Wandelhalle

Aktionsbündnis Urkantone fordert sofortige Aufhebung aller Zwangsmassnahmen

Die Entscheidung des Bundesrates, vorerst nur die Homeoffice-Pflicht und die Quarantäne aufzuheben, sei «völlig unzureichend». Dies meint das Aktionsbündnis Urkantone: «Das längst überfällige Ende sämtlicher Massnahmen wird verzögert, wenn nicht sogar auf die lange Bank geschoben.»

Datum: 3. Februar 2022

Rubrik: Petitionen

Petition für Tag der Freiheit gestartet

Die Rufe nach einer sofortigen Aufhebung der Corona-Massnahmen werden lauter und lauter (siehe auch Beiträge im Cockpit). Nun hat das Aktionsbündnis Urkantone eine Petition für den Tag der Freiheit lanciert.

Datum: 28. Januar 2022

Rubrik: Petitionen

Ein Verfassungskonvent soll sechs neue Grundrechte für die EU einführen

Dies fordert die Stiftung «Jeder Mensch e.V.» in einer Petition.

Datum: 16. Januar 2022

Rubrik: Petitionen

Petition gegen die Maskenpflicht für Erstklässler im Kanton Bern

Vielen Eltern geht das zu weit. Sie wehren sich gegen die Massnahmen mittels einer Petition und verweisen auf psychologische und medizinische Gründe, die gegen die Anordnung sprechen.

Datum: 1. Januar 2022

Rubrik: Petitionen

Volksinitiative «Bargeld ist Freiheit» lanciert

Der Verein «Freiheitliche Bewegung Schweiz» sieht das Bargeld und damit ein Stück unserer Freiheit in Gefahr.

Datum: 28. August 2021

Rubrik: Petitionen

Eine Petition fordert die sofortige Reorganisation der Swissmedic

Die Zulassung neuer Heilmittel und die Sammlung der Daten über Nebenwirkungen sollen getrennt werden.

Datum: 19. August 2021

Rubrik: Petitionen

Hunderttausende Briten unterzeichnen Petition gegen Covid-Impfpässe

Die Bevölkerung hat genug vom Hin-und-her der britischen Regierung in dieser wichtigen Frage

Datum: 2. März 2021

Rubrik: Petitionen

Die Westschweizer Organisation Collectif Santé fordert vom Bundesrat ein Impfmoratorium und lädt zur Mitunterzeichnung ein

Artikel 119 der Bundesverfassung sollte eigentlich vor Missbräuchen der Fortpflanzungsmedizin und der Gentechnologie schützen

Datum: 1. Februar 2021

Rubrik: Petitionen

Schweizer Unternehmer wollen trotz Lockdown ihre Geschäfte öffnen

Es reicht! So das Motto der Aktion «Wir machen auf». Rund 5000 Gewerbetreibende proben den Aufstand und wollen am Montag, dem 11. Januar ihre Geschäfte wieder aufmachen.

Datum: 8. Januar 2021

Rubrik: Petitionen

Die Westschweizer Organisation Collectif Santé fordert vom Bundesrat ein Impfmoratorium und lädt zur Mitunterzeichnung ein

Es geht um das Vorsorgeprinzip und den Schutz vor Missbrauch in der Fortpflanzungsmedizin.

Datum: 19. Dezember 2020

Rubrik: Petitionen

Dr. Wolfgang Wodarg und Dr. Michael Yeadon verlangen den sofortigen Stopp aller Corona-Impf-Experimente

Die beiden hochkarätigen Experten haben zur Unterstützung ihres Antrags bei der EU-Zulassungsbehörde eine Petition lanciert, die ab sofort zur Unterzeichnung bereitsteht.

Datum: 2. Dezember 2020

Rubrik: Petitionen

Schweiz: Am 1. Dezember startet die Volksinitiative gegen die Impfpflicht

Die «Freiheitliche Bewegung Schweiz FBS» sammelte bereits 54’000 Unterschriften für eine Petition.

Datum: 25. November 2020

Rubrik: Petitionen

Schweiz: Unterschriftensammlung für eine unabhängige Untersuchungskommission wird verlängert

Mehr als 30’000 Menschen haben bereits unterschrieben.

Datum: 21. November 2020

Rubrik: Petitionen

Petition «Wer verordnet, der haftet»

Pädagogen und Behörden sind verantwortlich für Schäden infolge der Maskenpflicht

Datum: 4. November 2020

Rubrik: Petitionen

Drei «Fälle» genügten für die Einführung der Maskenpflicht an Solothurner Schulen

Jetzt wurde eine Petition gegen die zweifelhafte Massname lanciert.

Datum: 23. September 2020

Rubrik: Petitionen

Trotz Beendigung der Pandemie soll die Einschränkung der Grundrechte bis Ende März 2022 gelten

Dem Bundestag liegt ein Entwurf für ein «Covid-19-Rechtsverordnungsweitergeltungsgesetz» vor

Datum: 24. Juni 2020

Rubrik: Petitionen

Bundespräsidentin Sommaruga soll die Gräben zwischen Regierung und Volk schliessen

Ein offener Brief fordert die Regierung auf, sich für den gesellschaftlichen Wandel einzusetzen anstatt gegen vermeintliche virale Feinde

Datum: 24. Juni 2020

Rubrik: Petitionen

Petition für selbstbestimmtes Altern

Diese Petition für selbstbestimmtes Altern, für einen vernünftigen Umgang mit Krankheitsrisiken – «Respekt Ja, Angst Nein» – fordert eine differenzierte Sichtweise auf den Umgang mit Epidemien. Die unterstützungswürdige Petition gilt jedoch nur in (...)

Datum: 9. Juni 2020

Rubrik: Petitionen

Petition lanciert: Gegen die Umwandlung der Notverordnungen in dringliches Bundesrecht.

Der Bundesrat will die bestehenden Verordnung auf der Basis von Notrecht in dringliches Bundesrecht überführen. Dies hat Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga am 16. April an einer Medienorientierung bekanntgegeben. Am 29. April wurde diese Absicht formell bestätigt. Das Vernehmlassungsverfahren (...)

Datum: 25. Mai 2020

Rubrik: Petitionen

Empfehlungen

Was andere Medien berichten

Anti-Spiegel: Victoria Nuland beaufsichtigte seit 2013 die US-Biowaffenprogramme in der Ukraine
vor 3 Stunden

Die US-Biowaffenprogramme, die schon unter Präsident Bush Junior in der Ukraine gestartet wurden, wurden seit 2013 von Victoria Nuland beaufsichtigt.


Achgut.com: Die „grüne RAF“ und ihr Klimakampf
vor 3 Stunden

Im „Spiegel“ erschien ein Debattenbeitrag des Klima-Aktivisten Andreas Malm, der zu Sachbeschädigung und Vandalismus im Namen des „Klimaschutzes“ aufruft. Er selbst bringt den Begriff „grüne RAF“ ins Spiel.


uncut-news: Klaus Schwab: Ja, beim Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums geht es um Eliten, die eine Verschwörung vorantreiben
vor 3 Stunden

Die auserwählte Gruppe von Eliten aus der ganzen Welt, die sich zum Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos (Schweiz) trifft, hat sich tatsächlich verschworen, um die Richtung der Gesellschaft und der Politik weltweit zu bestimmen. Es ist eine Verschwörung in der Praxis, nicht nur eine Verschwörungstheorie. Das ist das Eingeständnis des WEF-Gründers und Exekutivvorsitzenden Klaus Schwab in seiner Begrüßungsrede am Montag zum diesjährigen WEF-Jahrestreffen.


multipolar: Monkey Business
vor 6 Stunden

Bill Gates veröffentlicht ein neues Buch zur Pandemiebekämpfung – er fordert mehr zentrale Kontrolle. Die G7-Gesundheitsminister unterstützen entsprechende Vorschläge der US-Regierung und trainieren parallel in einer Übung die einheitliche Reaktion auf eine neuartige Pocken-Pandemie. Gleichzeitig werden real Ausbrüche von Affenpocken in vielen Ländern gemeldet, was dringenden Handlungsbedarf suggeriert. All dies geschieht im Mai 2022, kurz bevor beim Jahrestreffen der WHO eine Verschärfung der „Internationalen Gesundheitsvorschriften“ beraten wird, bei der es ebenfalls um mehr zentrale Kontrolle geht.


GlobalResearch: Wissenschaftliche Psychologie fordert neue „Aufklärung“
vor 8 Stunden

Heranwachsende Generation nicht mit verstandeslähmenden religiösen und autoritären Erziehungsmethoden gehorsam und gefügig machen! Von Dr. Rudolf Hänsel


NachDenkSeiten: Massaker in Schule und Luftbrücke für Babynahrung, zwei erschütternde Nachrichten aus unserer Vorbildnation: USA
vor 8 Stunden

Wie soll das alles noch enden? Die Frage stellte ich mir heute früh angesichts zweier Nachrichten aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, den Vereinigten Staaten, die doch, so unsere immer und immer wieder aufgetischte Erzählung, Vorbild sind und Leitnation, das auch und gerade für uns Deutsche. Eine Kritik von Frank Blenz.


Voltairenet.org: Ein neuer Krieg bereitet sich für die kommende Niederlage gegen Russland vor
vor 8 Stunden

Der Krieg in der Ukraine ist eine optische Täuschung. Hinter dem Anschein der Einheit der NATO und ihrer Konsolidierung durch neue Anhänger, versuchen mehrere große Akteure es allen gleichzeitig recht zu machen. In Wirklichkeit wissen alle, die nicht durch ihre eigene Propaganda blind geworden sind, dass ihr Lager verlieren wird und bereits andere Feinde auf anderen Schlachtfeldern vorbereitet. Washington macht gute Miene zum bösen Spiel und nutzt den russischen Druck, um die Reihen zu schließen.


Rubikon: Klassenkampf als Geschäftsmodell
gestern

Superreiche Drahtzieher verwandeln die Erde in einen Planeten der Sklaven — Corona-Terror, Teuerung und Krieg sind Strategien dieses Plans.


Weltwoche: Vergessenes Volk der Ukrainer
gestern

Joseph Roth: «Reisen in die Ukraine und nach Russland»


Infosperber: Russischer Diplomat: «Man sagte mir, ich soll den Mund halten»
gestern

Ein russischer Diplomat an der UNO-Mission in Genf ist demissioniert. Auf Anfrage sagt Boris Bondarew, was ihn dazu gebracht hat.


NachDenkSeiten: Die Tagesschau als Kampagnen-Medium im Dienste der Aufrüstung
gestern

Die Botschaft, die im Interesse der Rüstungswirtschaft und der westlichen Führungsriege immer wieder unter die Leute gebracht werden muss: Aufrüsten, mehr Waffen.


Achgut: Vor Gericht: Wiesendanger gegen den abwesenden Herrn Drosten
gestern

Der Streit der Professoren Drosten und Wiesendanger um die Labortheorie als Ursprung der Corona-„Pandemie“, Verschwörungsmythen-Vorwürfe und mögliche Vertuschung ging vor Gericht in die nächste Runde.


Philosophie Magazin: Gibt es eine Grenze der Solidarität?
gestern

Bernd Stegemann befürwortet die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine. Svenja Flaßpöhler lehnt sie ab. Der Streit reicht tief hinein in philosophische Fragen.


Reitschuster: Jetzt „schwurbelt“ sogar das ZDF
gestern

„Corona-Maßnahmen haben wenig gebracht und sind überzogen“


Aargauer Zeitung: Kommissionen kritisieren Bundesrat scharf und fordern Verbesserungen
gestern

«Ausmass nicht erkannt und zu spät reagiert»: Die politische Oberaufsicht kritisiert den Bundesrat und dessen Krisenmanagement in der Pandemie scharf. Die eingesetzten Krisenorganisationen der Regierung hätten nicht so funktioniert, wie sie sollten. Elf Empfehlungen sollen künftig helfen.


Norbert Häring: Affenpocken treffen unsere Regierenden nicht unvorbereitet: Ausbruch wurde schon 2021 geübt
gestern

Die globale Gesundheitspolitik, eine öffentlich private Partnerschaft aus Pharmafirmen, reichen Stiftungen, den wichtigsten Regierungen und der WHO, überlässt nichts dem Zufall. Der Ausbruch der Affenpocken, der momentan die Schlagzeilen bestimmt, wurde schon im März 2021 auf der Münchener Sicherheitskonferenz als Schreibtischübung geprobt.


Focus: Ehemaliger US-Außenminister: Ukraine soll Gebiete an Russland abgeben, um den Krieg zu stoppen
gestern

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger ist anlässlich des Weltwirtschaftsforums in Davos. Der Friedensnobelpreisträger hat laut der "Daily Mail" vorgeschlagen, dass die Ukraine Gebiete an Russland abgeben solle, um den Krieg zu stoppen.


tkp: Nächster Schritt zur Abschaffung des Bargelds und Privatsphäre: Zahlen mit Gesichtserkennung oder Fingerabdruck
vor 2 Tagen

Der Digitalindustrie und dem Handel sind anonyme Kunden ein Gräuel. Daten über möglichst viele Menschen sind das neue Erdöl. Mit unseren Daten verdient die Digitalindustrie Milliarden. Der Handel will ebenfalls möglichst viel über seine Kunden wissen um gezielt mehr und zu höheren Gewinnspannen verkaufen zu können. Deshalb gibt es die diversen Bonusprogramme mit denen möglichst umfassend die Daten der Kunden erhoben werden.


Report 24: Medienbericht: Österreich verfügt Zwangsimpfung bei Affenpocken-Kontakten
vor 2 Tagen

Im hinterletzten Nebensatz, den kaum noch jemand wahrnimmt, kolportierte die Zeitung „Österreich“ eine brisante Aussage des Leiters der Infektionsabteilung an der Klinik Favoriten, Christoph Wenisch, die er in einem Interview mit Ö3 getätigt habe:


Zeitpunkt: Das IKRK unter Beschuss
vor 2 Tagen

Das Int. Komitee vom Roten Kreuz leistet zwar humanitäre Hilfe in der Ukraine, tut aber fast nichts für die Kriegsgefangenen – seinen eigentlichen Zweck.


NachDenkSeiten: Eine harte Trennungslinie unserer Gesellschaft läuft zwischen aufgeklärt und ahnungslos
vor 2 Tagen

Vor wenigen Tagen hatte ich ein Gespräch mit einem Bekannten. Akademiker. Voll im Beruf. Tüchtig. Ich fragte ihn, weil ich ihn auf die Neuerscheinung von „Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst“ aufmerksam machen wollte, ob er das Geschehen in Medien und Politik verfolge. Ja, so seine Antwort. Er höre fast täglich Deutschlandfunk und lese Spiegel.


Reitschuster: Polizeiaktion bei kritischem Arzt – Handschellen und Aufbruch der Tür
vor 2 Tagen

Szenen wie aus Filmen über Schwerverbrecher: Im Morgengrauen kam die Polizei heute zu dem Berliner Corona-Maßnahmen-Kritiker. Justiz und Polizei werden offenbar weiter instrumentalisiert, um Regierungskritiker zu terrorisieren.


RT: WEF-Gründer Schwab: Krieg wird politische und wirtschaftliche Landschaft neu gestalten
vor 2 Tagen

Auf dem diesjährigen Treffen des WEF in Davos erklärte WEF-Gründer Klaus Schwab mit Blick auf den Ukraine-Konflikt, dass "dieser Krieg wirklich ein Wendepunkt in der Geschichte ist". Auffällig in diesem Jahr: Zahlreiche Länder entsandten keine hochrangigen Regierungsvertreter.


Inside Paradeplatz: Helfen uns die Affenpocken, zur Vernunft zurückzukehren?
vor 2 Tagen

Nächstes Virus, nächste Panik: Das wäre nicht nötig – oder doch? Die WHO will neue Gesundheits-Gefahren im Expresstempo verkünden können.


tkp: Affenpocken Pandemie: Umsetzung läuft wie geplant passend zum Beginn der WHO-Konferenz
vor 2 Tagen

Die Affenpocken Pandemie wurde von der Nuclear Threat Inititiative (NTI) in Zusammenarbeit mit Pharma- und Oligarchen-NGOs und der Münchner Sicherheitskonferenz geplant.


NachDenkSeiten: Der kranke Mann am Bosporus: Türkei als Auslöser der nächsten Finanz- und Wirtschaftskrise?
vor 3 Tagen

Weltweit hohe Inflation, steigende Zinsen und sinkende Börsen verheißen nichts Gutes für die Weltwirtschaft. Die Immobilienmärkte sind überhitzt, die Börsen nervös, die Kryptomärkte abgestürzt, die Preise für Energie und Lebensmittel sind dramatisch gestiegen.


Weltwoche: Karl Lauterbach: Experte, Epidemiologe, Mann der Wissenschaft? Neue Fakten erlauben Zweifel
vor 3 Tagen

Karl Lauterbach ist weder Redetalent noch unwiderstehlicher Charismatiker. Seine Glaubwürdigkeit schöpft der Gesundheitsminister aus der Theorie. Er sei «Arzt und Wissenschaftler», sagt er gerne.


MWGFD: Statement von Prof. Sucharit Bhakdi zu den Vorwürfen seinen Sohn Johannes (Jo) betreffend
vor 3 Tagen

Seit Tagen wird in Social Media verbreitet, mein Sohn Johannes (Jo) Bhakdi verdiene als CEO eines Unternehmens mit Hilfe von PCR-Tests viel Geld an der Coronakrise.


RT: Warum der Westen den Dialog zwischen Moskau und Kiew nicht unterstützen möchte
vor 3 Tagen

Ziel der westlichen Staat sei es, Russland im Ukraine-Konflikt so viel Schaden wie möglich zuzufügen. Kiew ist in Verhandlungen gegenüber Russland kein selbstständiger Akteur, sondern komplett den Interessen des Westens ausgeliefert.


Kalender

Ganzen Kalender anzeigen

TTV Diskussion:

Zeitpunkt:

«Reset oder Renaissance», das Schwerpunktthema des neusten Zeitpunkt (Nr. 168). Eine historische Wahl und eine grosse Entscheidung.
Mit Beiträgen von Mathias Bröckers, Ernst Wolff, Christoph Pfluger und anderen. 128 Seiten.
Fr./€ 15.–.
Weitere Infos und Bestellung