumal die EU-Kommission ebenfalls mauert.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

Zeitpunkt:

Während die Energiekonzerne «Übergewinne» erzielen, subventionieren die Staaten Europas die Stromkosten – Sozialismus für die Reichen, Kapitalismus für die Armen.

Welche Mechanismen und langfristigen Pläne am Werk sind, erklärt die neuste Ausgabe des Zeitpunkt: «Leeren bitte! Die grosse Umverteilung am Energiemarkt» (Versand 29. September).

Leser der Transition-News erhalten die Ausgabe mit 128 S. zum Spezialpreis von Fr. 10.– statt 15.– (Angebot gültig bis 30. September). Inhaltsübersicht und Bestellung hier

*********************

Die Freien:

Die neue Zeitschrift für bewegte Zeiten: konstruktiv, inspirierend und visionär.
Mit Texten von Prisca Würgler, Michael Bubendorf, Milosz Matuschek, Marco Caimi, Lisa Fitz u.v.m. Bestellen Sie die neue Ausgabe hier.

*************